Rezension: Beschütze sie

Laura Dave – Beschütze sie 

  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl:  416
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „“Beschütze sie“ steht auf dem Zettel, den Hannah eines Vormittags von einer Unbekannten in die Hand gedrückt bekommt. Er stammt von ihrem Ehemann Owen, der am Morgen wie jeden Tag zur Arbeit gegangen ist. Oder? Hannah kann ihn nicht erreichen, er ist spurlos verschwunden – und von einer Sekunde auf die andere verändert sich Hannahs Leben für immer. Denn ab heute hat sie nur noch zwei Aufgaben: Die Liebe ihres Lebens wiederzufinden. Und Owens Tochter Bailey zu beschützen. Doch zu welchem Preis…(Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Ich hatte einen spannenden Thriller erwartet, aber das Buch ist noch viel besser und ganz anders als ich erwartet hatte, aber ich möchte nicht zu viel verraten… Hannah ist einfach eine beeindruckende Frau und ihr Leben gerät völlig aus den Fugen als sie dieses Zettel bekommt, zu lesen, was sie dann tut ist unglaublich fesselnd und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie alles zusammenhängt…. Wer mal wieder einen wirklich spannenden Thriller (ohne „unnötige Gewalt) lesen möchte, der ist hier absolut richtig! Das Buch bekommt von mir eine absolute Leseempfehlung – aber Vorsicht, ihr werdet ihn nicht aus der Hand legen können..
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Beschuetze-sie/Laura-Dave/Heyne/e599855.rhd

ICH HABE Den TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Das Wunder von San Teodoro

Roberta Gregorio – Das Wunder von San Teodoro 

  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl:  416
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Bürgermeisterin Mafalda ist verzweifelt. So sehr sie sich auch bemüht: San Teodoro, ihr idyllisches Dörfchen in den kampanischen Hügeln, hat wohl keine Zukunft. Gerade einmal hundert Menschen leben noch hier, und wenn der alte Carmelo stirbt, wird der Ort mangels Einwohnern auch noch den Gemeindestatus verlieren. In ihrer Not bittet Mafalda die Unternehmensberaterin Violetta um Hilfe. Violetta verliebt sich erst in das Dorf, dann in seine traditionellen Pastagerichte und schließlich in Mafaldas Sohn Fernando. Sie ist entschlossen, San Teodoro zu retten – mithilfe einer Senioren-WG und deren Rezepten. Doch womöglich kann nur ein Wunder des heiligen Teodoro alles zum Guten wenden …“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Dieses Buch ist einfach wunderschön. Mafalda und Violetta, die beiden Hauptcharaktere des Buches,  sind zwei ganz unterschiedliche aber einfach liebenswerte und starke Frauen. Man bekommt unglaubliche Lust selbst einmal in eine kleines Dort in Italien zu reisen. Und was was noch unglaublicher ist, dieses Buch macht toll Lust auf Pasta – ich kann gar nicht kochen, aber selbst ich habe Lust bekommen mich einmal an selbstgerechter Pasta zu versuchen. Aber ich gebe die im Buch enthaltenen Rezeptideen wohl besser an meinen Mann weiter. Wer ein schönes Buch sucht und das Kochen liebt, der ist mit diesem Buch genau richtig und alle anderen sollten es trotzdem lesen!!!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Das-Wunder-von-San-Teodoro/Roberta-Gregorio/Goldmann/e592694.rhd

ICH HABE Den TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Tim Travel und das Portal nach Newelia

Elisabeth Pfeffer, Lisa Stachnik – Tim Travel 1. Und das Portal nach Newelia

  • Verlag: Fairyland
  • Seitenzahl:  72
  • Teil einer Reihe?: Ja
  • Inhalt: „Als sich Timi vor dem Haus seiner verrückten Tante Trude wiederfindet, weiß er gar nicht wie ihm geschieht. Durch den magischen Ruf einer kleinen Holzkiste, gelangt er in die fantastische Welt von Newelia – und wird unvorhergesehen von seiner besten Freundin Romi begleitet. Doch anstatt in einer wunderschönen Welt voller Magie landen sie in einem düsteren Moor, wo jede Menge Gefahren lauern. Als sie dann auch noch von einer mächtigen Hexe gefangen genommen werden, scheint der Weg zurück aussichtslos. “ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Das Cover des Buches haben mir sehr gut gefall und der Klappentext hat mich und meine Kinder neugierig gemacht…Der Anfang hat und dann auch wirklich sehr gutgefallen, doch in der Mitte wurde es dann ein wenig zu gruselig… also haben wir ein paar Seiten übersprungen und das Ende war dann wieder toll. Für ältere Kinder ist der Mittelteil sicher auch in Ordnung – ich glaube nur es müsste nicht ganz so gruselig sein und das Buch wäre trotzdem für alle Kinder spannend…. Neugierig wie es weiter geht sind wir natürlich trotzdem…
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.fairyland-verlag.at/product-page/timi-travel-und-das-portal-nach-newelia

ICH HABE Den TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Bettgeflüster für die Seele

Kristen Helmstetter

  • Verlag: Manko Verlag
  • Seitenzahl:  222
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Ein traumhaftes Leben durch fünf Minuten Selbstgespräch vor dem Einschlafen? »Bettgeflüster für die Seele« ist deine magische kleine Auszeit, um dich von der Hektik des Tages befreien, Herz und Verstand wieder in Einklang zu bringen und dir zu kuscheligem, gesundem, erholsamem Schlaf und wohligen Träumen zu verhelfen.
    Wertvolle Impulse und Affirmationen unterstützen dich dabei. Denn wenn du gut schläfst und träumst, erwachst du nicht nur frisch gestärkt und bist bereit für einen neuen Tag, sondern nimmst den Zauber der Nacht mit in das Leben, von dem du immer geträumt hast! Die Autorin des internationalen Bestsellers »Coffee Self-Talk« hat ein weiteres Buch verfasst, das dein Leben verändern kann: Nutze die entscheidenden Minuten vor dem Einschlafen, um deine innigsten Träume zu erspüren und sie wahr werden zu lassen!
    Von besonderen Zielen und Wünschen über Selbstwertgefühl, Vertrauen, Schönheit und Lebensfreude bis hin zum Umgang mit Ängsten und Sorgen bietet »Bettgeflüster für die Seele« alles, was du brauchst, um die Magie des Lebens in deinem Alltag umzusetzen. Beginne schon heute Abend damit,
    … ein besseres und glücklicheres Leben zu führen,
    … großartige Menschen, Dinge und Erfahrungen anzuziehen,
    … mehr Freude, Gelassenheit und Entspannung zu finden.
    Erschaffe dir das Leben, von dem du immer geträumt hast, wie im Schlaf! „(Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Das Angebot für dieses Buch kam genau zur richtigen Zeit, denn seit einigen Monaten schaffe ich extrem schlecht und fühle mich schon morgens wieder müde… Daher war ich sehr neugierig auf dieses Buch und habe einige Hoffnungen darein gesetzt, dass es mir helfen würde in Zukunft besser zu schlafen. Schaut euch am besten dieses Infovideo zum Buch an, dann versteht ihr was ich meine:Und das Buch ist wirklich großartig, was natürlich vor allem an der tollen Idee der Autorin liegt, sich selbst zu einem besser Schlaf zu verhelfen, indem man vor dem Einschlafen eine ganz besondere Art von Selbstgesprächen führt. Doch leider hat es bei mir irgendwie (bisher) noch nicht funktioniert, aber das liegt sicher mehr an mir und meiner Ungeduld als an dem Buch, denn das ist es auf jeden Fall wert gelesen und ausprobiert zu werden!
  • Bewertung:

Quelle (Bilder & INfos): https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/bettgefluester-fuer-die-seele?number=ISBN-978-3-86374-673-5

Ich habe Diesen Titel als Rezensionsexemplar bekommen.

 

SUB November 2022

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Jojo Moyes – Über uns der Himmel, unter uns das Meer *
  2. Silke Farmer, Elif Siebenpfeiffer – Der Schatz der Sumpfmocks
  3. Anne Taube, Leonie Daub – Der Zauberschüler. Fluch des Hexenmeisters
  4. Laura Dave – Beschütze sie
  5. Karen Swan – Winterträume im Schnee
  6. Roberta Gregori – Das Wunder von San Teodoro
  7. Tracey West – Drachenmeister. Die Welle des Meeresdrachen (19)
  8. Tracey West – Drachenmeister. Das Heulen des Winddrachen (20)

Neuankömmlinge im November: 

  1. Christian Unge – Dominoeffekt 
  2. Brigitte Wenninger, Eve Tharlet – Pauli und der große Schnee
  3. Die Bilderbuchbande feiert Weihnachten
  4. Michael Quast – Der Karneval der Tiere 
  5. Niklas Kolorz – (Fast) Alles einfach erklärt
  6. Tade Thomson – Fern vom Licht des Himmels
  7. Sebastian Fitzek – Mimik
  8. Jen Gilroy – Mein einziger Wunsch bist du
  9. Leon Sachs – Der Zirkel

Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

* kein Rezensionsexemplar

*** Die Rezensionen erscheinen erst nach der Sperrfrist

Rezension: Wenn Träume Wurzeln schlagen

Julia Parin – Wenn Träume Wurzeln schlagen

  • Verlag: Heyne
  • Seitenzahl:  384
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Als ihre Großmutter ins Krankenhaus muss, steht Charlie plötzlich vor einem Problem: Jemand muss sich um Oma Freyas Schrebergarten kümmern. Aber Charlie hatte noch nie einen grünen Daumen. Dank Freyas Tipps und der Hilfe der anderen Schrebergärtner lernt Charlie dann aber nicht nur, wie man Gemüse anbaut. Sie begreift auch, dass alle Pflanzen hier eine Geschichte haben und dass Freyas große Liebe unweigerlich damit verbunden ist. Wäre da nur nicht ihr unfreundlicher Nachbar Matteo. Doch als der Frühling kommt, hat Charlie sich verändert, und plötzlich weiß sie ganz genau, wie man das Glück zum Blühen bringen kann.“ (Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Meine Mama liebt das Gärtnern und seit ich vor zwei Jahren gemeinsam mit meinem Mann ein Haus gekauft habe versucht ich mich auch ein wenig daran. Aber nicht nur deshalb hat mich dieses Buch sehr angesprochen. Ich lese gerne Geschichten über starke Frauen, die (neu) zu sich selbst finden. Und in Charlie habe ich mich sofort verliebt. Und wo wir gerade bei Thema Liebe sind: Natürlich mag ich es auch immer wieder mal eine schöne Liebesgeschichte zu lesen und hatte die Hoffnung, dass sich eine solche in diesem Buch verbirgt. Und ich denke ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass ich durchaus fündig geworden bin. Auch die Geschichte der anderen starken Frau in diesem Buch: Freya hat mich wirklich tief bewegt. Allerdings waren mir die (Zeit-) Sprünge innerhalb des Buches manchmal ein wenig zu stark ich und brauchte immer etwas bis ich mich wieder zurecht gefunden habe. Ich kann eich dieses Buch trotzdem sehr ans herz legen… es bringt euch zum Schmunzeln und macht Lust die letzten sonnigen Tage im heimischen Graten zu verbringen.
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Wenn-Traeume-Wurzeln-schlagen/Julia-Parin/Heyne/e585950.rhd?gadsnetwork=g&gclid=Cj0KCQjw–2aBhD5ARIsALiRlwDkz8HZktBQjsrGYCM8AfTJuMtc86uRxROmnJSsyaZLFyb6r98Pr_IaAjf3EALw_wcB

ICH HABE Den TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Das Orakel von Jasamund

Sandra Pixberg – Das Orakel von Jasamund

  • Verlag: Mitteldeutscher Verlag
  • Seitenzahl:  36
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Sassnitz im Jahr 1824. Alida und ihre Freundin Martha leben seit über dreißig Jahren in der Stubbenkammer. Inzwischen sind noch andere Frauen dazugekommen. Von der Zivilisation ausgespien, jagen sie Wild und tauschen es mit den Sassnitzer Fischern, die sie die Mondschwestern nennen.
    Ein Mal im Jahr laden sie im Namen der heidnischen Fruchtbarkeitsgöttin Hertha zum Fest ein. Doch in diesem Jahr ist alles anders: Martha ist verschwunden. Als noch eine zweite Mondschwester fehlt, schreitet Alida zur Tat. Eine Spur führt sie zu dem dümmlichen Offizier Tassilo von Wrangel und seinem schlauen Burschen Johann. Doch Alida tappt weiter im Dunkeln. Wird das Orakel von Jasmund ihr Klarheit verschaffen?
    Die in historische Fakten eingebettete Geschichte ist wie eine Reise in das Caspar-David-Friedrich-Gemälde »Kreidefelsen auf Rügen«. Sie fußt auf der Hertha-Sage von Rügen und liest sich so spannend wie ein Krimi.„(Quelle: s.u.)
  • Rezension:  Die Geschichte klang wirklich spannend und ich liebe Romane mit historischem Hintergrund und starken Frauen in der Hauptrolle. Doch irgendwie bin ich mit diesem Buch nicht richtig warm geworden. Mehrfach habe ich es zur Hand genommen und dann doch immer wieder weggelegt. Woran das genau liegt kann ich gar nicht so genau sagen… Empfehlen kann ich das Buch daher aber nur echten Rügen-Fans oder Historik-Liebhabern.
  • Bewertung:

Quelle (Bilder & INfos): https://www.mitteldeutscherverlag.de/literatur/romane-und-erzaehlungen/pixberg,-sandra-das-orakel-von-jasmund-ein-rügenroman-detail

Ich habe Diesen Titel als Rezensionsexemplar bekommen.