Rezension: Nachtruf

Leslie Tentler – Nachtruf

Nachtruf

  •  Verlag: Mira Taschenbuch
  • Seitenzahl: 428
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Eine Nacht in New Orleans: Die Psychologin Rain Sommers wird während ihrer Late-Night-Radio-Show von einem Anrufen bedroht. Der FBI-Ermittler Trevor Rivette läuft gedankenverloren vor ein Auto. Bald kreuzen sich die Wege der Beiden, denn Trevor ist sich sicher, dass der Serienmörder, den er verfolgt auch hinter den Anrufen bei Rain steckt. Die Frage ist nur warum?
  • Rezension:
    Das Buch, als Lady-Thriller, ist wirklich klasse. Ich hatte mich schon gefragt, was wohl ein Lady-Thriller ist, jetzt weiß ich es, ein Thriller für Frauen, der nicht nur eine fesselnde Story hat, sondern auch ein „Frauenbuch“ ist, wobei ich nicht richtig weiß woran ich es festmachen soll, denn es ist mehr als eine Lovestory. Die Charaktere sind einfach wundervoll und sehr schillernd, der Leser wird immer wieder von neuen Aspekten der Personen überrascht. Besonders gut gefällt mir, dass man immer mehr über die Vergangenheit von Trevor erfährt und wie er sich seiner alten Heimat wieder annähern kann. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, aber Achtung! – man kann es irgendwann nicht mehr aus der Hand legen.
    Vielen Dank an den Mira Taschenbuch Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt  hat.
  • Bewertung:  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2012 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.