Rezension: Du liebst mich also bin ich

Hans-Joachim Eckstein – Du liebst mich also bin ich

www.scm-haenssler.de
Das Buch wurde inzwischen neu aufgelegt und hat ein neues Cover.

  • Verlag : SCM hänssler
  • Seitenzahl : 126
  • Teil einer Reihe? :  Nein
  • Inhalt:
    Eine Sammlung kurzer Texte und Gedichte zu den Themen „Wer bin ich?“, „Was bestimmt mich?“, „Wie /wer will ich sein?“, „Zweifel“, „Nachdenken über Gott und den Glauben“ und „Gott liebt mich“.
  • Rezension:
    Dieser Band begleitet mich schon mehr als zehn Jahre und ich nehme ihn immer wieder gern zur Hand, besonders in Phasen, in denen das Leben und ich , es nicht einfach miteinander haben. So war es auch das Gedicht „Der Traum vom leichten Leben“, dass mich sehr tief berührt und zum Kauf dieser Sammlung bewogen hat. Aber auch viele andere Texte haben mich und meine Freude, denen ich gern mal einen Text daraus vorlese bzw. mit auf den Weg gebe in schwierigen Lebenslagen trösten können. Aber man kann dieses Buch natürlich auch an leichten Tagen zur Hand nehmen und sich davon berühren und zum nachdenken anregen lassen. Sie haben mir z.B. durch das Gedicht „Ich bin…“ dabei geholfen, mich selbst (wieder-) zu finden und z.B. durch das Gedicht „Gelassenheit“ eben diese zu finden, auch wenn das Leben gerade mal wieder sehr turbulent ist. Es ist wirklich sehr zu empfehlen – nicht zum Durchlesen von vorne bis hinten, sondern zum immer mal wieder rein schauen und langjähriger Begleiter sein.
  • Bewertung: