Rezension: Zimtschnecken zum Frühstück

Sara Molin – Zimtschnecken zum Fruehstück 

  • Verlag: Diana
  • Seitenzahl:  384
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Clara ist Lehrerin aus Leidenschaft. Doch Schüler und Kollegen machen ihr das Leben schwer. Nachdem ihr Freund Klas sie dann auch noch für eine andere verlässt, steckt sie in einer tiefen Krise. Ihre Schwester Paulina und die verschrobenen Eltern sind ihr dabei keine Hilfe. Doch dann lernt sie Paulinas neuen Freund Marcus kennen, einen belesenen Barkeeper, der sie mit seinem klaren Blick auf die Menschen und seinen humorvollen Fragen nach dem Sinn ihres Lebens völlig durcheinanderbringt. Als dann noch ihre Jugendliebe Jonathan aufkreuzt, der jahrelang im Ausland war und sich nun plötzlich um sie bemüht, ist das Chaos perfekt. Wer ist der Richtige? Und darf man sich in den Freund der kleinen Schwester verlieben?“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Das Buch sieht total fröhlich und positiv aus und unglaublich gemütlich und genau das trifft auch auf die darin enthaltene Geschichte zu. Ich wusste vorher gar nicht, dass ein Buch nicht nur fröhlich, sondern auch gemütlich sein kann – aber so ist es ;-). Clara ist einfach großartig und ich habe mich ihr sehr schnell irgendwie verbunden gefühlt. Ihr Pech mit Männern und ihr Umgang damit sind sehr authentisch und machen sie unglaublich sympathisch. Sie hat so hohe Ansprüche an sich selbst, dass sie gar nicht merkt, was für ein toller Mensch sie eigentlich ist… ich will nicht zu viel verraten, aber es macht einfach Spaß Claras Geschichte zu lesen auch wenn man ihr das eine oder andere Mal zurufen möchte, was sie tun oder lassen soll. Und auch wenn es sicher nicht rosig läuft in ihrem Leben wäre ich gern mal neben ihr auf ihrem Sofa gewesen… Dieses Buch ist super für den Sommer  – es spielt in Schweden und man kann es ganz einfach locker „weglesen“ – es ist leicht und einfach zauberhaft.
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Zimtschnecken-zum-Fruehstueck/Sara-Molin/Diana-Verlag/e583247.rhd

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Gewinnspiel: Zwei Exemplare „Die Lady und der Spionjäger“ zu gewinnen

Ich habe vor einiger Zeit das Buch „Die Lady und der Spionjäger“ von Beryl Brighton gelesen uns rezensiert. (Wenn ihr die Rezension Lesen möchtet klickt einfach hier. )
Jetzt darf ich hier auf meinem Blog zwei Exemplare es Buches verlosen. Alles was ihr dafür tun müsst ist mir in einem Kommentar unter diesem Beitrag zu schreiben, warum ihr das Buch unbedingt gewinnen möchtet.
Das Gewinnspiel endet am 31.1.2022. Die Gewinner werden  dann Anfang September per Zufall ausgelost und bekommen das Buch dann direkt von der Autorin zugeschickt.

Rezension: Und jedem Anfang wohnt ein Zaudern inne

Elli Voss – Und jedem Anfang wohnt ein zaudern inne

  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl:  400
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „In Uschis Gegenwart fühlen sich alle Menschen wohl. Sie ist unschlagbar darin, erhitzte Gemüter zu beruhigen und hat für jede Situation den richtigen Tee parat. Kein Wunder, dass sie in der florierenden Anwaltskanzlei ihres Mannes Titus der gute Geist ist. Denn bei GLÜCKLICH ERBEN melden sich Menschen, für die ein Erbe vor allem eins nach sich zieht: Ärger. Für Uschi steht daher fest: Sie will niemals etwas erben. Als ein Notar ihr verkündet, dass ihre Großtante Henriette ihr etwas vermacht hat, will sie das Erbe sofort ausschlagen. Doch so einfach ist das nicht. Und schon bald steht Ursula in Klein Ziff vor einer Bretterbude und sieht sich nicht nur mit einem Erbe, sondern auch mit vielen großen Fragen konfrontiert.“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich bin froh, dass ich mich für dieses Buch entschieden habe, denn es ist wirklich ein wahres Goldstück – gleichzeitig lustig und auch ein wenig nachdenklich. Es war das perfekte „Corona-Buch“ für mich, denn ich war total schlapp und antriebslos und irgendwie hat mir das Buch ein wenig Kraft zurück gegeben. Uschi ist einfach großartig und Karl und die „Mädels“ auch. Ich würde gern ein paar Tage bei ihnen verbringen… Wer auch gerade ein einfach richtig schönes Buch braucht, das Kauft gibt (auch mal etwas Neues zu wagen oder einfach so), dem kann ich dieses hier wärmstens ans Herz legen!!!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Und-jedem-Anfang-wohnt-ein-Zaudern-inne/Elli-Voss/Heyne/e556616.rhd

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

SUB August 2022

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Jojo Moyes – Über uns der Himmel, unter uns das Meer *
  2. Gillian Flynn – Gone Girl *
  3. John Katzenbach – Die Komplizen
  4. Elli Voss – Und jedem Anfang wohnt ein Zaudern inne
  5. Chris Meyer – Der Zoom Killer *** 22.8.
  6. Antonio Fusco – Schatten der Vergangenheit
  7. Sophie Kinsella – Die Familienfeier
  8. Kira Gembri – Nuru und Leyla. Das Wunder der Wildnis *** 12.8.
  9. Sara Molin – Zimtschnecken zum Frühstück

  „Neuankömmlinge“ August 2022

  1. Jana Lukas – Die alte Schule am See
  2. Vincent Kliesch – Im Auge des Zebra
  3. Klaus Jensen – Schwalbenwinter

Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

Diesen Titel habe ich inzwischen rezensiert.

* kein Rezensionsexemplar

*** Die Rezensionen erscheinen erst nach der Sperrfrist

Rezension: Drachenmeister Band 13, 14, 15 & Handbuch für Drachenmeister

Tracey West – Drachenmeister (13) Das Auge des Erbebendrachens , Drachenmeister (14) Das Land des Frühlingsdrachen, Drachenmeister (15) Die Zukunft des Zeitdrachen  & Handbuch für Drachenmeister

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96 (13-15) , 144
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt inzwischen 21 Bände.
    1. Der Aufstieg des Erddrachen
    2. Die Rettung des Sonnendrachen
    3. Das Geheimnis des Wasserdrachen
    4. Die Kraft des Feuerdrachen
    5. Das Lied des Giftdrachen
    6. Der Flug des Monddrachen
    7. Die Suche nach dem Monddrachen
    8. Das Gebrüll des Donnerdrachen
    9. Der kalte Atem des Eisdrachen
    10. Das Erwachsen des Regenbogendrachens
    11. Das Leuchten des Silberdrachens
    12. Der Schatz des Golddrachen
    16. Der Ruf des Klangdrachen
    17. Die Festung des Steindrachen
    18. Die Hitze des Lavadrachen
    19. Die Welle des Meeresdrachen
    20. Das Heulen des Winddrachen
    21. Das Erblühen des Blumendrachen
  • Inhalt:  (13) Der böse Zauberer Maldred hat den goldenen und den silbernen Schlüssel gestohlen! Jetzt kann er den mächtigen Erdbebendrachen namens Naga kontrollieren. Drake und seine Freunde eilen zum geheimen Tempel des Nagas … Doch werden sie rechtzeitig dort sein, um den dunklen Zauberer zu stoppen? Werden die Drachenmeister Maldred ein für alle Mal besiegen? (Quelle: s.u.)
    (14) Drakes Königreich ist in Gefahr, ein schreckliches Erdbeben hat Brackens Ernte zerstört! Nur ein magischer Frühlingsdrache hat die Macht, das Königreich zu retten und die Ernte wieder wachsen zu lassen, doch er lebt verborgen in einer geheimen Feenwelt. Um den Frühlingsdrachen zu finden, muss Drake eine Reihe von Prüfungen bestehen, die ihm von einer Drachenmeisterin namens Breen aufgetragen werden. Aber die Feenwelt steckt voller verwirrender Geheimnisse und mysteriöser Rätsel! Kann Drake sein Königreich retten? (Quelle: s.u.)
    (15) Die Drachenmeisterin Eko steckt in Schwierigkeiten! Maldred hält sie mit einem mächtigen Zauber gefangen. Um sie zu befreien, müssen Drake und Rori den Zeitdrachen und seinen Drachenmeister Lukas finden. Aber ein hinterhältiger Kobold schickt Drake in die Vergangenheit! Wie wird Drake es schaffen, in die Gegenwart zurückzukehren? Und wird er einen Weg finden, den dunklen Bann des bösen Zauberers zu brechen, um Eko rechtzeitig zu retten?(Quelle: s.u.)
    (D) Jetzt gibt es für Fans der Drachenmeister-Reihe den offiziellen Drachenführer von Zauberer Griffith. Diese 144-seitige, farbige Sonderausgabe enthält Karten, Informationen zu den Drachenmeistern und ihren Drachen, Notizen von Zauberern, die Geschichte der Drachenmeister und vieles mehr! Dieses Buch enthält alles, was ein zukünftiger Drachenmeister wissen muss! (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Wie ihr ja sicher schon wisst lieben meine zwei Kinder und ich die Bücher der Drachenmeister Reihe. Deshalb haben wir uns auch total gefreut, als uns letzte Woche gleich drei neue Bände der Reihe sowie die Sonderausgabe „Das Handbuch für Drachenreiter“ erwartet haben. Die kamen genau richtig, denn es stellte sich heraus, dass wir aus dem Urlaub nicht nur jede Menge schöne Erinnerungen sonders leider auch Corona mitgebracht haben. So haben wir es uns mit den Büchern gemütlich gemacht und jeden Tag ein Neues gelesen. Wieder gab es neben spannendende Abenteuern auch wieder beindruckend mutige Kinder die zeigen, was sie gemeinsam alles schaffen können. Aber auch nach dem ersten (Vor-)Lesen laden die bekannt farbenfrohen Cover dieser Bücher  einfach ein, sie immer wieder in die Hand zu  nehmen. Dank der tollen Illustrationen kann auch schon meine Jüngste die Geschichten nacherzählen. Und mein Großer beginnt sie selbst zu lesen, was ihm durch die kurzen Sätze auch gut gelingt.Ich liebe diese Bücher mit den spanenden Abenteuern und den wundervollen Illustrationen und freue mich noch auf viele weitere Lese-Stunden mit den Drachen und meinen Kindern – zum Glück gibt es ja noch jeden Menge davon. Wer diese Reihe noch nicht kennt , dem kann ich sie wirklich absolut ans Herz legen. Die Reihe macht allen großen und kleinen Drachenfans Spaß und ist ein tolles „Lesefutter“ und kann auch gut in die Schultüte. Aber ihr solltet unbedingt bei Band 1 beginnen, sonst entgeht euch etwas.
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos:
-http://adrian-verlag.de/drachenmeister-13/
– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-14/
– https://www.amazon.de/gp/product/3948638012/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3948638012&linkCode=as2&tag=wimmelbuchv00-21&linkId=7533f1b734875919dbed96c9ec08a672
– http://adrian-verlag.de/drachenmeister-15/
– http://adrian-verlag.de/handbuch-fuer-drachenmeister-sonderband/

– ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Die Komplizen

John Katzenbach – Die Komplizen 

  • Verlag: Droemer TB
  • Seitenzahl:  624
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Was hätte Jack the Ripper im Darknet angerichtet? Im Thriller »Die Komplizen. Fünf Männer, fünf Mörder, ein perfider Plan« von Bestseller-Autor John Katzenbach wagt sich ein junger Mann in die dunkelsten Gassen des Internets – und kommt einem Serienkiller-Club in die Quere.  Eigentlich sucht Collegestudent Connor Mitchell im Darknet nach Spuren des Mannes, der vor Jahren den Tod seiner Eltern verursacht hat – stattdessen stößt er auf den Chatroom einer Gruppe von Serienkillern, die sich »Jack’s Boys« nennen. Im Glauben, in den digitalen Untiefen des Darknet unsichtbar zu sein, planen »Jack’s Boys« ihre Taten nach dem Vorbild ihres Idols Jack the Ripper und schicken anschließend Fotos ihrer verstümmelten Opfer an willkürlich ausgewählte Polizei-Stationen weltweit, ohne dass auch nur die geringste Spur zu ihnen führen würde. Bis Connor in ihr Allerheiligstes eindringt. Ein Affront, der ihn prompt zum nächsten Zielobjekt der perfektionistischen Psychopathen macht. Doch die Serienkiller haben weder mit Großvater Ross gerechnet, einem Ex-Marine, noch mit Connors bester Freundin Niki …  “ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Das Buch klang spannend, wenn auch ein wenig „krank“ – immerhin geht es um eine Gruppe von Männern, sie sich ganz nach dem Vorbild von „Jack the Ripper“ zusammentun um sich über ihre Morde auszutuschen. Ich habe schwer in das Buch hineingefunden und bin mir nicht sicher ob es nur daran lag, dass ich Corona hatte und mich schwer konzentrieren konnte… Es gab einfach zu viele Menschen und zu viele Infos…auch inhaltlich war es dann doch nicht meine Welt, wie heftig die fünf reagieren und was sie planen… Der zweite Teil gefiel mir dann etwas besser, aber ich möchte hier natürlich nicht Spoilern und verraten worum es da ging. Wer wirklich einen detaillierten Thriller lesen möchte und sich des Themas bewusst ist, dem gefällt dieses Buch bestimmt. Allen andren rate ich eher – Hände weg – es ist schon ein sehr spezieller Thriller!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.droemer-knaur.de/buch/john-katzenbach-die-komplizen-fuenf-maenner-fuenf-moerder-ein-perfider-plan-9783426306789

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Kein Sommer ohne Dich

Emily Henry – Kein Sommer ohne Dich

  • Verlag: Knaur
  • Seitenzahl:  432
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Eigentlich hat die abenteuerlustige Poppy in New York alles, was sie sich schon immer gewünscht hat. Wirklich glücklich war sie trotzdem seit jenem Sommer-Urlaub vor zwei Jahren nicht mehr, als sie zum letzten Mal mit ihrem besten Freund Alex verreist ist. Seitdem haben sie nicht mal mehr miteinander gesprochen. Also fasst Poppy sich ein Herz und bittet Alex, noch einmal mit ihr in Urlaub zu fahren, um über alles zu reden. Wie durch ein Wunder sagt er zu. Jetzt darf nur diese eine Wahrheit nicht zur Sprache kommen, die seit zehn Jahren still und heimlich im Zentrum ihrer scheinbar perfekten Freundschaft steht …“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Titel, Cover und Klappentext machen deutlich worum es bei dem Buch geht, nämlich um einen Mann und eine Frau die scheinbar keinen Sommer ohne einander verbringen bzw. verbracht haben…. aber es geht noch um viel mehr, nämlich um zwei Freunde, deren Freundschaft sich über die Jahre plötzlich verändert hat und die wieder versuchen zueinander zu finden… ich will hier jetzt nicht zu viel verraten, aber so viel sei gesagt, dieser (letzte) Sommerurlaub hat es in sich. Mir gefällt es sehr gut wie das Buch aufgebaut ist, so das man immer abwechselnd etwas mehr zu dem aktuellen Sommer und einem der vorherigen Sommer erfährt und langsam versteht, worum es wirklich geht… die Handlung und das Ende waren für mich nicht überraschend. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen und noch einmal auf andere Art und Weise deutlich gemacht wie wichtig Freunde sind und wie wichtig es ist, ehrlich zu sein… Ich kann euch dieses Buch sehr empfehlen – gerade jetzt im Sommer.
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Das-Glueck-riecht-nach-Sommer/Meike-Werkmeister/Goldmann/e596158.rhd

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.