Kinotipp: Yakari der Film – Start am 29.10.2020

Ich war letzte Woche gemeinsam mit meiner Familie zur Premiere von YAKARI eingeladen, doch leider war meine Tochter nicht ganz fit uns so sind wir sicherheitshalber zuhause geblieben. Doch wir hatten über einen speziellen Link die Möglichkeit den Film trotzdem anzuschauen… aber bevor ich euch meine Meinung sage möchte ich erstmal erzählen, worum es überhaupt geht: Yakari hat einen Traum: Er möchte eines Tages auf Kleiner Donner reiten, dem Wildpferd, das noch von keinem Sioux gezähmt werden konnte. Als die Jäger seines Stammes eine Herde Mustangs einfangen, kann Kleiner Donner mit einem mächtigen Sprung wieder entkommen. Yakari folgt dem jungen Pferd und befreit es, als es seinen Huf unter einem Felsen eingeklemmt hat. Für diese mutige Tat verleiht ihm Großer Adler, Yakaris Totemtier, die Gabe, mit Tieren zu sprechen. Auf der Suche nach Kleiner Donner gerät Yakari in einen reißenden Fluss. Er klammert sich an einen Baumstamm, stürzt aber dennoch einen Wasserfall herab und treibt den Fluss hinunter, weit weg von seiner Heimat. Nun ist es Yakari, der die Hilfe von Kleiner Donner braucht: Gemeinsam machen sie sich auf den weiten und abenteuerlichen Rückweg durchs Gebirge. Dabei treffen die beiden nicht nur viele verschiedene Tiere, es machen ihnen auch Kälte und Hunger zu schaffen. Dazu sind ihnen Jäger eines feindlichen Stammes auf der Spur und ein Sturm droht, Yakaris Eltern, die auf der Suche nach ihrem Sohn sind, in Gefahr zu bringen…

Klingt spanend, oder? War es auch, wir vier sind uns einig, dass der Film wirklich toll ist und haben uns sofort (neu) in Yakari verliebt. Der kleine Indianerjunge ist wirklich etwas ganz besonders und total lieber wert. Aber auch seinen Freund „kleiner Donner“ haben wir sofort ins Herz geschlossen. Der heimliche Liebling ist aber der kleine Biber. Für uns große war der Stil des Filmes besonders beindruckend, es passt perfekt in die Zeit aus der wir Yakari kennen und die Natur wirklich wunderschön und hat einen ganz besonderen Reiz. Nur eine Sache finde ich ein wenig Schade, es dauert meiner Meinung nach manchmal ein paar Sekunden zu lang, bevor man weiß, dass alles Gut ist und Yakari nichts passiert (ist) – schließlich ist der Film auch schon für die Jüngsten empfohlen. Gemeinsam kann man das aber aushalten und unsere Zwerge waren völlig vom Film gefangen und auch wir Großen haben es sehr genossen. Von uns bekommt der Film daher volle fünf Sterne  und ihr solltet ihn euch unbeendet anschauen!!!!

 

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.leoninedistribution.com/filme/155857/yakari-der-kinofilm.html

Rezension: Das Schweinchen Seebär

Anton Soja, Oksana Baturina – Das Schweinchen Seebär 

  • Verlag: Wunderhaus Verlag
  • Seitenzahl: 48
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Die Tiere auf dem Bauernhof leben ruhig zusammen, doch dann erzählt eine Gans ihnen vom Meer. Das kleine Schwein ist sofort begeistert und möchte von nun an Seebär sein. Zuerst finden das seine Freunde ganz cool, doch dann bekommen sie Besuch aus der Stadt… Wir das kleine Schweinchen trotzdem seinen Traum leben?
  • Rezension: Das Buch ist wirklich niedlich – ich habe mich sofort in das kleine Schweinchen verliebt. Die Illustrationen sind einfach wunderschön und passen zum Traum des kleinen Schweinchens. Den Text finde ich persönlich etwas zu lang und warum genau die Katze – und danach auch die anderen Tiere – so unglaublich gemein sein müssen, weiß ich auch nicht… Das Ende finde ich aber wieder total schön und daher kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen. Es ist toll zum Thema „Träume nicht aufgeben“, zum Thema „Freundschaft“ finde ich es allerdings nicht so schön…
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: http://www.wunderhaus-verlag.de/product-category/buecher/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Wie ist das mit dem Krebs?

Dr. Sarah R. Herlofsen, Dagmar Geisler – Wie ist das mit dem Krebs

  • Verlag: thienemann esslinger Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Ein Kinderbuch über die Krankheit Krebs für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien. In Kooperation mit der Stiftung Deutsche Krebshilfe. Mit einem Nachwort für die Eltern.
    Wenn Kinder auf Krebs treffen – weil sie selbst erkrankt sind oder ein Familienmitglied  – haben sie meist viele Fragen. In diesem Buch gibt Dr. Sarah Herlofsen ehrliche und offene Antworten. Anschaulich und kindgerecht erklärt sie, wie ein Tumor ensteht, was bei der Krankheit im Körper passiert. Kinder erfahren, wie Zellen krank werden und wie wir dem Körper helfen können, wieder gesund zu werden. Dabei werden auch schwierige Fragen nach dem Tod und Sterben nicht ausgeklammert.
  • Rezension: Das Buch ist wirklich großartig und so wichtig. Kinder nimmt es sehr mit, wenn sie selbst oder ein naher Angehöriger schwer krank werden. Besonders schlimm ist für sie, dass sie es nicht verstehen. Es ist toll, dass dieses Buch dabei helfen möchte fragen über Krebs kindgerecht zu beantworten. Ich bin mir sicher, es wird vielen Kindern und ihren Eltern helfen mit diesem schwierigen Thema etwas besser klar zu kommen. Besonders gut gefällt mir, dass es so bunt und fröhlich ist und einem deutlich macht, dass es keine „blöden“ Fragen gibt und man Kinder immer ermutigen sollte Fragen zu stellen und den Mut haben kann ehrlich zu ihnen zu sein. Ich kann euch das Buch allen sehr empfehlen, auch wenn ich natürlich hoffe, dass ihr es nicht benötigt!
    Richtig genial finde ich, dass es zusätzlich zum Buch auch noch einige Animationsfilme gibt, in denen Fragen zum Thema Krebs beantwortet werden: https://www.krebshilfe.de/informieren/presse/pressemitteilungen/wie-ist-das-mit-dem-krebs/
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.thienemann-esslinger.de/produkt/wie-ist-das-mit-dem-krebs-isbn-978-3-522-30504-4/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Drachenmeister Band 4 – Die Kraft des Feuerdrachen & Band 5 – Das Lied des Giftdrachen


Tracey West – Drachenmeister. Band 4 – Die Kraft des Feuerdrachen & Drachenmeister. Band 5 – Das Lied des Giftdrachen

  • Verlag: Adrian Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Dritte von inzwischen acht Bänden.
    1. Der Aufstieg des Erddrachen
    2. Die Rettung des Sonnendrachen
    3. Das Geheimnis des Wasserdrachen6. Der Flug des Monddrachen
    7. Die Suche nach dem Blitzdrachen
    8. Das Gebrüll des Donnerdrachen
  • Inhalt:  (4) Drake und seine Freunde Ana, Rori und Bo sowie ihre Drachen in ein fernes Königreich reisen und gegen einen 4-köpfigen Drachen, den Maldred zu kontrollieren scheint, kämpfen.
    (5) Eine neue Drachenmeisterin mit dem Namen Petra kommt auf der Burg an und die anderen und sie haben wirkliche Startschwierigkeiten. Doch dann müssen sie zusammenarbeiten, um den König zu retten.
  • Rezension: Auch diese beiden Bände der Drachenmeister-Reihe habe ich meinem Sohn vorgelesen und er ist so begeistert davon, dass er die Bücher immer wieder in die Hand nimmt und seiner kleinen Schwester Geschichten damit erzählt, denn anhand der Illustrationen erinnert er sich gut an den Inhalt. Wir lieben diese Reihe und fiebern immer wieder mit den Kindern und ihren Drachen mit. Ich kann euch diese Reihe wirklich sehr ans Herz legen, sie ist super zum gemeinsamen Lesen auch schon mit Kindergartenkindern. Aber ihr solltet unbedingt mit dem ersten Band beginnen, denn sonst macht es später keinen Spaß mehr. Und das macht dieses Reihe auf jeden Fall – super, dass es direkt mit Band 6 weitergeht :-).
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und DEr INfos: http://adrian-verlag.de/drachenmeister-reihe/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Die Savannen-Kicker

Regi Widmer – Die Savannen-Kicker

  • Verlag: orell füssli
  • Seitenzahl: 40
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Die Tiere in der Savanne spielen sehr gern Fußball und jedes von ihnen hat ein besonderes Talent als Fußballer: das Zebra kann super Dribbeln, der Löwe ist ein klasse Torwart und die Giraffe die Beste mit Kopfbällen. Vor Wut schießt die Hyäne den Ball weg und er fliegt mitten in ein Wasserloch, was dann passiert ist wirklich besonders…
  • Rezension: Meine Kinder waren sofort begeistert von diesem Buch und mein Großer hat es der Kleinen „vorgelesen“ weil die Bilder so super dazu einladen und absolut für sich sprechen. Fußball und Tiere in Afrika sind Themen die Kinder sofort ansprechen und in der Mischung sind sie einfach großartig. Ich bin total begeistert von diesem wundervollen Bilderbuch, was mich auf so vielen Ebenen begeistert hat. Die Handlung, die Illustrationen, das Ende, die Botschaft, dass jeder ein Talent hat und das man zusammen vielen schaffen kann – wirklich toll! Das Wichtigste aber an einem Kinderbuch – meine Kinder lieben es, deshalb bekommt es meine absolute
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.ofv.ch/kinderbuch/detail/die-savannenkicker/503840/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Librileo

Ich möchte euch heute gerne Librileo vorstellen: Wir sind Librileo gemeinnützig und haben das Ziel, Bildungsarmut zu bekämpfen. Unser Leseförderprogramm für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren richtet sich dabei vor allem an Familien mit einem geringen Einkommen. Für diese, ist eine Kostenübernahme der Mitgliedschaft über das Bildungs- und Teilhabepaket möglich. So stellen wir sicher, dass jedes Kind den Zugang zu altersgerechter Bildung und Leseförderung hat.
Alle Infos über das Leseförderprogramm zum Nachlesen:Wir bieten ein Leseförderprogramm für Kinder von 0 bis 6 Jahren an. Dieses besteht aus Bücherboxen, die die Kinder alle 3 Monate nach Hause geliefert bekommen. Jede Bücherbox besteht wiederum aus 3 Teilen zu einem altersgerechten Thema (z.B. Zähne putzen lernen): Buch, Spiel und Elternratgeber mit praktischen Tipps. Außerdem bieten wir den Kindern und Eltern die Möglichkeit, zu Lesestunden in ihrer Nähe zu gehen. Unsere LesebotschafterInnen lesen dabei spannende Geschichten für Eltern und Kinder vor. Dazu passend gibt es Mitmach-Aktionen für die ganze Familie, die spielerisch das gemeinsame Lesen und Lernen fördern. Auf unserer Webseite bieten wir ebenfalls die Möglichkeit Kinderbücher von bekannten Prominenten vorlesen zu lassen. 

Ich finde die Idee wirklich super! Schaut es euch doch einmal an und meldet eurer Zwerge an: Mehr Infos findet ihr auf der Website: https://librileo.de/

Rezension: Schokkoli & Brokolade

sebo – Schokkoli & Brokolade

  • Verlag: Argon Verlag
  • Länge: 1 CD, 50 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Feinster Groove fürs Kinderzimmer!
    Der Singer-Songwriter und Schauspieler Sebó kreiert mit seinen authentischen Kinderliedern einen tanzbaren, hopsbaren und mitsingbaren Hip-Hop- und Soul-Spaß, der Kindern und Eltern nicht mehr aus den Ohren geht. Seine Musik handelt vom Familienalltag, der mal wild, mal urkomisch, nicht immer vorhersehbar, aber immer liebevoll ist. Dabei kann es durchaus auch mal sein, dass Papa so richtig peinlich wird. Rapper Das Bo ließ es sich nicht nehmen, bei diesem Album dabei zu sein … 
  • Rezension: Leider hat sich mal wieder gezeigt, dass der erste Eindruck oft recht hat – das Cover hat mir nicht gefallen und HipHop ist auch eher nicht so mein Ding – trotzdem war ich neugierig auf diese CD. Doch leider muss ich sagen, dass sie weder mir noch meinen Kindern gefallen hat. Die Cd ist aber definitiv mal etwas anderes…
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.argon-verlag.de/2020/08/sebo-schokkoli-und-brokolade/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.