Rezension: Einfach Anders

Sabrina Ziegenhorn – Einfach Anders. Vier Geschichten vom Mut in Dir

  • Verlag: Wunderhaus Verlag
  • Seitenzahl:  42
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Manche Tiere sind wie die anderen. Und manche sind EINFACH ANDERS.
    Das kann ganz schön schwer sein. Doch ein Löwe, ein Pinguin, ein Kranich und ein Schweinchen zeigen, dass anders zu sein etwas ganz BESONDERES ist …In liebevollen Reimen werden vier warmherzige Geschichten über das ANDERSSEIN erzählt.Geschichten, die TROST spenden, MUT machen und HOFFNUNG geben.(Quelle: website)
  • Rezension:  Mein Sohn hat sich vor ein paar Wochen den Ellenbogen gebrochen und musste seinen Arm in einer Schlinge tragen. Das war nicht einfach für ihn und da kam dieses Buch genau richtig. Die Tiere haben ihn zum Lachen gebracht und was noch viel wichtiger ist ihm Mut gemacht, dass er (wieder) daran glauben kann auch etwas ganz Besonderes zu sein und den Mut nicht zu verlieren. Inzwischen geht es ihm besser, aber er liebt dieses Buch nach wie vor sehr. Auch die Kids in meiner Schule haben sich sofort in die vier besonderen Tiere verliebt. Unser aller Liebling ist der Pinguin. Die Reimform macht den Kindern Spaß. Ich denke dieses Buch kann schon den kleinsten deutlich machen, was es heißt Anders zu sein und das wir alle verschrieben sind – Diversität und Inklusive können so schon den Jüngsten begreifbar gemacht werden und das auf wunderbare Art und Weise mit wunderschönen Illustrationen.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:https://www.wunderhaus-verlag.de/product/einfach-anders/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Valentins Wunderbaum

Anna Schindler & Karin Dageför – Valentins Wunderbaum

  • Verlag: Edition Pastorplatz
  • Seitenzahl:  34
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Valentin träumt.
    Er erwacht und der Traum ist noch da. Was geschieht, wenn er ihn einfängt und einpflanzt? Aus der kleinen Traumbohne wächst ein riesengroßer Baum, in dem sich ein Aufzug befindet. Valentin steigt ein. Was er im Wunderbaum alles erlebt, davon erzählt diese Geschichte. (Quelle: website)
  • Rezension:  Die Idee einen Traum einzufangen und einzupflanzen fand ich einfach genial und war sehr neugierig auf das Buch. Als es ankam habe ich es mir sofort mit meinen Kindern (3 und 5) angeschaut und auch ihre Neugier war geweckt. Also habe ich es ihnen direkt Mehrfach vorlesen und wir hatten dabei jede Menge spannende Gespräche – toll was so ein Bilderbuch in Kinderköpfen anstoßen kann. Außerdem macht es einfach total Spaß immer wieder neue Dinge in den farbenfrohe Illustrationen zu entdecken – schade, dass wir nicht auch solche Wunderbohnen haben ;-). Ich kann euch dieses Buch total ans herz legen, wenn ihr gerade ein Kindergartenkind zuhause habt, dass oft schlecht träumt aber auch sonst – es ist einfach wunderschön und steckt voller phantastischer Ideen.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.editionpastorplatz.de/index.php/buecher/kinderbuecher/bilderbuecher/191-valentins-wunderbaum

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Huch, die Angst ist da

Ulrike Légé, Fabian Grolimund – Huch, die Angst ist da

  • Verlag: Hogrefe
  • Seitenzahl:  160
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Besucht dich die Angst auch immer wieder? Fürchtest du dich vor der Dunkelheit, Hunden, Vorträgen oder Prüfungen? Machst du dir manchmal Sorgen, dass andere dich nicht mögen oder enttäuscht von dir sein könnten? Damit bist du nicht alleine. Fast alle Menschen haben Ängste. Aber du kannst lernen, dich mit deiner Angst anzufreunden und in kleinen Schritten mutiger zu werden. So wird aus einem großen, lähmenden Angstmonster eine kleine, freundliche Angst, die dir hilft, gut auf dich aufzupassen.(Quelle: website)
  • Rezension:  Ich denke sehr viele Menschen beschäftigen sich gerade mit dem Thema Angst – wahrscheinlich aufgrund der Pandemie und der Unwetter der letzten  Wochen noch mehr als noch vor zwei Jahren. Und die Umstände machen auch Kindern Angst – vielleicht sogar in besonderer Art und Weise. Daher ist ein Buch wie dieses gerade sehr wichtig, denn es kann Kindern und vor allem auch deren Eltern helfen über die Angst zu sprechen und das fällt uns ja nicht immer ganz leicht. Ich habe das Buch mit meinem fünfjährigen Sohn „ausprobiert“ und wir waren beide sehr begeistert davon, wie gut es hilft zu verstehen, warum Angst wichtig ist und wie man Worte für sie finden kann. Für einiges war mein Sohn aber auch noch zu klein – trotzdem hat ihm das Buch gut getan und mir auch. Deshalb kann ich euch dieses Buch sehr ans Herz legen, es ist die perfekte Mischung aus Sach- und Mitmachbuch und mir gefällt es sehr gut, dass es sich gleichzeitig an Kinder und Erwachsene richtet. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es schön wäre, wenn man die beiden Teile getrennt aufbewahren könnte, um so die Privatsphäre „zu gewährleisten“ und sich noch besser öffnen zu können… Aber am besten macht ihr euch selbst ein Bild und schaut euch dieses ganz besondere Buch an!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.hogrefe.com/de/shop/huch-die-angst-ist-da-93742.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Das kleine Kaninchen, das so gerne Einschlafen möchte / Der kleine Elefant, der so gerne Einschlafen möchte

Carl-Johan Forssen Ehrlin – Das kleine Kaninchen, das so gerne einschlafen möchte / Der kleine Elefant, der so gerne Einschlafen möchte

 

  • Verlag: mosaik
  • Länge: je Hörbuch CD, Laufzeit: 32min / 34min
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Inhalt: Konrad Kaninchen (bzw. der kleine Elefant) möchte Kindern beim Einschlafen helfen, deshalb nimmt er sie mit auf seine Reise zum Schlafzauber. Unterwegs begegnet er jeder Menge unterschiedliche Personen, die ihm alle Tipps geben, wie er selbst besser einschlafen kann. Das Anhören der Geschichte soll Kindern helfen, besser einzuschlafen.
  • Rezension: Ich habe vor ein paar Jahren bereits das Buch mit dem Kaninchen kennengelernt und es hat mich nicht wirklich überzeugt. (Hier die Rezension von damals) Trotzdem habe ich es dann ca. zwei Jahre später bei meinem kleinen Sohn ausprobiert – leider waren wir wieder nicht wirklich begeistert. Mir war es zu anstrengend zum Vorlesen und meinem Sohn zu langweilig und eingeschlafen ist er auch nicht… Dann bin ich letzte Woche auf die CD mit dem Elefanten aufmerksam geworden und weil das Einschlafen bei uns gerade ein großes Problem ist, dachte ich, es ist einen Versuch wert. Ich konnte es kaum glauben, mein Sohn (inzwischen 5 Jahre) ist direkt am ersten Abend eingeschlafen noch bevor die CD zu Ende war und schläft seitdem jeden Abend mit der CD ein. Das ist einfach großartig. Also habe ich mich entschieden auch für meine Tochter eine solche CD zu kaufen. Gleichzeitig zum Elefanten einschlafen hat leider nicht geklappt… Heute ist dann ihre Kaninchen CD angekommen und ich konnte kaum glauben, dass auch sie eingeschlafen ist bevor die Geschichte zu Ende war. Ich bin begeistert. Die Handlung der Geschichten und die Erzählweise finde ich nach wie vor etwas komisch. Aber das ist egal, denn es funktioniert und die CD hat eine unglaublich beruhigende Wirkung auf meine Kinder (und wie ich zugeben muss auch auf meinen Mann und mich). Das liegt sicher daran wie sie erzählt ist – die vielen Wiederholungen und Tipps zum „Schlafen“ helfen auf jeden Fall. Und die bildliche Sprache hilft den Kindern in die Geschichte einzutauchen… Einen sehr großen Anteil hat aber auf jeden Fall auch die unglaublich warme und ruhige Stimme des Erzählers und die ruhige Hintergrundmusik. Man fühlt sich automatisch geborgen und kommt zur Ruhe. Ich war sehr skeptisch aber ich bin jetzt wirklich total begeistert und kann euch diese Einschlaf-CDs absolut empfehlen. Alle Eltern wissen wie stressig das Einschlafen am Abend sein kann, diese Geschichten anzuhören bringt euch Entspannung. Aber Vorsicht! Auch die Erwachsenen schlafen beim Zuhören schnell ein ;-). Ein super Einschlaf-Ritual!
  • Bewertung:

 

 

Rezension: Bitte nicht stören

Kerstin & Lisa Landwehr – Bitte nicht stören

  • Verlag: Buch Verlag Kempen
  • Seitenzahl: 112 Seiten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch mehr Leselauscher-Bücher.
  • Inhalt: Der Drache Unfug, die Hexe Allerlei, die Schneckenprinzessin, Zwerge und Mäuse … sie alle wohnen in einem Geschichtenbuch. In abgeschlossenen Geschichten lernen die Kinder sie kennen. Die Mäuse in der letzten Geschichte möchten ein Fest feiern und die anderen Figuren aus dem Buch einladen … Damit sich niemand wundert, wohin alle verschwunden sind, legen sie einen Zettel auf das Buch: Bitte nicht stören! Das Erstlesebuch ist mit vielen farbigen Bildern illustriert und in großer Erstleserschrift gedruckt. Es ist der erste Band einer besonderen Reihe: Leselauscher Geschichten. Im Buch ist eine CD enthalten, auf welcher der gesamte Text langsam gesprochen wird. So können Kinder beim Hören der CD mitlesen und ihre Lesefähigkeiten weiter entwickeln.(Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich finde die Idee der „Leselauscher – Bücher“ wirklich toll – Kinder bekommen ein tolle Buch für Erstleser mit großer Schrift und schönen farbenfrohen Bildern und zusätzlich eine CD, auf der das komplette Buch mit ruhiger langsamer Stimme vorgelesen wird – so können die Kinder ganz einfach das mitlesen üben – auch mal ohne einen Erwachsenen. Und die Geschichten in diesem Buch sind total niedlich und so unterschiedlich, dass jeder seine Lieblingsgeschichte. Meine Kids mögen besonders „Die Schneckenprinzessin“ und die „Hexe Allerlei“ sowie natürlich „Das heimliche Fest“. Die letzte Gesichte ist auch mein absolutes Highlight – lustig sich mal zu überbelegen, dass alle Figuren eines Buches gemeinsam ein Fest feiern, wenn das Buch gerade im Regal steht oder neben dem Bett liegt. Ich kann euch dieses Buch wirklich absolut empfehlen – so macht Lesen Spaß!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:https://www.buchverlagkempen.de/detailview?no=LI111

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Die Jagd nach dem Großmampf

Claudia Aichholzer, Martin Krammer – Die Jagd nach dem Großmampf

  • Verlag: Fairyland Verlag
  • Seitenzahl: 112 Seiten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite von mindestens drei Bänden. Der erste Teil heißt „Das Geheimnis des Entrümplers“ und der Dritte erscheint voraussichtlich im September und wird „Der Ring des Zwergenkönigs“ heißen.
  • Inhalt: Die Trolle im Dschungel Luto leben gemütlich im Einklang mit der Natur und lieben es ihre Lebenswege als Geschichten zu sammeln. Der alte Troll Kurotowihatschi ist auf der Suche nach dem Ausgang einer bestimmten Geschichte. Ob das gefräßige Biest, das den Dschungel immer unsicherer macht, etwas damit zu tun hat? Als er bei einer nächtlichen Expedition ein seltsames Geräusch hört, plumpst aus dem Nichts eine kleine Gestalt vor ihm auf den Boden. Er ahnt nicht, wie sehr diese Begegnung sein Leben und das der Trolle verändern wird.
    (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich habe schon den ersten Teil meinem fünfjährigen Sohn am Ostseestrand vorgelesen und dieser zweite Band durfte mit in den Urlaub und wir haben ihn immer mittags gemütlich am Strand gelesen. Und auch die Kleine hat wieder mit Begeisterung zugehört, so dass es die beiden immer kaum abwarten konnten, dass ich ihnen weiter vorlese und sie endlich erfahren, wie es weitergeht. Wir haben uns natürlich sehr gefreut, dass wir Poppy – die wir schon aus „Das Geheimnis des Entrümplers“ kannten – wieder getroffen haben, und dass das Buch – auch wenn es zuerst nicht so scheint – direkt an das erste anknüpft und erzählt, wie es mit Poppy weitergeht. Das fand ich wirklich sehr gelungen, wie man eine völlig neue Geschichte mit anderen Wesen erzählen und trotzdem an das erste Buch anknüpfen kann.  Ich glaube ich muss nicht sagen, wie großartig ich dieses Buch finde. Es ist total spannend geschrieben aber nicht zu aufregend für die jüngsten Zuhörer. Und die wunderschönen farbenfrohen Bilder unterstützen auch hier wieder den Text optimal und laden zum träumen und entdecken ein. So können schon kleine Kinder komplett in die Geschichte eintauchen. Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens ans Herz legen und freue mich sehr dass es noch mindestens einen weiteren Bänd der Reihe gibt…
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.fairyland-verlag.at/product-page/die-jagd-nach-dem-großmampf

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Das kleine Buch der großen Langeweile

Das kleine Buch der großen Langeweile. 52 verrückte Spielideen für Drinnen und Draußen

  • Verlag: mitteldeutscher Verlag
  • Seitenzahl: 240
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Gehen euch Langsam die Spielideen aus? Draußen, im Auto oder Allein? Dann findet ihr hier 52 neue und verrückte Spielideen für Drinnen und Draußen, allein oder gemeinsam.
  • Rezension: In den letzten Monaten hat wohl jeder, der selbst Kinde hat geregt, wie wichtig es ist immer wieder neue Ideen gegen die Langeweile zu haben – Spielen sind da ein ausgezeichneter Weg. Aber man muss auch hier immer wieder neue Idee haben und sie sollen auch nicht zu kompliziert sein. Da kam dieses Buch gerade richtig, denn die Ferien stehen vor der Tür und da kann man auch immer wieder neue Spielideen brauchen. Besonders großartig finde ich wie das Buch aufgebaut ist: Vier Kategorien: Draußen, Drinnen, Unterwegs & Allein. Bei jedem Spiel findet man außerdem ein Schlagwort (Aktion, Ruhe, Familie, Bewegung, Party…) sowie die Anzahl der Spieler, Das nötigte Material, sowie damit mögliche Ziele und Kompetenzen. Das Spiel selbst wird dann kurz im Text und in einem ganzseitigen Comic erklärt, so dass es auch schon die jüngsten leicht verstehen können. Und die Ideen an sich sind auch einfach großartig, besonders gut gefällt mir, dass es auch Spiel fürs Auto und für Allein gibt. Ich freue mich Schin darauf, sie alle mit meinen Zwergen auszuprobieren. Euch allen kann ich dieses Buch wirklich absolut empfehlen – es macht einfach Spaß!!!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos:
https://www.helvetiq.com/das-kleine-buch-gegen-grosse-langeweile

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.