Rezension: Winteraugen

Rebecca Wild – Winteraugen

Winteraugen

  • Verlag: im.press
  • Seitenzahl: 237
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Das Leben in Winter ist für Rae, die in Sommer aufgewachsen völlig neu und abenteuerlich. Doch genau dorthin muss sie fliehen, als in Winter die Sommerprinzessin  verschwindet und daraufhin ihre gesamte Familie der Magie bezichtigt und gefangen genommen wird.
  • Rezension: Ich habe bereits „Flügelschläge in der Nacht“ von Rebecca Wild gelesen und auch da war ich überrascht davon, welche Fantasie diese Frau hat und wie konsequent sie alles umsetzt – so ging es mir dann auch bei „Winteraugen“. Es hat nur den selben Fehler wie das andere Buch – es hört zu früh auf und man würde zu gerne eine Fortsetzung lesen. Denn Rae und North wachsen einen unglaublich ans Herz mit ihrem großen Mut und dem Glauben an das Gute. Ich wüsste so gern wie es mit dieser spannenden Geschichte in Sommer und Winter weiter geht und vor allem in dem ganz besonderen Wald. Aber auch über die Magier und die Feen würde ich gern noch mehr erfahren, besonders Mai fand ich irgendwie spannend. Vielleicht können wir ja doch auf eine Fortsetzung hoffen – auf jeden Fall kann ich euch dieses Buch wärmstens ans Herz legen. Vielen Dank an den im.press Verlag, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.