Rezension: Mund auf, Bürste rein, bald sind meine Zähne fein

Nastja Holtfreter – Mund auf, Bürste rein, bald sein meine Zähne fein

  • Verlag: magellan
  • Seitenzahl: 16
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Als Krokodil ist das Zähneputzen alles andere als ein Kinderspiel, gut wenn man jemanden hat, der einem dabei hilft.
  • Rezension: Dieses Buch ist einfach perfekt für meine Zwerge, siel lieben Krokodile und wilde Tiere über alles und anders als viele andere Kinder finden sie es super, sich die Zähen zu putzen. Ohne das ich zuviel verraten möchte kann ich sagen, dass die Geschichte wirklich sehr lustig ist. Die Illustrationen sind total schön und es ist sehr stabil und daher auch schon für die jüngsten geeignet und halltest einiges aus. Und weil meine Kinder es so sehr lieben begleitet es uns jetzt jeden Abend zum Zähneputzen. Sollten eure Kinder das Zähneputzen nicht so mögen wird dieses Buch vielleicht dabei helfen aber auch sonst solltet ihr es euch unbedingt kaufen- es ist einfach spitze.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: EMAIL des Verlages

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Das Känguru und du. Der leckere Zankapfel

Susanne Weber, Meike Töpperwien – Das Känguru und du. Der leckere Zankapfel

  • Verlag: magellan
  • Seitenzahl: 16
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Band der Reihe. Der Erste Teil heißt „Hüpf, hüpf ins Bett“.
  • Inhalt: Das Känguru Hopsidu und sein Freund der Hase streiten sich um einen Apfel. Wer darf wohl am Ende den Apfel essen?
  • Rezension: Das Buch ist total niedlich und durch die dicken Pappseiten schon für kleine Leser geeignete. Die farbenfrohen Bilder machen richtig Lust das Buch anzuschauen und die Handlung der Geschichte ist zwar einfach aber sehr kindgemäß. Meine beiden Zwerge wollten das Buch direkt gleich nochmal lesen und dabei einen Apfel essen… Das Buch ist einfach wundervoll und ein tolles Bespiel dafür, wie leicht es sein kann einen Streit zu beenden.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes: EMAIL des Verlages

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: DUDEN. Extradick & federleicht Gute Nacht / Allererste Tiere

Christine Thau (Illustratorin)  – DUDEN. Extradick & federleicht Gute Nacht / Allererste Tiere

  • Verlag: fischerverlage
  • Seitenzahl: 18
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch weitere Titel der Reihe.
  • Inhalt: Auf den dicken Pappseiten finden sich großformatige Bilder zum Thema „Gute Nicht“ bzw. „Allererste Tiere“ zum Entdecken für die Kleinsten.
  • Rezension: Diese Riehe ist Wirkich super. Durch das besondere Design ist es schon für die Kleinsten möglich sich allein Bilderbücher anzuschauen. Die Seiten sind gleichzeitig stabil und federleicht. Meine Tochter (17 Monate) geht die Bücher gar nicht mehr aus der Hand und „liest uns daraus vor“  sie haben schon jede Menge mitgemacht. Man merkt viel viel Freunde sie beim Entdecken der Bilder hat und auch mein Großer hat sich sofort in die wunderschönen farbenfrohen Bilder verliebt. Ich finde es toll, wir die Bücher schon eine kleine Geschichte erzählen. ich kann diese Bücher wirklich absolut weiterempfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: Privat

ICH HABE Die TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Rezension: Ich will Erster sein

Richard Byrne – Ich will Erster sein

  • Verlag: magellan Verlag
  • Teil einer Reihe: Nein
  • Seitenzahl:  40
  • Inhalt: Eli ist der kleinster der Elefanten und er hat einen großen Wunsch, er möchte so gern auf dem Weg zum Wasserloch auch einmal der Erste sein. Dann hat er eine Idee…
  • Rezension: Ich fand das Cover schon total süß und das „Problem“, Erster sein zu können ist für Kinder ja immer sehr aktuell. Ganz besonders neugierig hat mich dann aber der Zusatz „Hilfst du mir“ auf dem Klappentext gemacht und es ist wirklich eine großartige Idee und sehr lustige Umsetzung. Verraten werde ich jetzt aber natürlich nicht, wie die kleinen Leser dem kleinen Eli helfen sollen und ob es ihm gelingt einmal Erster zu sein. So viel sei aber verraten, mein Sohn hat jede Menge beim Lesend es Buches und möchte es immer selbst halten… und auch ich bin völlig begeistert. Sehr lustig für Erwachsene und etwas ältere Kinde Rist die Idee mit dem „Wasserloch am Ende des Buches“. Die Illustrationen sind sehr liebevoll gestaltet und machen einfach Spaß. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.
  • Bewertung: 

Quelle des Bildes: https://www.magellanverlag.de/feine-bücher/neuerscheinungen/#cc-m-product-11574490398

Rezension: Jan kriegt einen Zahn

Anne Böhm (Autor), Charlotte Archer (Illustrator) – Jan kriegt einen Zahn

  • Verlag: arsedition
  • Seitenzahl: 12
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Das kleine Hasenkind Jan bekommt einen Zahn und braucht ein bisschen Trost.
  • Rezension:  Mein kleiner Sohn hat dieses Buch von seiner Uroma zum ersten Geburtstag bekommen. Ich finde das Buch einfach total süß und es enthält konsequenterweise auch gleich ein Zahnungs-Männchen zum herausnehmen. Es spendet zusammen mit der niedlichen Geschichte Trost für alle denen das erste (oder jedes weitere) Zähnen zu schaffen macht. Bei meinem Sohn war es Zahn Nummer 8 und das Buch schon super gewirkt und seinen Test hat es mit Bravur bestanden, sogar nach ausgiebigem darauf herum kauen ist es noch in sehr gutem Zustand.
  • Bewertung: 5 Sterne

Rezension: Paulinchen Mutkaninchen

Danile Kratzke – Paulinchen Mutkaninchen

  • Verlag: Magellan
  • Seitenzahl: 16
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Das kleine Stoffkaninchen Paulinchen muss eines nachts zeigen, wie mutig es ist, denn plötzlich hört man ein Hu-hu, hu-hu, im Kinderzimmer. Zum Glück ist ihre Besitzerin sehr mutig und am Ende ist auch Paulinchen ein richtiges Mutkaninchen.
  • Rezension:  Allein schon das Cover und der Titel sind unglaublich niedlich. Man muss sich einfach in Paulinchen und natürlich das kleine Mädchen verlieben. Ich finde es einfach großartig wie mit der Idee „Angsthase“ gespielt wird und das das kleine Mädchen dem Kaninchen halt mutig zu sein und das alles ohne viel Text und mit sehr schönen Bildern. Dadurch, dass das Buch so stabil ist kann es auch schon sehr kleinen Buchliebhabern beim Einschlafen helfen und ihnen bestimmt die Angst im Dunkeln nehmen.
  • Bewertung: 5 Sterne

Rezension: Ich weiß, wie das heißt! Mein Zuhause & Baustelle & Unser Körper & Feuerwehr

Ich weiß, wie das heißt! Mein Zuhause & Baustelle & Unser Körper & Feuerwehr

  • Verlag: LOEWE
  • Seitenzahl: ca. 16
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viele andere Bücher aus dieser Reihe.
  • Inhalt:
    In jedem der Bücher finden sich auf Pappdoppelseiten bunte Bilder, die jeweils durch das richtige Wort ergänzt werden. Zu jedem der Bücher gibt es eine großes, thematisch passendes Wimmelposter ohne Wörter.
  • Rezension:
    Die Pappbilderbücher sind sehr schön, sowohl für kleine Kinder, die damit die Welt entdecken und begreifen können als auch für Kinder im Grundschulalter, die noch keinen großen, deutschen Wortschatz haben. Die Bilder laden dazu ein, auf Gegenstände zu zeigen und ihren Namen zu nennen. Leseanfänger können damit leicht ihre Lesefähigkeiten üben und kontrollieren. Ich finde die Bücher sehr toll und werde bestimmt noch einige weitere, ähnliche kaufen.
  • Bewertung: