Librileo

Ich möchte euch heute gerne Librileo vorstellen: Wir sind Librileo gemeinnützig und haben das Ziel, Bildungsarmut zu bekämpfen. Unser Leseförderprogramm für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren richtet sich dabei vor allem an Familien mit einem geringen Einkommen. Für diese, ist eine Kostenübernahme der Mitgliedschaft über das Bildungs- und Teilhabepaket möglich. So stellen wir sicher, dass jedes Kind den Zugang zu altersgerechter Bildung und Leseförderung hat.
Alle Infos über das Leseförderprogramm zum Nachlesen:Wir bieten ein Leseförderprogramm für Kinder von 0 bis 6 Jahren an. Dieses besteht aus Bücherboxen, die die Kinder alle 3 Monate nach Hause geliefert bekommen. Jede Bücherbox besteht wiederum aus 3 Teilen zu einem altersgerechten Thema (z.B. Zähne putzen lernen): Buch, Spiel und Elternratgeber mit praktischen Tipps. Außerdem bieten wir den Kindern und Eltern die Möglichkeit, zu Lesestunden in ihrer Nähe zu gehen. Unsere LesebotschafterInnen lesen dabei spannende Geschichten für Eltern und Kinder vor. Dazu passend gibt es Mitmach-Aktionen für die ganze Familie, die spielerisch das gemeinsame Lesen und Lernen fördern. Auf unserer Webseite bieten wir ebenfalls die Möglichkeit Kinderbücher von bekannten Prominenten vorlesen zu lassen. 

Ich finde die Idee wirklich super! Schaut es euch doch einmal an und meldet eurer Zwerge an: Mehr Infos findet ihr auf der Website: https://librileo.de/

Rezension: Die Pinguin-Spione in geheimer Mission

Sam Hay – Die Pinguin-Spione. IN geheimer Mission

  • Verlag: Schneiderbuch
  • Seitenzahl: 240
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Jackson und Quentin sind beste Freunde und sie verbindet ein gemeinsamer Traum – sie wollen zum FBI. Doch leider sind sie dafür zu jung also schneiden sie einen Plan um allen zu zeigen, dass sie gute Ermittler sind. Dumm nur, dass dabei Einges schief läuft. Trotzdem geben sie nicht auf und versuchen ein Verbrechen aufzuklären.
  • Rezension: Das Buch hat uns durch die ersten Wochen der Corona-Krise begleitet. Immer wieder habe ich meinem Sohn daraus vorlesen und mir mit ihm und meiner Tochter gemeinsam die lustigen Bilder angeschaut. Die beiden lieben das Buch über alles auch wenn sie eigentlich noch zu klein sind um es komplett zu verstehen. In der Kita sind sie beide in der Pinguin Gruppe und so war ihr Interesse geweckt, doch dann haben sie sich genau wie ich in die chaotischen aber lustigen Pinguine verliebt. Ich kann euch allen dieses Buch sehr ans Herz legen – es ist wirklich großartig.
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://blogger.randomhouse.de/bloggerportal/site/title/563599.html

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Für dich. Alles, was du sein kannst

Jessica Hische – Für dich. Alles was du sein kannst

  • Verlag: Loewe
  • Seitenzahl: 40
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: In diesem Buch finden sich verschiedene Vorschläge dafür wie der Satz „Morgen bin ich…“ weitergehen könnte:  Adjektive wie z.B. heldenhaft, mutig oder schlau und ein kurzer Satz.
  • Rezension: Dieses Bilderbuch ist wirklicht total schön gerade weil es so einfach ist.Die Seiten mit den Adjektiven sind so gestaltet, dass meine Zwerge sofort wussten was gemeint ist und mein „Großer“ automatisch davon erzählt hat wann er schon mal mutig oder schlau war – total schön.  Ich bin mir sicher es kann vielen Kindern dabei helfen etwas selbstbewusster zu sein, über den vergangenen Tag nachzudenken und positiv in den nächsten Tag zu starten. Dabei ist es wirklich ansprechend gestaltet! Und außerdem macht es einfach Spaß es anzuschauen und mit Kindern darüber ins Gespräch zu kommen, was sie alles sein können. Ich kann es euch allen wirklich sehr empfehlen!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: https://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/fuer_dich-9621/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Achtung! Das Buch erscheint erst am 17.06.2020.

Was bitte soll das?

Gestern Abend habe ich festgestellt, dass meine Website mal wieder von irgendeinem Spinner benutzt wurde um meine Besucher auf seine Werbung-Websites weiterzuleiten. Das ist in den letzten Monaten leider schon des öfteren vorgekommen. Ich weiß, dass einige von euch dachten, ich hätte etwas damit zu tun. Habe ich aber leider nicht, ich konnte es aber immerhin immer wieder rückgängig machen… Ich hoffe das Problem ist jetzt endlich behoben. Sollte es doch wieder passieren schriebt mir bitte eine Email um mir Bescheid zu geben….

Bücherpaket aus den Niederlanden

Ich habe Mittwoch April pünktlich zum Geburtstag meines Sohnes ein Paket mit vielen tollen Büchern der Illustratorin Christine Thau bekommen:

2 Bücher aus der der Reihe: „Was hörst du?“ aus dem Arena Verlag: „Meine Bauernhoftiere“ und „Meine Tierkinder“: In diesen Büchern gibt es jede Menge zu entdecken. Mein Kinder lieben sie wegen der tollen Illustrationen, den Klappen hinter denen sich lustige Details verstecken und nicht zuletzt den passenden Geräusche. Toll, dass es mehrer davon gibt, dann müssen sich die Zwerge nicht streiten, wer es anschauen darf.

Leselöwen ABC Geschichten. (Loewe Verlag) Das A findet Freunde: 
Eine total niedliche Geschichte, die nicht nur Erstklässlern Spaß am Lesen Lernen und dem Entdecken von Buchstaben macht. Auch ich habe das Buch geliebt und glaube es kann vielen Kindern dabei helfen zu entdecken, dass Buchstaben Spaß machen.

Verschiedenen Bücher der Lernspielzwerge-Reihe: Diese Rätselblöcke für Kindergarten- und Vorschulkinder sind einfach großartig und machen meinem Sohn (er ist gerade vier Jahre alt geworden) sehr viel Spaß und sind eine sehr sinnvolle Beschäftigung an langen Regentagen oder wenn man wie in den letzte Wochen nicht so viel unternehmen darf. Sie haben uns den Alltag wirklich schöner gemacht und sie sind super für neugierige Kinder, die Spaß an solchen Übungen haben und außerdem eine tolle Vorbereitung auf die Schule.

Gute Nacht überall. Kleine Reime zum Schlafengehen. Diesen Buch ist inzwischen aus unserer Kiste mit „Schlaf-gut-Büchern“ nicht mehr wegzudenken und meine Kinder können die lustigen reime schon mitsprechen, haben aber jedes Mal wieder Spaß daran zu entdecken, wer alles eingeschlafen ist. Ich liebe dieses Buch und finde es ist wirkliche ein großartiges Buch zum Schlafengehen. 

Die beiden Zaubermalbücher: “ Fee Klitzeklein“ und „Manege frei, Milla!“: Ich kannte solcher „Zaubertafeln“ und auch meine Kinder mögen sie sehr, aber die Idee daraus ein Buch zu machen wäre mit nie gekommen. Dabei ist das so eine tolle Idee für Kinder ein interaktives Buch zu gestalten und sie so ihre eigenen Ideen einbringen lassen zu können. Einfach klasse! Mein Sohn liebt das Zirkusbuch und meine Tochter natürlich das mit der Fee, aber beide sind sich einig: Dieses Bücher sind super und toll gegen Langeweile, daher sind sie auch schon ziemlich „zerlesen“. 

DANKE an Christine für diese tolle Büchersammlung, sie kam genau zur richtigen Zeit für uns!!! Sie haben uns „gerettet“ als wir manchmal nicht mehr wussten, was wir schönes mit den Zwergen machen sollen…

Mehr Infos zu ihren Büchern findest du hier: http://legumesinternationales.blogspot.com

Mein Blog war auch in Corona-Pause

Die letzten Wochen war mein Leben – wie das vieler anderer Menschen auch – durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie ziemlich durcheinander. Und da musste ich meine Zeit dann auch ganz neu gestalten und so hat mein Blog erstmal ein paar Wochen Zwangspause gemacht, damit ich mehr Zeit für meine Kinder hatte. Aber jetzt normalisiert sich bei uns langsam alles wieder und so habe ich beschlossen, dass es jetzt Zeit wird, endlich mal wieder etwas Leben in meinen Bücher-Blog zu bringen.