Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Bilderbuch: Drin bleib Monster

Hier findest du kein Corona Erklärlich, sondern ein Bilderbuch für Kinder, dass sie in ihrem momentanen Corona Alltag „abholt“.

 

Hier findest du jede Menge Infos zum Buch, kannst es selbst lesen oder Bilder zum Ausmalen ausdrucken. https://www.drin-bleib-monster.de

Und wer mag kann sich so wie ich das Buch auch als „echtes“ Buch zum Anfassen bestellen!

 

SUB Februar 2021

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Pierre Dietz – King Artus (…) (RE Verlag Edition AV)
  2. Katie & Kevin Tsang – Sam Wu hat keine Angst vor Geistern
  3. S. Rietzler & F. Grolimund – Lotte, Träumst du schon wieder?
  4. Nedim Husejinovic – Die Chroniken der Maddie St. Jones
  5. Patrick Burow – Schuld

und noch einige Bücher mehr, die erst diesen Monat den Weg zu mir gefunden haben….

  „Neuankömmlinge“ Februar

  1. Kyra Wilder – Das brennende Haus
  2. Jeffrey Archer – Söhne des Glücks
  3. Kathryn Nicolai – Träum schön.
  4. Anna Margerite Schön, Marlene Mankau – Rosenmandals
  5. Stephen Mack Jones – Der gekaufte Tod
  6. Carsten Mell – Die Hummel
  7. Rüdiger Hansen, Raingard Knauer – Leon & Jelena. Der große Ausflug
  8. Rüdiger Hansen, Raingard Knauer – Leon & Jelena. Die Matschhose muss weg
  9. Rüdiger Hansen, Raingard Knauer – Leon & Jelena. Das Schrankspringer-Spiel

Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

Diesen Titel habe ich inzwischen rezensiert.

Rezension: Fertig, Schluss! Heute darf man

  • Verlag: Helvetiq
  • Seitenzahl:  40
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt:  Grosses Buch der kleinen Dummheiten
    Dieses Kinderbuch ist eine illustrierte Sammlung von leicht verzeihliche Dummheiten von Kindern. Um dieses Buch zu schreiben, hat sich der Autor Hadi Barkat von seiner eigene Erfahrung als Papi inspirieren lassen. An einem Donnerstagabend, nach einem langen Tag, versucht Hadi Barkat seine zwei kleinen Töchter zu unterhalten. Spiele, Geschichten, Kochen… Langsam überkommt die Mädchen eine Lustlosigkeit. Doch plötzlich hat Hadi eine Schnapsidee: Ein Abend, an dem Dummheiten erlaubt sind! Die schelmische Seite der Mädchen kommt auf einen Schlag hervor. Leicht verzeihliche Dummheiten, die vor allem die Fantasie der Kinder widerspiegeln. Mit Kissen einen Schneesturm auslösen, den Kleiderschrank von Mama plündern oder Bowling spielen im Badezimmer… Heute darf man alles. Ein Buch, das laschen Eltern das Schuldgefühl nimmt und die strengen Eltern locker macht. Fertig, Schluss! versöhnt alle mit ihrer Kinderseele. Denn denken Sie dran: Die Fantasie der Kinder kennt keine Grenzen, vor allem nicht wenn es darum geht, Dummheiten zu erfinden.Was Ihnen Freude machen wird.

    (Quelle: website)
  • Rezension: Dieses Buch ist einfach großartig – besonders jetzt während es Lockdown wo es oft nicht leicht ist die Kinder zu beschäftigen und bei dem ganzen Stress die gute Laune nicht zu verlieren. Hier in dem Buch findet man wenn auch nicht ganz erste gemeinste Anregungen so doch Ideen wie der Alltag wieder leichter wird, wenn man ein bisschen Unfug erlaubt. Meine Kinder waren sofort von dem Buch begeistert! Ich kann es euch wirklich empfehlen, auch wenn es mir optisch zuerst nicht so gut gefallen hat.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.amazon.de/Fertig-Schluss-Heute-darf-man/dp/294048127X

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Ting

Cary Steinmann, Laura Simon, Elina Brasliņa – Ting! Wie Marketing die Welt verführt

  • Verlag: Helvetiq
  • Seitenzahl:  64
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Auf dem Computer, Smartphone oder Tablet, im TV, im Kino, in Zeitschriften, auf Plakaten, im Bus: Überall poppen Bilder auf, laufen Fernsehspots und Wettbewerbe, hängen Plakate und Aufkleber. Wir werden den ganzen Tag von Marketing zugedröhnt und manchmal sogar richtig verfolgt davon. Doch was unterscheidet gute Werbung von schlechter? Warum ist die eine Marke cool, während die andere sportlich, schick oder bieder ist? Als Paul mit neuen Sneakers in die Schule kommt, beginnt auf dem Pausenhof eine Diskussion über Trends und Gruppenzugehörigkeit, digitales Marketing, Zielgruppen, Kundenbedürfnisse, Filterblasen und Medienkompetenz. Die Kinder erfahren, dass hinter jeder Marke eine Idee steckt, warum wir uns gerne von Influencern beeinflussen lassen und was Marketing mit einem Butterbrot gemeinsam hat. (Quelle: website)
  • Rezension: Schon Kinder werden ständig mit Werbung konfrontiert und nicht selten ist sie direkt für sie gestaltet. Daher finde ich es großartig, dass es nun endlich ein Buch gibt, dass schon Kindern in der 1./2. Klasse deutlich macht. was hinter alle dem steckt und sie so sensibilisiert für den Umgang mit Marken. Mein Sohn ist erst vier, aber schon erholen hat vieles von dem verstanden, worum es in dem Buch geht und fühlte sich optisch direkt angezogen. Das Buch macht neugierig und das ist toll! Und es ist ein perfekte Grundlage um mit Kindern über das Thema Marken und Werbung ins Gespräch zu kommen und ihnen zu etwas mehr Medienkompetenz zu verhelfen -schützen kann man sie vor dieses Themen nicht und so können sie besser damit umgehen, Diese Buch ist ein absolutes Muss für alle Eltern und Lehrer und macht nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen Spaß und öffnet dabei die Augen.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.helvetiq.com/ting-wie-marketing-die-welt-verfuhrt?___SID=U

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Die Eule hat es mir erzählt

Lulu Lima, Jana Glatt – Die Eule hat es mir erzählt

  • Verlag: Helvetiq
  • Seitenzahl:  40
  • Teil einer Reihe?: Nein.
  • Inhalt: Warum hat die Giraffe so einen langen Hals? Warum ist der Sonnenuntergang orange? Wie ist das Stachelschwein entstanden? Und warum gibt es Regen? Lulu Lima versucht, diese Fragen durch die Augen eines Kindes zu beantworten. Wieviele fantastische Erklärungen tauchen da auf! Das Buch beinhaltet eine unwiderstehliche Kombination von Erzählungen voller Feingefühl, Humor und natürlich … viel Fantasie. Nach der Lektüre wird jedes Kind die Welt um sich herum betrachten und sich fragen: Wie und warum ist das alles entstanden?
    (Quelle: website)
  • Rezension: Das Buch hat mir und meinem Kindern direkt gut gefallen noch bevor wir es das erste Mal gelesen haben, weil es so lustig und farbenfroh aussieht. Und  dieser   positive Eindruck hat sich nach dem Lesen dann noch verstärkt, die vier Geschichten sind so unglaublich humorvoll genau das richtige für meinen Sohn, der beim Esten Lesen immer wieder gefragt hat “ Nein Mama, oder?“ und im Anschluss sofort selbst angefangen hat sich seinen eigenen kleinen Geschichten auszudenken. Ich finde das Buch einfach genial!!! Und kann es allen Eltern nur wärmstens ans Herz legen!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos:

https://www.helvetiq.com/die-eule-hat-es-mir-erzahlt

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension & Verlosung: Herz zu gewinnen

Catherine Bybee – Herz zu gewinnen

  • Verlag: Bassermann Verlag
  • Seitenzahl:  64
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste Band der Creek Canyon Reihe.
  • Inhalt: Die resolute Parker Sinclair kümmert sich seit dem frühen Tod ihrer Eltern mit Hingabe um ihre beiden jüngeren Geschwister und die Ranch in den Bergen Kaliforniens. Doch dann zerstört ein verheerender Waldbrand fast den ganzen Besitz und Parker muss sich mit dem herrischen, aber verdammt attraktiven Colin herumschlagen. Colin Hudson will Parkers Ranch vor weiterem Schaden bewahren. Doch das ist gar nicht so einfach, denn die junge Frau hat ihren eigenen Willen und will partout nicht auf ihn hören. Während die beiden notgedrungen zusammenarbeiten, stellen sie plötzlich fest, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. (Quelle: website s.u.)
  • Rezension: Eigentlich hatte ich gar keine Zeit zum Lesen, aber der Klappentext hat mich so neugierig gemacht. Zum Glück, denn das Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und ich mich schnell in Parker verliebt… naja und ich gebe zu in Collin natürlich auch. Das Buch ist nicht wirklich überraschend, aber total schön und es macht wirklich Spaß es zu lesen und sich ein kleines bisschen weg zu träumen. Ich kann es euch allen wirklich sehr ans Herz legen!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.amazon.de/Herz-gewinnen-Creek-Canyon-Band/dp/2496703600/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 

 

Wer das Buch gewinnen möchte, schreibt mir einfach bis zum 10.03.2021 einen kurzen Kommentar unter dieses Beitrag. 

 

Wie immer gilt, es wird per Zufall ausgelost und du musst eine Adresse in Deutschland haben!