Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Rezension: März 2024

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Patrick Worrall – Endspiel. Jeder Zug kann tödlich sein
  2. Thomas Einsingbach, Sirirat Wilunpan – Silk Mystery
  3. Millie Bobby Brown – Neunzehn Stufen
  4. Christian Spalek – Die Beschützer des Weltraums
  5. Ravensburger – Das Lexikon der erstaunlichen Fakten
  6. Ravensburger – Durch das Jahr mit der Natur

Neuankömmlinge im März:


Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

Dieses Buch ist schon rezensiert.

* kein Rezensionsexemplar

*** Die Rezensionen erscheinen erst nach der Sperrfrist

Rezension: Das Pflegeset

Das Pflege-Set

  • Verlag: Stiftung Warentest
  • Seitenzahl: 144
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Inhalt:
    • 3., aktualisierte Auflage
    • NEU: Pflegereform verspricht bessere Leistungen und begrenzt finanzielle Belastungen
    • NEU: Automatische regelhafte Dynamisierung der Geld- und Sachleistungen
    • NEU: Wie das „Entlastungsbudget“ Erleichterung bringt
    • Anträge auf Pflegegrad, Höherstufung, Pflegezeit, Patientenverfügung
    • Die perfekte Vorbereitung für den Gutachterbesuch
    • Geprüftes Wissen von test und Finanztest zur Pflege
    • Mit Testergebnissen zu Hausnotrufen und Vermittlungsagenturen von Betreuungskräften aus Osteuropa
    • Alle Formulare zum Heraustrennen und Herunterladen

    Wenn Angehörige oder enge Freunde pflegebedürftig werden, sind wir oftmals nicht darauf vorbereitet. Diese neue Situation ist für alle sehr belastend, wichtige Entscheidungen müssen getroffen werden, es gibt viele offene Fragen und in der Regel bleibt wenig Zeit, um sich einen ausführlichen Überblick zu verschaffen.
    In diesem Ratgeber werden daher alle Fragen übersichtlich und kompakt beantwortet – vom Antrag auf Pflegegeld über den Gutachterbesuch bis zur Patientenverfügung: Wo finde ich Hilfe? Können wir die Pflege zu Hause stemmen? Welche Alternativen zur häuslichen Pflege gibt es? Ist ein Pflegedienst, ein Pflegeheim oder eine Pflege-WG die richtige Wahl? Wie beantrage ich einen Pflegegrad und welche finanziellen Hilfen gibt es?.“(Quelle: s.u.)

  • Rezension: Zum Glück brauche ich den Ratgeber der Stiftung Warentest noch nicht, aber ich wollte gern vorbereitet sein für den Fall der Fälle. Das Buch ist im „Ernstfall“ sicher eine große Hilfe, es ist sehr gut strukturiert und sehr übersichtlich, genau wie man es von einem solchen Buch erwartet- super!
  • Bewertung:  

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.test.de/shop/gesundheit-kosmetik/das-pflege-set-sp0565/

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen.

Rezension: Nächstes Jahr zur selben Zeit

  • Verlag: penhaligon
  • Seitenzahl: 416
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Hamburg, 1940: Anni ist das Lieblingskind des Süßwarenfabrikanten Friedrich Brand. Aufgewachsen zwischen Karamell und Schokolade, kann sie es kaum erwarten, in den Familienbetrieb einzusteigen. Doch der Krieg bringt ihre heile Welt mehr und mehr ins Wanken. Plötzlich verlangt ihr Vater, dass sie heiratet, und lädt immer öfter seinen Parteifreund Julius nach Hause ein. In der Fabrik sieht Anni „Fremdarbeiter“ unter schlimmsten Bedingungen schuften. Auch den jungen Polen Pawel, dem sie sich auf unerklärliche Weise nahe fühlt. Doch es ist eine Liebe, die nicht sein darf. Als ihre Beziehung entdeckt wird, stellt ausgerechnet Julius Anni vor eine schier unmögliche Wahl.“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Dieses Buch geht wirklich ans Herz, besonders wenn man in Hamburg wohnt und sich gar nicht vorstellen mag, dass sich eine solche Geschichte sehr gut wirklich hier zugetragen haben könnte. Die Schrecken der NS-Zeit sind wirklich auch nach so langer Zeit noch unbegreiflich. Aber trotz als der Schrecken macht das Buch irgendwie auch Mut, dass Liebe eine Kraft hat vieles zu überwinden und den Glauben an das Gute in Menschen nicht zu verlieren. Ich habe es förmlich verschlungen und kann es absolut weiterempfehlen, auch wenn ich das Ende etwas gewöhnungsbedürftig finde und den Titel anders gewählt hätte. .
  • Bewertung:

Quelle Des BILDES und der Infos: https://www.penguin.de/Taschenbuch/Im-naechsten-Jahr-zur-selben-Zeit/Jana-Voosen/Heyne/e581874.rhd

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar erhalten.

Rezension: POSTER GIRL. Wer bist du, wenn dir niemand zusieht?

  • Verlag: penhaligon
  • Seitenzahl: 416
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Noch vor zehn Jahren strahlte Sonya Kantors Gesicht auf Propagandaplakaten in der ganzen Megalopolis. Sie war die Vorzeigefigur der Delegation – des Regimes, das die Menschen auf Schritt und Tritt überwachte. Doch eine Revolution brachte die Delegation zu Fall, und seitdem fristet Sonya – gemeinsam mit jenen, die dem Regime treu ergeben waren – ein trostloses Dasein in Gefangenschaft. Bis ein einstiger Feind sie aufsucht und ihr ein Angebot macht, das auszuschlagen fast unmöglich ist. Was er ihr nämlich bietet, ist ein Freifahrtschein zurück in die Welt. Doch dafür muss Sonya ein Kind finden – und ein dunkles Kapitel ihrer eigenen Familie ergründen …
     (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Das Buch hat mich sehr neugierig gemacht. Ich erinnere mich noch sehr gut an den Zweiteiler Die Bestimmung , den ich förmlich verschlungen habe. Doch leider konnte dieses Buch mich absolut nicht begeistern, es ist irgendwie zäh und ich konnte keine Verbindung zur Hauptfigur Sonya aufbauen, auch wenn die Story an sich wirklich spannend klingt. Immer wieder habe ich das Buch zur Seite gelegt und am Ende nur zu Ende Gelsen weil ich gehofft habe, dass es mich am Ende doch noch begeistern kann. Dem war leider nicht so, daher kann ich das Buch eher nicht empfehlen.
  • Bewertung:

Quelle Des BILDES und der Infos: https://www.penguin.de/Buch/POSTER-GIRL-Wer-bist-du-wenn-dir-niemand-zusieht/Veronica-Roth/Penhaligon/e561601.rhd

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar erhalten.

Rezension: Drachenmeister 25. Die Legende des Sterndrachen

Tracey West – Drachenmeister (25) Die Legende des Sterndrachen

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.amazon.de/Drachenmeister-25-Die-Legende-Sterndrachen/dp/3985850739

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Ein toller Rucksack – nicht nur für Leseratten

Heute möchte ich euch ausnahmsweise mal kein Buch vorstellen, sondern meinen tollen neuen Rucksack, den ich jetzt ca. einen Monat lang ausgiebig getestet habe.

Es handelt sich um den Adventurer Rucksack der Marke CABAIA – er ist der perfekte Begleiter egal ob privat oder für den Beruf. Ich bin ja selbst Lehrerin und habe zwei Kinder, da hat der Rucksack in den letzten Wochen jede Menge erlebt. Er war mit in der Schule, bei Fortbildungen, auf dem Spielplatz und sogar im Schwimmbad und bei all dem hat er eine super Figur gemacht und dem machmal etwas unfreundlichen Wetter gestrotzt.

 

Aber bevor ich weiter über meinen Rucksack erzähle,  möchte ich euch etwas über die Firma CABAIA erzählen: (Mehr Infos findest du auch auf der Homepage: www.cabaia.de)

Ich bin mitten in der Corora Zeit auf CABAIA aufmerksam geworden und bin besonders von dem hohen Maß an Nachhaltigkeit und der lebenslangen Garantie der Artikel begeistert: Die Rucksäcke werden zu einem großen Teil aus recycelten PET Flachen hergestellt und alle Materielaien sind vegan.

Außerdem sind die Rucksäcke komplett Wasser abweisend – für mich als Hamburger ein absolutes Muss. Da ich es liebe, meinen Dinge zu individualisieren, war ich sofort begeistert, von der Austauschbarkeit Taschen (Vorder- und Seitentaschen).

Daher habe ich mich unglaublich gefreut, als ich Ende des Jahres 2023 die Möglichkeit bekam einen Adventurer Rucksack dieser Marke für euch zu testen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich ich bei der großen Vielfalt kaum entscheiden konnte, welche Version und welche zusätzlichen Taschen ich mir aussuchen sollte… Irgendwann habe ich mich – auch mit Hilfe meiner Freunde – dann aber entschieden und kurze Zeit später kam dann auch schon das Paket:

Die Freude war riesengroß und ich habe mich sehr über die liebevolle Verpackung gefreut…
Wie jeder Cabaia Adventurer Rucksack, kam auch meiner mit zwei austauschbaren Vordertaschen, außerdem habe ich mir noch eine weitere, reflektierende Vordertasche und zwei Taschen für die Seiten bestellt. Mit dem tollen Mole-System lassen sich diese kinderleicht auswechseln.

Nach dem „Zusammenbauen“, dieser Design-Prozess hat mir unglaublich Spaß gemacht, konnte der Test beginnen. Und hier kommen meine Highlights:

  • Ich liebe das individuelle Design meines Rucksacks – das ihn einfach einzigartig macht.
  • Die große Öffnung des Rucksacks macht das „Befüllen“ leicht und man findet schnell alles wieder.
  • Dank der vielen Fächer und Geheimfächer ist alles immer ordentlich an seinem Platz:
    • Karabiner für mein Schlüsselbund
    • kleine Fächer auf der Innenseite für Kleinkram – Stifte, Taschentücher…
    • Netzfach – mein täglicher Begleiter: mein Kalender
    • Laptopfach – sehr wichtig, damit mein Laptop immer sicher transportiert wird.
    • großes Haupfach
    • Reißverschlussfach auf der Rückseite
    • Vorder- und Seitentaschen
  • Die reflektierende Vordertasche ist ein absolutes Highlight, wenn man so wie ich früh morgens schon im Dunkeln unterwegs ist.

Glaub mir als Lehrerin und Mama musste mein Rucksack jede Menge aushalten und er hat dabei immer eine gute Figur gemacht, egal ob morgens mit Schulkram und Laptop oder am Nachmittag mit Knabbersachen auf dem Weg zum Spielplatz. Und das tolle ist, dass ich einfach die Vordertasche sowie die Seitentaschen auswechseln kann, wenn ich von beruflich auf privat wechsle und sofort wieder alles Wichtige dabei habe. Und auch Dunkelheit oder Regen haben dem Rucksack nichts anhaben können, er sieht toll aus wie am ersten Tag! Ich liebe ihn!

Ich bin mir sicher auch die wirst nie mehr ohne deinen CABAIA-Rucksack aus dem Hausgehen, wenn du ihn erstmal ausprobiert hast...Den Adventurer gibt es in drei verschiedenen Größen und viele verschiedenen Farben. Noch mehr tolle Cabaia Rucksäcke findest du hier: https://bit.ly/allerucksaeckecabaia oder schau doch mal bei Instagram https://www.instagram.com/cabaia_de/ vorbei. Und das tollste ist, dass es immer wieder neue Design gibt und du deinen Rucksack so immer wieder mit neuen Taschen verändern kannst. Aber es gibt von CABAIA natürlich noch viele andere Dinge, wie Mützen, Federtaschen, Kulturtaschen, Reisetaschen, Nanobags oder Laptophüllen. Schaut doch auch mal bei den Neuheiten vorbei: https://bit.ly/NeueKollektionCabaia

Es gibt übrigens einen 15% Rabatt für alle Lehrer*innen unter euch: https://bit.ly/StephiLehrerrabatt

Ich habe den Rucksack zum Testen erhalten.
Der Beitrag enthält Werbung, aber entspricht meiner ehrlichen Meinung.

SUB Februar 2024

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Veronica Roth – Poster Girl
  2. Tracey West – Drachenmeister 25. Die Legende des Sterndrachen

Neuankömmlinge im Februar:

  1. Jana Voosen – Im nächsten Jahr zur selben Zeit
  2. Patrick Worrall – Endspiel. Jeder Zug kann tödlich sein
  3. Thomas Einsingbach, Sirirat Wilunpan – Silk Mystery
  4. Millie Bobby Brown – Neunzehn Stufen
  5. Christian Spalek – Die Beschützer des Weltraums
  6. Ravensburger – Das Lexikon der erstaunlichen Fakten
  7. Ravensburger – Durch das Jahr mit der Natur

Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

Dieses Buch ist schon rezensiert.

* kein Rezensionsexemplar

*** Die Rezensionen erscheinen erst nach der Sperrfrist