Rezension: Hilfe, die Herdmanns kommen

Barbara Robinson –  Hilfe, die Herdmanns kommen

Hilfe die Herdmanns kommen

  • Verlag: Oetinger
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch weitere Bücher über die Herdmanns.
  • Inhalt: Die Herdmanns sind eine ganz besondere Familie – besonders ihre Kinder, denn sie sind unglaublich schlecht erzogen, rauchen, klauen und machen jede Menge Unfug. Die anderen Kinder haben jede Menge Respekt vor ihnen und so kommt es unter anderem dazu, dass  die Herdmann Kinder alle Rollen im diesjährigen  Krippenspiel ergattern können. Kaum jemand mag an diese Weihnachtsaufführung denken…
  • Rezension: Schon als Kind habe ich dieses Buch geliebt, auch wenn ich irgendwie immer ein wenig „schockiert“ war wie frech diese Herdmann Kinder sind, so haben sie mich doch schnell in ihren Bann gezogen und mich zum lachen gebracht. Inzwischen habe ich das Buch schon mehrfach Vorgelesen und immer hat es die Zuhörer zum Lachen gebracht. Einmal habe ich es sogar als Krippenspiel aufgeführt gesehen – das war einfach großartig. Besonders, wenn man wie ich in einem sozialen Brennpunkt arbeitet mit Kindern, die den Herdmanns machmal gar nicht so unähnlich sind, dann hat man umso mehr Freude an diesem Buch. Un meine Kids in der Schule fanden das Buch auch großartig und wir haben viele gute Gespräche geführt über das Verhalten gegenüber anderen Menschen und über die Weihnachtsgesichte. Ich wünsche euch alle heute Abend ein schönes und lebendiges Krippenspiel und wer noch spontan ein Weihnachtsgeschenk sucht, dem kann ich die Herdmanns wirklich empfehlen, nicht nur für Kinder.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.