Rezension: Rosalie und Trüffel

Katja Reiter & Jutta Bücker – Rosalie und Trüffel

Rosalie und Trüffel

  • Verlag: Sanssouci Verlag
  • Seitenzahl: 64
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Rosalie und Trüffeln sind zwei sehr verträumte Schweine und auf der Suche nach der Liebe / dem Glück. Ihre Freunde wollen ihnen Tipps geben, doch die beiden bleiben bei ihren Träumen unter dem Apfelbaum, wo sie sich auch begegnen.
  • Rezension: Ich habe heute von meiner Schwester dieses Buch geschenkt bekommen. Ich habe mich riesig darüber gefreut. Die Geschichte kannte ich schon, habe es aber bis heute nicht besessen. Die beiden Schweine und ihre Geschichte sind total süß und das Buch auch noch aus einem anderen Grund etwas ganz besonderes.  Wenn man das Buch von der einen Seite beginnt liest man die Geschichte von Trüffel auf seiner Suche nach dem Glück. Auf der anderen Seite  (Buch umdrehen) lautet der Untertitel „Eine Geschichte von der Liebe“ und wir lesen das Ganze (auf dem Kopf) aus der Sicht von Rosalie. In der Mitte treffen sich die beiden unter dem Apfelbaum. Das finde ich eine total schöne Idee für eine Liebesgeschichte. Auch inhaltlich ist es wirklich schön, beide werden von Familie und Freunden auf ihre Träumereien angesprochen und angeregt sich zu ändern für die Liebe bzw. das Glück – doch am Ende bleiben sie bei sich selbst und finden sich wieder. Auch die Bilder gefallen mir sehr gut – besonders durch die verschiedenen Arten zu Zeichnen , man hat das Gefühl bei der Entstehung dabei zu sein… Fazit: Das Buch ist wunderschön und absolut empfehlenswert.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.