Rezension / Tipp: Es klopft bei Wanja in der Nacht

Tilde Michels & Reinhard Michl – Es klopft bei Wanja in der Nacht

Es klopft bei Wanda in der nacht

  • Verlag: Oettiger
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Eines nachts während eines Schneesturms hört Wanda ein Klopfen an der Tür. Ein Hase steht davor, er lässt ihn herein und damit beginnt nicht nur für ihn eine sehr ungewöhnliche aber  friedliche Nacht.
  • Rezension: Eine Kollegin hat mich gestern auf dieses wunderschöne Bilderbuch aufmerksam gemacht (sie hatte die Original-Auflage des Heinrich Kellermann Verlags aus dem Jahre 1985) und ich war sofort begeistert von der märchenhaftene Geschichte (in Reimform) und den einfachen aber wunderschönen Bildern, aber vor allem von der klaren Botschaft. Ich will nicht zu viel verraten, aber ein Wunder geschieht und auf einmal können Tiere gemeinsam einen Nacht verbringen, die sich sich kein bisschen vertragen. Auch die Pointe am Ende hat mich wirklich zum Schmunzeln gebracht. Ich habe mir daraufhin sofort ein Exemplar bestellt, leider wie ich eben feststellte, vom „falschen“ Verlag. Nun bin ich gespannt, wie mir die Ausgabe aus dem Oettinger Verlag gefallen wird. Aber an der tollen Geschichte wird sich nichts ändern. Daher kann ich Euch und euren Kindern dieses Buch, gerade auch in der Weihnachtszeit, nur wärmstens ans Herz legen. Es ist etwas ganz Besonderes und das sicher nicht nur wegen seiner doch etwas ungewöhnlichen Reimform. Durch seine Einfachheit des Aufbaus eignet es sich auch sehr gut zum Nachspielen durch die Kinder selbst.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.