Rezension: Töchter des Windes

Nora Roberts – Töchter des Windes 

Töchter des Windes

  • Verlag: blanvalet
  • Seitenzahl: 480
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil der  „Irland-Trilogie“. Der erste Band heißt „Töchter des Feuers“ und der Dritte „Töchter der See“.
  • Inhalt:  Brianna führt eine kleine Pension in einem kleinen Ort in Schottland. Sie führt ein ruhiges aber eigentlich glückliches Leben, obwohl sie weder Mann noch Kinde hat. Doch eines Tages bekommt sie einen Gast, der ihr Leben völlig aus der Bahn wirft: Der Schriftsteller Grayson will in Ruhe ein Buch bei ihr schreiben, aber schnell wird klar, dass man es manchmal wagen sollte aus der Einsamkeit hervor zu kommen…
  • Rezension: Ich liebe die Bücher von Nora Roberts und so habe ich mich sehr gefreut, als mir dieser Titel als Rezensionsexemplar angeboten wurde. Ich habe mich sofort in Brie und Gray verliebt und hätte ihnen manchmal gerne einen Schubs gegeben, damit sie merken, dass sie sich lieben. Aber auch unabhängig von dieser wunderbaren Liebesgeschichte ist das Buch einfach großartig. Wie die Freunde und Familienangehörigen von Brie geschildert werden ist so unglaublich detailreich und authentisch, dass ich manchmal fast das Gefühl hatte ich würde sie kennen. Außerdem macht das Buch wirklich Lust die Menschen in Irland noch einmal zu besuchen und näher kennen zu lernen. Toll finde ich auch, wie ausgerechnet ein Schriftsteller zur Hauptperson dieses Buches wird und der Leser so mehr darüber erfährt, wie ein Autor sein Buch „erschafft“. Diese Buch erwärmt das Herz und ist deshalb genau das richtige für diese ungemütlichen und kalten Wintertage. Ich kann es euch allen wirklich empfehlen – okay, vielleicht mit einer Einschränkung, es ist ein absolutes Frauenbuch ;-). Vielen Dank an das Team vom blanvalet Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung:5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.