Rezension: Das Seehaus

Kate Morton – Das Seehaus

  • Verlag: Random House Audio
  • Länge: 6 CDs, Laufzeit: 7h 40
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Wir haben das Jahr 1933: Eine Familie mit vielen Geheimnissen lebt im Haus am See. Die junge Alice Edevane freut sich an dem Mittsommernachtsfest, an dem das Schicksal der Familie Edevae und damit auch ihre eigene Geschichte eine wichtige Wendung nehmen wird. Ihr kleiner Bruder verschwindet spurlos. Siebzig Jahre später findet die Polizistin Sadiezufällig dieses Haus und begibt sich daraufhin auf Spurensuche, was damals passiert ist. Wird sie das Ganze nach so langer Zeit aufklären können und kann sie auch mit dem Thema  Schuld in ihrem eigenen Leben abschließen?
  • Rezension: Der Name „Kate Morton“ kam mir gleich irgendwie bekannt vor und das ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich vor ca. 4 Jahren zweit Titel dieser Autorin gelesen habe. Es handelte sich damit um folgende Titel. „Das geheimen Spiel“ und „Der verborgene Garten„. Diese sind mir in sehr positiver Erinnerung geblieben und auch dieses Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich mag Bücher, wo sich verschiedene Zeitstränge verweben und so deutlich machen, wie entscheidend unsere Vergangenheit unser Leben prägt. Die Handlung ist unglaublich spannend, weil man als Leser selbst nicht weiß, was wirklich passiert ist und es erst gemeinsam mit Sadie herausfindet. Zudem macht die Geschichte wieder einmal deutlich, dass die Dinge oft nicht so (einfach) sind, wie es auf den ersten Blick scheint. Erschreckend fand ich persönlich, wie sehr Schuldgefühle das Ahnend beeinflussen können und natürlich auch wieder einmal zu erfahren welche weitreichenden Konsequenzen der Krieg für die Heimkehrer und ihre Familien haben kann. Ich kann euch allen dieses Hörbuch wirklich wärmstens ans Herz legen – mir hat es die Wartezeit auf jeden Fall sehr angenehm verkürzt.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.