Rezension: Book Elements 3: Das Geheimnis unter der Tinte

Stefanie Hase – Book Elements 3. Das Geheimnis unter der Tinte

Book Elements 3

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 360
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist das Ende einer Trilogie. Der erste Band trägt den Titel:  „Book Elements 1. Die Magie zwischen den Zeilen“ und der Zweite „Book Elements 2. Die Welt hinter den Buchstaben.“
  • Inhalt: Das Buch spielt gleichzeitig in der realen Welt, wo wir Laurie begleiten und in der Welt von Oherside, wo Lin und die anderen haben immer noch gefangen sind. Ihr Leben ist unglaublich gefährlich, denn es verändert sich ständig. Ihre einzige Chance ist es, das Tor zur Realität zu finden. Wird es ihnen gelingen und wie sehr wird Zac dabei helfen, auch wenn es Rio nicht in den Kram passt? Und wie wird sich Laurie in der realen Welt schlagen, kann sie den in Otherside gestrandeten helfen und wie kommt sie mit ihrer eigenen vergantet klar?
  • Rezension: Ich hatte mir sehr gewünscht, dass mich das Ende der Trilogie wieder würde so sehr gefangen nehmen können, wie es der Beginn getan hat. Aber leider war das nicht der Fall. Ich habe einfach nicht wieder in die Geschichte hineingefunden und fand sie eher langweilig. Das kann aber auch schlicht und einfach daran liegen, dass ich die ersten deine Bände schon im Dezember gelesen habe. Allerdings war es ehre ein emotionales als ein inhaltliches Problem, denn von der Handlung her schließt es sich logisch an und die ersten Kapitel helfen sich an das vorangegangenen zu erinnern. (Trotzdem muss man zwingend die ersten beiden Bände lesen, bevor man diesen hier verstehen kann.) Allein schon das Eifersuchtsthema zwischen Ric, Lin und Zac, das ja eigentlich Potential gehabt hätte, kam irgendwie nicht bei mir an. Vielleicht war ich einfach nicht in der richtigen Stimmung für diesen doch eher düsteren Abschluss der Trilogie, woran dann auch das Ende nichts mehr ändern konnte. Fantasyfans kann ich aber trotzdem sehr empfehlen der „Book Elements Reihe“ eine Chance zu geben, denn das erste Buch und die Idee an sich finde ich nach wie vor großartig!
  • Bewertung: 3 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.