Rezension: Lunette, die Zahnfee

Lunette, die Zahnfee. Die wahre Geschichte
  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „EINE GESCHICHTE VOLLER MAGIER & WUNDER… Viele Erzählungen und Legenden ranken sich um die Zahnfee… Woher kommt sie, wer ist sie und warum liebt sie es, Zähnchen von Kindern auf der ganzen Welt zu sammeln? Die wahre Geschichte blieb für sehr, sehr lange Zeit verborgen. Doch nun erzählt Lunette sie dir. Vielleicht sorgst du dich ein wenig darüber, einen deiner Zähne zu verlieren. Genau deshalb möchte Lunette dir zeigen, dass mit ein klein wenig Mut magische und wundervolle Dinge geschehen können. Das Bilderbuch zum Thema WACKELZAHN und ZAHNFEE, wunderschön illustriert von der Bestseller-Illustratorin VALERIA DOCAMPO!“(Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich muss zugeben, dass das Buch schon sehr lange bei uns „wohnt“ ich es aber irgendwie vergessen habe, deine Rezension zu schreiben, weil es direkt ins Kinderzimmer „umgezogen“ ist und ich erst letzte Woche per Zufall wieder „darüber gestolpert“ bin. Der Grund dafür ist ganz einfach, denn das Buch ist einfach so großartig und niedlich, dass meine kleine Tochter es sofort mit in ihr Zimmer genommen hat und das obwohl bei ihr die Zahnfee noch gar keine Rolle spielt. Jetzt wird mein Großer bald sechs Jahre alt und seine Freunde beginnen langsam die ersten Zähne zu verlieren, da kommt dieses Buch genau richtig. Auch er ist jetzt Feuer und Flamme. Und ich kann meine Kinder wirklich nur zu gut verstehen, denn dieses Buch ist wirklich wundervoll -eine niedliche Geschichte und bezaubernde Illustrationen. Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle Kinder im „Zahnfee-Alter“ und ich werde es sicher bald auch meiner ersten Klasse vorlesen!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.amazon.de/-/en/Valeria-Docampo/dp/3948638837

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Die Eule hat es mir erzählt

Lulu Lima, Jana Glatt – Die Eule hat es mir erzählt

  • Verlag: Helvetiq
  • Seitenzahl:  40
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Warum hat die Giraffe so einen langen Hals? Warum ist der Sonnenuntergang orange? Wie ist das Stachelschwein entstanden? Und warum gibt es Regen? Lulu Lima versucht, diese Fragen durch die Augen eines Kindes zu beantworten. Wieviele fantastische Erklärungen tauchen da auf! Das Buch beinhaltet eine unwiderstehliche Kombination von Erzählungen voller Feingefühl, Humor und natürlich … viel Fantasie. Nach der Lektüre wird jedes Kind die Welt um sich herum betrachten und sich fragen: Wie und warum ist das alles entstanden?
    (Quelle: website)
  • Rezension: Das Buch hat mir und meinem Kindern direkt gut gefallen noch bevor wir es das erste Mal gelesen haben, weil es so lustig und farbenfroh aussieht. Und  dieser   positive Eindruck hat sich nach dem Lesen dann noch verstärkt, die vier Geschichten sind so unglaublich humorvoll genau das richtige für meinen Sohn, der beim Esten Lesen immer wieder gefragt hat “ Nein Mama, oder?“ und im Anschluss sofort selbst angefangen hat sich seinen eigenen kleinen Geschichten auszudenken. Ich finde das Buch einfach genial!!! Und kann es allen Eltern nur wärmstens ans Herz legen!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.helvetiq.com/die-eule-hat-es-mir-erzahlt

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.