Rezension: Blaue Harmonie

Marion Hübinger – Blaue Harmonie

Blaue Harmonie

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 323
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Beginn einer Trilogie. Band zwei heißt „Rote Rebellion“ und der letzte Band wird „Schwarzer Verrat“ heißen und voraussichtlich am 03.03.2016 erscheinen.
  • Inhalt: Sarina lebt in einer wie es ihr scheint perfekten Welt. Nachdem auf der Erde eine Pandemie ausgebrochen ist, konnten ihre Eltern auf den Planeten Aeterna fliehen, wo die Siebzehnjährige jetzt lebt. Dort bestimmten die Gefühle der Menschen über das Leben. Und als die Aura ihres Bruders ein zorniges Rot zeigt wird er verhaftet, weil er der Gesellschaft gefährliche werden kann. Sie beginnt zu realisieren, dass vielleicht doch nicht alles so perfekt ist. Als dann noch de geheimnisvolle neue Junge auftaucht, werden Sarina die Augen geöffnet…
  • Rezension: Ich lese sehr gerne Jugendbücher und diese Serie hat mich sehr neugierig gemacht. Eine Welt in der die Gefühle der Menschen kontrolliert werden – in der möchte ich sicher nicht leben, auch wenn es sicher einfacher wäre. Der Autorin gelingt es diese Gesellschaft sehr glaubwürdig zu beschreiben, dass ich es mir irgendwie wirklich habe vorstellen können. Die jugendlichen Charaktere haben mich sofort in ihren Bann gezogen – ganz besonders natürlich Sarina. Man fiebert als Leser unglaublich mit ihr mit, wie sie das neue Leben meistert, in das sie hinein katapultiert wird, nachdem ihr die Augen geöffnet werden. Ich will nicht zu viel verraten, aber das Buch hat wirklich unglaublich viel Gefühl und eine sehr besondere Geschichte über Liebe, Vertrauen und die Manipulation der Menschen durch die Mächtigen, die einem häufig gar nicht bewusst ist. Ich kann euch allen den Beginn dieser Trilogie wirklich sehr empfehlen und freue mich schon auf den zweiten Band.
  • Bewertung: 5 Sterne

Rezension: Zerstöre mich

Tahereh Mafi – Zerstöre mich

zerstöre mich

  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: ca. 87
  • Teil einer Reihe?: Ja. es ist ein „Zwischenteil“, dessen Handlung zwischen Band 1 („Ich fürchte mich nicht“) und Band 2 („Rette mich vor dir“) spielt, der exklusiv nur als eBook erhältlich ist.
  • Inhalt: Warner hat eine Kugel in der Schulter, weil Juliette auf ihn geschossen hat. Eine Frau die er liebt, die ihn aber offensichtlich hasst. Er ist hin und her gerissen zwischen den Anforderungen des Reestablishments und ins besondere seines Vater und auf der anderen Seite seinen Gefühlen für Juliette.
  • Rezension:  Leider habe ich den ersten Band noch nicht gelesen. Das muss ich unbedingt nachholen. Trotzdem kann ich sagen, dass mich diese Kurzgeschichte aus Sicht von Warner sehr beeindruckt hat und ich und sehr gespannt, wie das alles aus der Sicht von Juliette aussieht. Das Buch besteht zu einem Großteil aus Gedanken und Tagebucheinträgen, aber gerade deshalb ist es so besonders. Allerdings ist es wirklich heftig, vielleicht zu heftig für einige Leser. Ich denke, dass dieses Buch auf jeden Fall klare Meinungen herausfordert, entweder man mag es oder nicht, ein dazwischen gibt es irgendwie nicht, denke ich. Lest selbst, wenn es morgen erscheint, ich denke es ist absolut lesenswert, besonders , wenn man schon den ersten Band „Ich fürchte mich nicht“ gelesen hast.  Vielen Dank an den Goldmann Verlag, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne

Rezension: Wie fühlst du dich heute? / How do you feel today?

Lucia Scuderi – Wie fühlst du dich heute? / How do you feel today?

  • Verlag: Edition bilibri
  • Seitenzahl: 28
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Viele verschiedene Tiere helfen Kindern dabei, ihren Gefühlen auf den Grund zu gehen und diese in Worte zu fassen.
  • Rezension:
    Ich finde das Buch großartig. Viele verschiedene Tiere finden jeweils auf einer Doppelseite Worte für Gefühle und bieten den Kindern so Anregungen, um sich über ihre eigenen Gefühle Gedanken zu machen und sie in Worte fassen zu können. Schon das macht das Buch einzigartig, denn die Formulierungen und Bilder sind sehr ansprechend. Da das Buch aber zweisprachig bzw. achtsprachig (dem Buch liegt eine CD mit folgenden Sprachen bei: deutsch, englisch, französisch, griechisch, italienisch, spanisch, russisch, türkisch) eignet es sich perfekt für den Einsatz von mehrsprachigen Kindergruppen und Kindern, deren Muttersprache nicht deutsch ist. Auch kann man damit quasi nebenbei Kindern andere Sprachen näher bringen – meine zweite Klasse liebt es!!! Deshalb finde ich das Buch einfach großartig und kann es wirklich nur jedem weiter empfehlen -ein „must have“ für Grundschulen und Kindergärten sowohl optisch als auch  inhaltlich und aufgrund der Sprachen-Vielfalt.
  • Bewertung: 5