Rezension: Valentina sucht das Glück

Hans Krupps – Valentina sucht das Glück 

valentina_sucht_das_glueck-

  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 144
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Valentina ist auf dem Rückweg von ihren Eltern, bei denen sie ihren 30. Geburtstag gefeiert hat als sie aus dem Zugfenster heraus dein Blick eines Mannes auffängt, der sie nicht mehr loslässt. Also begibt sie sich kurz darauf auf die Suche nach ihm. Dabei bekommst sie Unterstützung von zwei leiben Menschen, Vanessa und Raphael und findet ihr ganz persönliches Glück.
  • Rezension: Das Cover des Buches hat mich sofort angesprochen, bei dem Klappentext war ich mir nicht so sicher, ob es mir nicht ein wenig zu philosophisch ist. Nun da ich das Buch gelesen habe, in nebenbei bemerkt nur gut zwei Stunden, weiß ich, dieses Buch ist so wunderschön. Ihr müsst es alle unbedingt lesen. Valentina ist einfach eine tolle Frau, ich habe mich sofort in ihr und ihren Ängsten wieder gefunden. Das, was sie nur Raphael und den Ausspruch ihrer Oma über das Glück und die Liebe lernt, ist eigentlich ganz einfach, aber doch sehr besonders und wertvoll. Es ist eben nicht leicht zu Vertrauen, wenn man enttäuscht worden ist – aber es ist unglaublich schön, wenn man es wieder lernt und sich dann komplett fallen lassen kann, ganz ohne Angst. Außerdem macht es mal wieder auf unglaublich schöne Art und  Weise deutlich, dass einem die Liebe begeben kann, wenn man eigentlich gerade auf der Suche nach etwas ganz anderem ist – einfach toll. Diese Buch ist 100% zu empfehlen!!! (Okay, ich denke aber nur an Frauen ;-)) Vielen Dank an den Dtv Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.