Rezension: Das Feuermädchen

Martina Fussel – Das Feuermädchen

Das Feuermädchen

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 525
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Shaani träumt vom Wasser und den Wellen seit sie ein kleines Kind ist.Sie versteht aber nicht, warum sie sich so sehr danach seht, denn sie gehört eigentlich nicht zum „Wasservolk“, sondern zu dem Volk der Waldmenschen. Aber auch dort fällt sie durch ihr Äußeres auf. Sie hat rotes Haar und ozean-blaue Augen. Eines Tages gibt sie der Sehnsucht nach dem Meer nach und ertrinkt dort fast, aber der junge Krieger Faro, der auf einer Insel im Wasser lebt,  rettet ihr das Leben. Fortan geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf und auch er sucht nun ihre Nähe, was nicht gern gesehen wird…. und es gibt auch einen Grund warum sich das „Feuermädchen“ Shanni nicht dem Wasser nähern sollte…
  • Rezension: Der Klappentext des Buches hat meine Neugier geweckt und so habe ich sofort mit dem Lesen begonnen, als es in meinem Email-Postfach ankam. Am Anfang fiel es mir schwer in die Handlung des Buches einzutauchen, doch dann hat ich die Geschichte schnell gefangen genommen, weil alles so unglaublich geheimnisvoll und spannend war. Doch leider war ich dann schnell „überfordert“ mit den ständigen Perspektiv-Wechsel der einzelnen Kapitel, bei denen immer wieder aus der Sicht eines Jugendlichen erzählt wird, wobei sie sich nicht regelmäßig abwechseln sondern völlig willkürlich. Diese Tatsache fand ich sehr störend, auch wenn man so eine Menge über die Gedanken der einzelnen Charaktere erfahren hat.  Daher hat es auch relativ lange gedauert, bis ich das eBook endlich bis zum Ende gelesen hatte. Ich kann es auch nicht wirklich weiter empfehlen. Trotzdem aber Vielen Dank an das Team vom im.press Verlag der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.