Rezension: Story World (1) – Amulett der Tausend Wasser

Sabrina J. Kirschner (illustriert von Melanie Korte) – Story World (1) – Amulett der Tausend Wasser 

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl:  272
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Beginn der Story World – Reihe.
  • Inhalt: „Eine nebelverhangene Insel. Sieben fantastische Themenwelten.
    Grenzenlose Abenteuer und echte magische Wesen – willkommen in StoryWorld, dem Erlebnispark der Extraklasse! Ausgerechnet die Rivalinnen Sascha und Chloe gewinnen eine Reise in den brandneuen Erlebnispark StoryWorld. Dort gilt es, aus allerlei blütenweißen Büchern eines auszuwählen und so die Themenwelt zu bestimmen. Nur wenn die Mädchen ihr Abenteuer bestehen, füllen sich die unbeschriebenen Seiten. Sascha und Chloe wählen das Reich der Tausend Wasser. (…) (Achtung!!! Spoiler!!!)  In StoryWorld, dem Land der Geschichten, ist nichts, wie es zunächst scheint …“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Das Buch war eine zauberhafte Überraschung. Ich habe mich sofort in das Cover und die tollen Illustrationen verliebt. Und die Idee, dass man ein einzigartiges Abenteuer auf Grundlage eines Buchcovers erlebt, dass dann direkt   direkt zu einem Buch wird, finde ich einfach großartig. Und nach wenigen Seiten hatte ich mich dann nicht nur noch mehr in die wirklich magischen Illustrationen verliebt, sondern auch in Sasha, Chloe und ihre lustigen Haustiere. Es ist wirklich magisch zu lesen, was die beiden so verschiedenen Mädchen gemeinsam erleben und wie sie sich dabei näher kommen. Die Idee einmal selbst zu erleben was sonst nur in Büchern passiert ist einfach toll und ich bin mir sicher, einen solchen Abenteuerpark würden sicher viele gern besuchen. Was die beiden dort genau alles erleben möchte ich hier gar nicht verraten und ich muss sagen, ich finde der Klappentext verrät schon sehr viel…. lest ihn also nicht, Sonder glaubt mir einfach, dass dieses Buch einfach wundervoll ist, kauft es euch und beginnt direkt mit der ersten Seite… Dieses Buch eins genau das Richtige für alle Mädchen und Erwachsenen, die immer noch ein bisschen Kind sind und gern (magische und fantasievolle) Kinder- und Jugendbücher lesen… Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/storyworld_band_1_amulett_der_tausend_wasser-10389/

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

ACHTUNG! Das Buch erscheint erst am 20.7.2022.

 

Rezension: Drachenmeister Band 10, 11 & 12

Tracey West – Drachenmeister (10) Das Erwachen des Regenbogendrachens, Drachenmeister (11) Das Echten des Silberdrachens & Drachenmeister (12) Der Schatz des Golddrachen

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt inzwischen 21 Bände.
    1. Der Aufstieg des Erddrachen
    2. Die Rettung des Sonnendrachen
    3. Das Geheimnis des Wasserdrachen
    4. Die Kraft des Feuerdrachen
    5. Das Lied des Giftdrachen
    6. Der Flug des Monddrachen
    7. Die Suche nach dem Monddrachen
    8. Das Gebrüll des Donnerdrachen
    9. Der kalte Atem des Eisdrachen
  • Inhalt:  (10) Drake träumt von einem Regenbogendrachen, der in einer Höhle gefangen ist. Der Traum ist eine Nachricht von Wurm: Dieser Drache benötigt eure Hilfe! Sofort machen sich Drake und Ana auf den Weg. Zuerst müssen die beiden einen neuen Drachenmeister namens Obi finden. Denn nur mit seiner Unterstützung können sie erfahren, wo sich die Höhle des Regenbogendrachen befindet. Wo könnte diese sein? Was wird sie dort erwarten?(Quelle: s.u.)
    (11) Der böse Zauberer Maldred ist zurück! Dieses Mal will er einem Silberdrachen namens Argent einen mächtigen Schlüssel stehlen. Drake und seine Freunde müssen den Silberdrachen finden, bevor Maldred es tut … Aber wird Argents Drachenmeisterin, Jean, ihnen in die Quere kommen? Kann Drake verhindern, dass der Schlüssel in die falschen Hände fällt? (Quelle: s.u.)
    (12) Das Rennen um den goldenen Schlüssel ist eröffnet! Drake und Rori reisen zur Höhle des Golddrachen, um beim Schutz des Schlüssels zu helfen. Dort treffen sie einen neuen Drachenmeister namens Darma. Falls der böse Zauberer Maldred den goldenen Schlüssel in die Finger bekommt, kann er die Kontrolle über einen mächtigen Erdbebendrachen erlangen! Können die Drachenmeister ihn aufhalten, bevor es zu spät ist? (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Mein Sohn und ich lieben die Drachenmeister-Reihe und lesen sie jeden Abend gemeinsam – Mahnmal auch zwischendurch. Und neuerdings ist auch meine Tochter gern dabei. Der Regenbogendrachen hat es ihr angetan, weil er so schön bunt ist. Die farbenfrohen Cover dieser Bücher laden einfach ein, sie in die Hand zu  nehmen. Auch in den Büchern finden sich – wie bei der Reihe üblich – wundervolle Illustrationen, die die Vorstellungskraft unterstützen und es schon jüngeren Kindern ermöglicht, die Bücher zu lesen. Durch die kurzen Sätze haben auch schon Leseanfänger Spaß dran, selbst in dem Buch zu lesen. Inhaltlich bilden die Bände 11 & 12 wieder eine Einheit, denn (Achtung Spoiler!!!!) am Ende von Band 10 wird klar, dass  nun die beiden Schlüssel beschützt werden müssen. Und natürlich lernen wir wieder neue Drachenmeister und damit sehr mutige Kinder kennen. Inhaltlich geht es wie immer um Mut, Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt. Ich liebe diese Bücher mit den spanenden Abenteuern und den wundervollen Illustrationen und freue mich noch auf viele weitere Lese-Stunden mit den Drachen und meinem Sohn – zum Glück gibt es ja noch jeden Menge davon. Wer diese Reihe noch nicht kennt , dem kann ich sie wirklich absolut ans Herz legen. Die Reihe macht allen großen und kleinen Drachenfans Spaß und ist ein tolles „Lesefutter“ für die bald anstehend Sommerferien. Aber ihr solltet unbedingt bei Band 1 beginnen, sonst entgeht euch etwas.
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos:
– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-10-landing/
– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-11/
– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-12-landing/

– ICH HABE DEN TITEL 11 und 12 ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Drachenmeister Band 8 – Das Gebrüll des Donnerdrachens & Band 9 – Der kalte Atem des Eisdrachen

Tracey West – Drachenmeister (8) Das Gebrüll des Donnerdrachen & Drachenmeister (9) Der kalte Atem des Eisdrachen

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt inzwischen 21 Bände.
    1. Der Aufstieg des Erddrachen
    2. Die Rettung des Sonnendrachen
    3. Das Geheimnis des Wasserdrachen
    4. Die Kraft des Feuerdrachen
    5. Das Lied des Giftdrachen
    6. Der Flug des Monddrachen
    7. Die Suche nach dem Monddrachen
  • Inhalt:  (8) Der Baby-Blitzdrache wurde entführt! Griffiths erste Drachenmeisterin Eko hat Lalo einfach eingefangen. Diese mächtige Rivalin will nun auch alle anderen Drachen des Königreichs mit fornehmen. Sie und ihr Donnerdrache Neru greifen die Burg während König Rolands Hocheit an! Können Drake und die anderen Drachenmeister Lalo retten und ihre Drachen beschützen? (Quelle: s.u.)
    (9) Mina, eine Drachenmeisterin aus den fernen Nordländern, benötigt die Hilfe der Drachenmeister. Ihre Festung wurde von einem unheimlichen Eisriesen eingefroren. Nur ein Feuerdrache kann diese wieder vom Eis befreien, aber Rori und Vulkan leben nun nicht mehr auf der Burg. Können Drake und seine Freunde sie rechtzeitig finden, um so ihrer neuen Freundin zu helfen? (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Auch diese beiden Bände habe ich wieder gemeinsam mit meinem Sohn gelesen und sie waren ein tolles Doppelpack, denn wie bei den Dachreitern üblich geht die Handlung immer weiter und hier geht es um das Schicksal des kleinen Baby-Blitzdrachen Lalo, der uns bereits im Band 7 sehr ans Herz gewachsen ist. Und natürlich lernen wir wieder zwei neue Drachen und somit auch endlich wieder zwei neue Drachenmeister kennen. Es geht wie immer um Mut, Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt. Ich liebe diese Bücher mit den spanenden Abenteuern und den wundervollen Illustrationen und freue mich noch auf viele weitere Lese-Stunden mit den Drachen und meinem Sohn – zum Glück gibt es ja noch jeden Menge davon. Wer diese Reihe noch nicht sollte dringend damit beginnen, aber unbedingt bei Band 1.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und DEr INfos:

– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-reihe/
-https://www.amazon.de/Drachenmeister-Band-Donnerdrachen-Kinderbücher-Erstleser/dp/3947188536/ref=sr_1_1?adgrpid=73830601849&gclid=Cj0KCQjwpv2TBhDoARIsALBnVnkFwooPkKsgkltKriidge_Qtf0yafxRZsGNZ03FlggbyRxMXB4hx08aAjaXEALw_wcB&hvadid=392792020471&hvdev=c&hvlocphy=9043470&hvnetw=g&hvqmt=e&hvrand=10465962640223066957&hvtargid=kwd-688360777814&hydadcr=22145_1973877&keywords=drachenmeister+8&qid=1652558540&sr=8-1
https://www.amazon.de/Drachenmeister-Band-kalte-Atem-Eisdrachen/dp/3947188706/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2702MGXMLQOTU&keywords=drachenmeister+9&qid=1652558834&sprefix=drachenmeister+9%2Caps%2C131&sr=8-1

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Drachenmeister (6) Der Flug des Monddrachen & Drachenmeister (7) Die Suche nach dem Monddrachen

Tracey West – Drachenmeister (6) Der Flug des Monddrachen & Drachenmeister (7) Die Suche nach dem Monddrachen

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt inzwischen 21 Bände.
    1. Der Aufstieg des Erddrachen
    2. Die Rettung des Sonnendrachen
    3. Das Geheimnis des Wasserdrachen
    4. Die Kraft des Feuerdrachen
    5. Das Lied des Giftdrachen
  • Inhalt:  (6) Der große Drachenstein ist in Gefahr! Die Drachenmeister könnten die Verbindung zu ihren Drachen für immer verlieren! Heru und die anderen Drachenmeister müssen Hinweisen folgen, um die Pyramide der sieben Drachen zu finden. Dann müssen sie mit Hilfe der Kräfte ihrer Drachen versuchen, zum großen Drachenstein zu gelangen. Werden es die Drachenmeister noch rechtzeitig schaffen?
    (7) Ein Blitzdrache fliegt ganz alleine über das Land! Die Drachenmeister müssen ihn so schnell wie möglich finden, bevor jemand durch seine Blitze verletzt wird! Carlos, der neueste Drachenmeister ist wahrscheinlich der Einzige, der den jungen Drachen kontrollieren kann. Aber erstmal müssen die Drachenmeister Carlos finden! Wo könnte er sein? Und wird er bereit dafür sein, einen Drachen zu trainieren?
  • Rezension: Ich habe mich sehr gefreut, die Drachenmeister Reihe endlich weiter zu lesen und Drake, Wurm und die anderen wieder zu treffen. Diesmal konnte ich die Bücher gemeinsam mit meinem Großen lesen und wir haben uns beide schon den ganzen darauf gefreut am Abend weiter zu lesen. Mir gefällt es sehr gut, wie die Kinder und Drachen im sechsten Band zusammen arbeiten müssen und das Schicksal des Baby-Blitzdrachen hat uns im liebsten Band von der ersten Seite an in seinen bann gezogen. Ich bin mir sicher, jetzt wird dieses Reihe ganz sicher nicht wieder „in Vergessenheit“ geraten… ich freue mich auf viele weitere Bände und kann euch uns euren Kinder dieses Reihe nur sehr ans Herz legen. Die Handlung ist spannend und die Illustrationen einfach wundervoll.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und DEr INfos:

– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-reihe/
– https://www.amazon.de/gp/product/394718851X/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=394718851X&linkCode=as2&tag=wimmelbuchver-21&linkId=be3c63ddcda202e424d0224f21c10152
– https://www.amazon.de/gp/product/3947188528/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3947188528&linkCode=as2&tag=wimmelbuchv00-21&linkId=3e0b05b8973bb332a9fa5f624c2841a2

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Drachenmeister Band 4 – Die Kraft des Feuerdrachen & Band 5 – Das Lied des Giftdrachen


Tracey West – Drachenmeister. Band 4 – Die Kraft des Feuerdrachen & Drachenmeister. Band 5 – Das Lied des Giftdrachen

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Dritte von inzwischen acht Bänden.
    1. Der Aufstieg des Erddrachen
    2. Die Rettung des Sonnendrachen
    3. Das Geheimnis des Wasserdrachen
    6. Der Flug des Monddrachen
    7. Die Suche nach dem Blitzdrachen
    8. Das Gebrüll des Donnerdrachen
  • Inhalt:  (4) Drake und seine Freunde Ana, Rori und Bo sowie ihre Drachen in ein fernes Königreich reisen und gegen einen 4-köpfigen Drachen, den Maldred zu kontrollieren scheint, kämpfen.
    (5) Eine neue Drachenmeisterin mit dem Namen Petra kommt auf der Burg an und die anderen und sie haben wirkliche Startschwierigkeiten. Doch dann müssen sie zusammenarbeiten, um den König zu retten.
  • Rezension: Auch diese beiden Bände der Drachenmeister-Reihe habe ich meinem Sohn vorgelesen und er ist so begeistert davon, dass er die Bücher immer wieder in die Hand nimmt und seiner kleinen Schwester Geschichten damit erzählt, denn anhand der Illustrationen erinnert er sich gut an den Inhalt. Wir lieben diese Reihe und fiebern immer wieder mit den Kindern und ihren Drachen mit. Ich kann euch diese Reihe wirklich sehr ans Herz legen, sie ist super zum gemeinsamen Lesen auch schon mit Kindergartenkindern. Aber ihr solltet unbedingt mit dem ersten Band beginnen, denn sonst macht es später keinen Spaß mehr. Und das macht dieses Reihe auf jeden Fall – super, dass es direkt mit Band 6 weitergeht :-).
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und DEr INfos: http://adrian-verlag.de/drachenmeister-reihe/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Drachenmeister. Der Aufstieg des Erddrachen

Tracey West -Drachenmeister. Der Aufstieg des Erddrachen

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste von inzwischen acht Bänden.
  • Inhalt: Es haut Drake förmlich aus den Socken, als er erfährt, dass es Drachen nicht nur wirklich gibt, sondern er einen eigenen Drachen bekommen soll um ihn zu trainieren. Geneinsam mit drei andere Kindern – Ana, Rori und Bo – hat ihn der Drachenstein ausgewählt und er darf jetzt beim König leben und hat jeden Tag mit den Drachen zu tun.
  • Rezension: Das Buch ist wirklich ein großartiger Auftakt einer vielversprechenden Reihe für Kinder zu einem Thema, dass viele von ihnen sehr anspricht, nämlich Drachen und Abenteuer. Ich habe es an nur einem Abend gelesen und bin mir sicher, dass es Kinder genauso begeistern wird wie mich. Ein besonderes Highlight sind die tollen Illustrationen, die sicher viele Leseanfänger – neben dem Inhalt natürlich -motivieren werden, dass Buch auch selbst weiterlesen, wenn gerade niemand zum Vorlesen da ist. Die Sprache ist leicht verständlich und auch das Druckbild lädt dazu ein. Ich finde Drake, die anderen Kinder und die Drachen einfach super und kann euch dieses Reihe wirklich absolut empfehlen. Wie toll, dass es schon so viele Bände gibt…
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und DEr INfos: http://adrian-verlag.de/drachenmeister-reihe/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Drachenreiter & Die Feder eines Greifen

Cornelia Funke – Drachenreiter 

drachenreiter

  • Verlag: Oetinger Verlag
  • Seitenzahl: 448
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste Band.
  • Inhalt: Der silberne Drache Lung begibt sich gemeinsam mit dem Koboldmädchen Schwefelfell und dem Waisenjungen Ben auf eine abenteuerliche Reise, um einen sicheren Ort für die Drachen zu finden. Irgendwo im Himalaya soll sich der „Saum des Himmels“ liegen, auf den Lung als neuen Zufluchtsort hofft. Und als wenn das nicht schon schwierig genug wäre ist das auch noch  Nesselbrand, ein goldener und sehr gefährlicher Drache.

Cornelia Funke –  Die Feder eines Greifen

feder-eines-greifs

  • Verlag: Oetinger Verlag
  • Seitenzahl:
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Band.
  • Inhalt: Ben, Barnabas und Fliegenbein müssen ein neues Abenteuer bestehen, denn um das Leben von drei Pegasus-Fohlen zu retten müsse sie eine ganz besondere  Feder eines Greifen bekommen und das unter Zeitdruck. Unterstützung bekommen sie dabei unter anderem von einem Papagei, einem Troll und einer fliegender Ratte. Werden sie dabei auch die Unterstützung von Drachen brauchen und können sie das überhaupt riskieren?
  • Rezension Teil 1 & 2: Schon im ersten Band habe ich Ben, Long  Schwefelfell und die anderen in mein Herz geschlossen und mich von ihrem Schicksal gefallen nehmen lassen. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass noch ein weiterer Band erschienen ist. Dieser ist genauso märchenhaft wie der der erste Teil. Die beiden Bücher haben mich nach langer Zeit mal wieder komplett ins Reich der Phantasie abtauchen lassen. Das war einfach großartig. Und die ganzen Wesen hätte ich nur zu gern selbst einmal gesehen… okay  – die meisten zumindest ;-). Ich kann die beiden Bücher absolut empfehlen und das auf jeden Fall auch an Erwachsene, dass Buch ist so genial, dass es nicht „nur“ von Kindern und Jugendlichen gelesen werden sollte.
  • Bewertung Teil 1 & 2: 5 Sterne