Rezension: Graubart Boulevard

Christoph W. Bauer – Graubart Boulevard

Graubart

  • Verlag: Haymon
  • Länge: 296
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Richard Graubar ist ein jüdischer Kaufmann, der 1938 in seiner Wohnung ermordet und seine Familie gezwungen  wird nach Wien zu fliehen. Aber auch über einen der Täter wird in diesem Buch erzählt, den
  • Rezension: Durch eine Email mit Neuerscheinungen bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Die Recherchen des Autors haben viele Details der Familie Graubart ans Licht gebracht, die er in einem wirklich lesenswerten Buch zusammenträgt. Es ist ein Buch, das sich klar mit dem Antisemitismus und der österreichischen Geschichte auseinander setzt und auch den Mut besitzt die Geschichte von Opfern und Tätern in einem Buch zu behandelt und deutlich macht, dass irgendwie alle Verlierer waren. Mir persönlich ist es zu sehr Geschichtsbuch (das sich strak an Fakten und Originaldokumenten orientiert) und ein bisschen zu wenig Roman, bei dem man mit den Protagonisten mitfiebern kann. Darüber hinaus  ist „Graubart Boulevard“ keine einfache Lektüre, aber Liebhaber von historischen Romanen mit Originaldokumenten,werden dieses Buch sicher lieben und denen kann ich es wirklich empfehlen. Vielen Dank an den Haymon Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.