Rezension: Heut gehen wir auf den Fußballplatz

Susa Hämmerle & Kyrima Trapp – Heut gehen wir auf den Fußballplatz

Heut gehen wir auf den Fußballplatz

  • Verlag: Ueberreuter Verlag
  • Seitenzahl: 179
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Lukas liebt das Fußballspielen und ist überglücklich als er das erste Mail zu einem Training darf. Nun lernt er endlich auch die Fachbegriffe und Regeln.
  • Rezension: Ich bin Lehrerin einer dritten Grundschulklasse und da bin ich auf der Suche nach guten Bücher passend zur Fußball WM auf dieses Buch gestoßen. Die Geschichte ist kurz und knapp aber trotzdem spannend und mit sehr schönen Bilder ergänzt. Toll finde ich auch das Känguru, das auf jeder Seite Fachbegriffe erklärt. Meiner Meinung nach ist dies eine sehr schönes Buch um schon den kleinsten Fußball-Fans die Welt des Fußballs mit ihren speziellen Begriffen näher  zu bringen in einer sehr gelungener Mischung aus  Sachbuch und Geschichte. Ich bin mir sicher das Kinder, besondern kleine Jungs es lieben werden, aber auch noch für Grundschulkinder ist dieses Buch sehr schön, um die Fachbegriffe zu verstehen – selbst ich als Erwachsener habe noch etwas dazugelernt. Ein weiterer Pluspunkt für mich als Lehrerin ist, dass es zu dem Buch auch einen Quiz bei Antolin gibt. Das Buch war also rundherum eine gute Entscheidung und kann es uneingeschränkt weiter empfehlen.
  • Bewertung: 5 Sterne    Antolin_Logo_RGB
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.