Rezension: Fünf Geschwister Folge 39 Die geheimnisvolle Abtei & Folge 40 – Schreck im Tonstudio

Tobias Schier &
Tobias Schuffenhauer – 5 Geschwister Folge 39 – Die geheimnisvolle Abtei und Folge 40 – Schreck im Tonstudio

  • Verlag: Gerth Medien
  • Länge:  je ca. 76 Minuten
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viele  weitere Geschichten der 5 Geschwister. Bisher 43.
  • Inhalt:
    „39 – Ora et labora – beten und arbeiten. Unter diesem Motto wollen die 5 Geschwister eine Woche in der weltberühmten Abtei des Mont-Saint-Michel in Frankreich verbringen. Abgeschieden, umgeben von Sand, hoch oben auf dem Granitfelsen der kleinen Insel hoffen sie auf ein paar ruhige Tage.
    Sie beginnen mit einem Schweigetag. Am nächsten Morgen verschwindet der Abt spurlos. Doch wo sollen sie mit der Suche anfangen – so ganz ohne Hinweise? Plötzlich eröffnet sich an diesem wundersamen Ort ein längst vergessenes Geheimnis.
    40 – Die 5 Geschwister sind zu der Releaseparty von DJ Bull eingeladen. Damit gehören sie zu der erlesenen Gruppe, die zur Präsentation der neuen Single eingeladen wurde. Als DJ Bull loslegen will, ist die Datei plötzlich verschwunden. Werden die 5 Geschwister das Geheimnis um den vermissten Song lüften? Die Handlung überzeugt durch kreative Perspektiv-Wechsel.“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Ich bin nach und nach ein immer größerer Fan der neuen 5 Geschwister Folgen geworden  – auch wenn mir die ersten 10 Folgen immer noch am besten gefallen und ich sie immer wieder anhöre, z.B. wenn ich nicht schlafen kann oder abends beim spazieren gehen. Doch gemeinsam mit meinem 8 Jahre alten Sohn habe ich in der letzten zeit immer mehr neue Folgen angehört – Folge 39 und 40 am letzten Wochenende und ich muss sagen, ich bin wirklich begeistert von diesen beiden Folgen. Es macht Spaß der spannenden Geschichte zu lauschen und mit zu rätseln, was passiert ist. das die 5 ihren Glauben leben spielt immer eine wichtige Rolle ist aber nicht „abschreckend“ oder „plakativ“ vielmehr scheint es sehr authentisch genau wie die 5 mit ihren Eigenarten. Das gefällt mir sehr gut und es macht mich sehr glücklich die Folgen gemeinsam mit meinem Sohn anzuhören. Euch und euren Kindern kann ich besonders diese zwei Folgen sehr ans Herz legen  – sie sind auch absolut nicht gruselig oder einheimlich sondern einfach nur spannend.
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Gefrorenes-Herz/Line-Holm/Heyne/e591784.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

Rezension: Die Beschützer des Weltraums

  • Verlag: Tradition
  • Seitenzahl: 52
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Die Beschützer des Weltraums“ ist ein Vorlesebuch für Kinder. Die Geschichte enthält lehrreiche Beschreibungen zu den Themen Weltraum, Sterne, Planeten und unsere Erde. Die beiden Hauptfiguren regen zur Identifikation an und sind in ihrem Charakter lustig und einfach angelegt, sodass sich die Kinder auf eine gemeinsame Weltraum – Reise mit ihnen freuen werden!“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Meine Kinder lieben den Weltall und möchten beide am liebsten Astronauten werden und ihn selbst einmal erforschen. daher kam dieses Buch für uns genau richtig. Die beiden Hauptfiguren sind unglaublich lustig und es macht Spaß ihr Abenteuer zu lesen. Gleichzeitig ist es toll, dass man auch noch ein bisschen über den Weltraum erfährt und es viele Anspielungen gibt. Wir lieben das Buch und hatten sehr viel Spaß beim (Vor-)Lesen. Leider muss ich auch bei diesem Buch kurz meine Kritik loswerden, denn wenn man mich nicht darauf aufmerksam gemacht hätte, hätte ich dieses Buch wohl eher nicht den Weg zu uns gefunden und das wäre sehr schade gewesen.  Die Zeichnungen sind niedlich wirken aber ohne dass ich es böse meine sehr kindlich und sind teilweise sehr klein. Vielleicht hätten andere Illustrationen das Buch noch ansprechender machen können. Aber auch so bekommt es von mir eine absolute Lese-Empfehlung und man kann sich dann ja einfach eigene Bilder im Kopf machen….man merkt dem Buch einfach an, wieviel Herzblut und Begeisterung in ihm stecken und dass die Autorin weiß, wie man spannende Geschichten für Kinder erzählt. Für kleine Weltraumfans ist dieses Buch ein absolutes Muss!!!
  • Bewertung:

Quelle Des BILDES und der Infos: https://shop.tredition.com/booktitle/Die_Besch%3ftzer_des_Weltraums/W-466-508-198

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar erhalten.

Rezension: Nox… Ein Vampir startet durch

  • Verlag: story.one
  • Seitenzahl: 76
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Vampire gibt es nur im Märchen, glaubst du? Unsinn! In den wilden Wäldern Mexikos leben sogar eine ganze Menge davon! Nox ist eine waschechte Vampirfledermaus. Jede Nacht geht sie auf die Jagd. Allerding scheinen alle Tiere und Menschen, denen sie dabei begegnet, sie falsch zu verstehen. Jeder denkt von ihr, dass sie Böses im Sinn hätte und sogar mit dem Teufel selbst im Bunde sei. Doch soll das tatsächlich Nox´ Geschichte sein? Um das herauszufinden begibt sie sich auf eine abenteuerliche Reise! Nichts wünscht sie sich mehr, als dir davon zu berichten! Ob du die kleine Vampirfledermaus am Ende wohl verstehen kannst?“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Nox ist wirklich süß und seine Geschichte hat meine Kinder begeistert. Sie ist spannend und unterhaltsam geschrieben und man möchte einfach wissen, wie es mit der kleinen Vampirfledermaus weitergeht. Ohne zu viel zu verraten kann ich sagen, dass sie uns wirklich ans Herz gewachsen. Trotzdem muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich das Buch so wahrscheinlich eher nicht gekauft hätte, da mich das Cover nicht so anspricht und meine Kinder erst recht nicht. Die Zeichnungen sind niedlich wirken aber ohne dass ich es böse meine sehr kindlich. Vielleicht hätten andere Illustrationen das Buch noch ansprechender machen können. Aber auch so bekommt es von mir eine absolute Lese-Empfehlung und man kann sich dann ja einfach eigene Bilder im Kopf machen….man merkt dem Buch einfach an, wieviel Herzblut und Begeisterung in ihm stecken und dass die Autorin weiß, wie man spannende Geschichten für Kinder erzählt.
  • Bewertung:

Quelle Des BILDES und der Infos: https://www.story.one/de/buch/nox-ein-vampir-startet-durch/

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar erhalten.

Rezension: Gigi Gepardi und der Fremdling

  • Verlag: Inovativ Schuppen
  • Seitenzahl: 68
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Gigi ist ein Gepardenkind und lebt in Namibia. Die meiste Zeit macht sie, was kleine Gepardenkinder so machen: spielen und raufen. Eines Tages begegnet sie dabei dem Tigerjungen Avan, der mit seinen Eltern eine neue Heimat sucht. Weil Gigis Mutter sie vor den fremden Tigern warnt, ist Gigi zunächst misstrauisch. Als Avan sie jedoch aus einer lebensgefährlichen Situation rettet, wendet sich das Blatt, und sie begleitet ihn schließlich auf eine lange Reise ins ferne Indien. Die Katzenkinder begeben sich auf ein Abenteuer, das sich zu einem Wettlauf mit lauernden Gefahren entwickelt.“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Meine zwei Kinder lieben es Vorgelesen zu bekommen und sie lieben spannende Abenteuer und Tierkinder finden ja die meisten Kinder toll. Dieses Buch haben wir gemeinsam am Abend vor dem Einschlafen gelesen und mein Sohn fand es so spannend, dass er es „heimlich“ weiter gelesen hat – ich denke das spricht eindeutig für das Buch! Es hat tolle (tierische) Charaktere und ansprechende Illustrationen  – das allein ist für ein Kinderbuch schon sehr viel. Aber Gigi Geschichte hat noch eine tolle Botschaft, nämlich, dass es in Ordnung ist vor Unbekanntem Angst zu haben, dass man Anderen aber immer eine Chance geben sollte und dann entsteht vielleicht so etwas wunderbare wie in diesem Buch. Ich werde es sicher auch noch mit den Kindern in meiner Grundschule lesen, denn das Thema Flucht ist ja absolut aktuell und wird hier auf eine ganz besondere Art und Weise thematisiert.
  • Bewertung:

Wer mag kann sich hier einen Trailer anschauen:

Quelle Des BILDES und der Infos: https://www.innovativschuppen.de/gigi-gepardi/

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar erhalten.

Rezension: Knobi und der Vampir & Knobi und die Hexe

  • Verlag: Knesebeck
  • Seitenzahl: je 160
  • Teil einer Reihe?: Ja, es eignet diese zwei Bände.
  • Inhalt: (1) „Die verzauberten Karotten, Kürbisse und Kartoffeln aus Hexe Agnes‘ Gemüsegarten sind mit so manchem magischen Talent gesegnet. Nur die kleine Knobi ist unter dem jungen Gemüse im Garten die Schüchternste und Ängstlichste. Doch als das Gemüsedorf erfährt, dass ein blutdürstiger Vampir in das nahe gelegene Schloss hinter dem dunklen Wald einzieht, sind sich alle einig, dass die ängstliche Knobi die offensichtliche Wahl ist, um sich ihm entgegenzustellen. Und da alle auf sie zählen, willigt Knobi ein, sich dem mysteriösen Vampir zu stellen und die Gefahr zu bannen. Schließlich ist Knoblauch der beste Schutz gegen Vampire!“
    (2) „Knobi liebt es, Zeit mit der Hexe Agnes, Karotte und ihrem neuen Freund, dem Grafen, zu verbringen, der sich eher als netter Nachbar denn als gruseliger Vampir erweist. Als eine wichtige Zutat für den vegetarischen Blutersatz für den Grafen auf dem Zaubermarkt weit weg vom Dorf gekauft werden muss, wird kurzerhand Knobi auf einem Besenstiel dorthin geschickt. Und als ob diese Aufregung nicht schon genug für Knobi wäre, scheint sich die kleine Knolle nach und nach in einen Menschen zu verwandeln …“
     (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Mein Sohn liebt liebt Comics und gerade kurz vor Halloween ist das Thema Hexen und Vampire und ein leichter Gruselfaktor ja absolut angesagt. Er hat dieses beiden Bücher förmlich verschlungen und auch ich finde sie einfach toll – vor allem optisch. Solche Bücher machen es Leseanfänger gern leicht Spaß am Lesen zu entwickeln und auch die „kleineren“ könne durch die Bilder „mitlesen“ – ich finde es großartig. Knobi kann ich euch auf jeden Fall sehr empfehlen und er halt ganz nebenbei ängstlichen Kinder eine wenig mutiger zu werden und außerdem lernen sie Gemüse lieben. Da bin ich mir sicher.
  • Bewertung:

Quelle Des BILDES und der Infos:

– https://www.knesebeck-verlag.de/knobi_und_der_vampir/t-1/1209
– https://www.knesebeck-verlag.de/knobi_und_die_hexe/t-1/1215

Ich habe den Titel als Rezensionsexemplar erhalten.

Rezension: Drachenmeister 24. Die Morgendämmerung und der Lichtdrache

Tracey West – Drachenmeister (24) 

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.isbn.de/buch/9783985850723/drachenmeister-24-die-morgendaemmerung-und-der-lichtdrache

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Der Fluch des Schattendrachen – Drachenmeister 23

Tracey West – Drachenmeister (23) 

Quelle DEr INfos und des Bildes:

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.