Rezension: Wodka und Tigerente

Lukas Hoffmann – Wodka und Tigerente

  • Verlag: mitteldeutscher Verlag
  • Seitenzahl: 240
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Der sechzehnjährige Alex lebt alleine mit seinem Vater in einer Heidelberger Villa. Ihm fehlt es an nichts, nur um seine Mutter wird ein Geheimnis gemacht. Als der Vater in einer Nacht aus heiterem Himmel erschossen wird, macht sich Alex zusammen mit seinem besten Kumpel Totti in einer 2CV auf die Suche nach dem Mörder. Die Spur führt die beiden Freunde in der tuckernden Ente bis ins tiefste Sibirien.  (s.u.)
  • Rezension: Ich habe Ferien und das heißt endlich mal wieder Zeit zum Lesen. das erste Buch war dieses hier und ich habe es förmlich verschlungen und das lag ganz sicher nicht daran, dass ich das Lesen so vermisst habe, sondern daran, dass dieses Buch so großartig ist. Okay, ich gebe zu es ist etwas unrealistisch, dass es zwei Jugendliche mit einer Ente im Tigerenten-Design allein bis nach Sibirien schaffen, dass sie überhaupt den Mut dazu haben und dass sie niemand stoppt – aber egal! Das Buch gefällt mir, es ist spannend und hat Tiefgang und in Alex und vor allem auch in Totti habe ich mich bereits nach wenigen Seiten „verliebt“ und wollte einfach wissen, wie es mit ihnen weitergeht und ob sie es schaffen den Mörder auf finden und ganz nebenbei vielleicht auch noch das eine oder andere Geheimnis aus Alex Vergangenheit lüften können. Es ist unglaublich welche Abenteuer die beiden unterwegs bestehen und wie sie mit alle dem umgehen. Dabei hat das Buch wirklich viel nicht nur jede Menge lustige und spannende Momente, sondern auch jede Menge Tiefgang und das in genau der richtigen Mischung – einfach genial! Es geht um Freundschaft, Liebe und die Such nach der eigenen Identität – das finde ich einfach toll. Die Sprache des Autors gefällt mir sehr gut und ich das Buch kommt auf  jeden Fall auf meine Lieblingsbücher-Liste. Ich kann es euch nur wärmstens and Herz legen!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos:
https://www.mitteldeutscherverlag.de/literatur/alle-titel-literatur/hoffmann,-lukas-wodka-und-tigerente-detail

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2021 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.