Rezension: Happy End für 2

Rachel Winters – Happy End für 2

  • Verlag: RandomHouse Audio
  • Seitenzahl: 288
  • Länge?:MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 9h 27m
  • Inhalt: Evie Summers arbeitet in einer Filmagentur und einer „ihrer“ Drehbuchautoren, Ezra Chester, will nur dann sein neues Manuskript veröffentliche, wenn sie ihm beweist, dass es die wahre Liebe wirklich gibt. Wir sie es ihm beweisen können und dabei vielleicht sogar selbst ihr Herz verlieren…
  • Rezension: Evie ist wirklich großartig, gerade weil sie nicht perfekt ist und ihr ständig irgendwelche peinliche Dinge und kleine Missgeschicke passieren. Mehr als einmal musste ich wirklich schmunzeln und einige Male hätte ich auch am liebsten eingegriffen… Auch ihre Freunde tragen dazu bei, dass es so viel Spaß macht diesem Hörbuch zu lauschen. Das Highlight sind aber natürlich (Achtung! Spoiler) Ben und seine Tochter, denn dass sich Evie verlieben würde war ja irgendwie von Beginn an klar. Das Buch ist nicht wirklich überraschend und eher leichte Lektüre. Aber es ist einfach total schön und wer es für die nächste Zeit und gemütliche Stunden sucht, der bekommt hier eine wundervolle Liebesgesichte. Ich kann dieses Hörbuch sehr empfehlen!
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Happy-End-fuer-zwei/Rachel-Winters/Random-House-Audio/e562423.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Wieder und immer wieder du

Erich Fried – Wieder und immer wieder du

wieder und immer wieder du

  • Verlag: Random House Audio
  • Dauer: ca. 60 Min
  • Teil einer Reihe?: Nein,
  • Inhalt:  Eine Sammlung 22 verschiedener  Liebesgedichte von Erich Fried gelesen von verschiedener prominenter darunter auch einige Schauspieler. Untermalt wird das Ganze mit Musik vom Duo „Projekt Wortschatz“.
  • Rezension: Ich bin eigentlich nicht so der Fan von Gedichten, aber irgendwie hat mich dieses Hörbuch trotzdem angesprochen. Das liegt denke ich daran, dass auch ich den Ausspruch über die Liebe „es ist was es ist“ von Erich Fried kenne und wirklich mag. Also habe ich mir die CD bestellt und bin wirklich positiv überrascht worden, von der Vielfalt der Gedichte, die mich teilweise wirklich angesprochen haben. Besonders gut gefällt mir die Vielfalt der Stimmen und die sehr ansprechende und authentische Untermalung mit Musik. Meiner Meinung nach nicht nur, aber gerade auch jetzt zum Valentinstag, eine sehr schöne Sammlung von Liebesgedichten, an denen sich bestimmt viele Liebhaber von Gedichten erfreuen werden, die aber auch dem einen oder anderen Neuling wie mir, die Welt der Gedichte eröffnen kann. Zudem eignet es sich sehr schön als Geschenk für einen Lieben Menschen. Daher kann ich dieses Hörbuch wirklich uneingeschränkt weiter empfehlen.  Vielen Dank an den Verlag Random House Audio, der mir dieses Hörbuch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne

Rezension: Am Kamin

Charles Dickens – Am Kamin

Am Kamin

  • Verlag: Random House Audio
  • Länge: ca. 257 Minuten (3 CDs)
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Am Kamin beinhaltet die folgenden fünf sehr unterschiedliche Wintergeschichten von Chalet Dickens: 1. Die Geschichte von den Kobolden, die einen Totengräber stahlen, 2. Der Signalwärter, 3. Die sieben armen Reisenden, 4. Die Geschichte des Porträtmalers & 5. Der Baron von Grogzwig.
  • Rezension: Irgendwie  hatte ich weihnachtliche Geschichten erwartet als ich den Titel gelesen habe. Als ich dann die CD-Hülle geöffnet habe und die Titel der Geschichten gelesen habe, wurde mir klar, dass Winter wohl irgendwie nicht gleichzusetzen ist mit Weihnachten. Trotzdem haben mich die Geschichten gut unterhalten, auch wenn sie teilweise etwas gruselig sind, ich bereue es aber dennoch nicht endlich mal etwas von dem großen englischen Autoren Charles Dickens gelesen zu haben. Und die Sammlung „Am Kamin“ ist wirklich vielseitig und absolut hörens- bzw. lesenswert und daher absolut weiter zu empfehlen für Stunden am Kamin :-).  Vielen Dank an den Panini-Books Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne