Review: The Gingerbread Bunny

Jonathan Allen – The Gingerbread Bunny

  • Publisher: Corgi Children (Verlag an der Este)
  • number of pages: 20
  • Part of a series: No
  • Contents:
    One day on Easter a Little Old Woman and a Little Old Man bake a Gingerbread Bunny. For cooling down they put him near the window. But the Bunny doesn´t want to be eaten and runs away. Step by step person after person starts following him. Will he manage to be free at the end or will he been eaten?
  • Review:
    The book is wonderful, especially for the time oft Easter, when I bought and first read it. I love the story, the pictures and most off all the way in which it is designed as a flap book. It was fun to open the little doors  an discover what is inside. Next year on Easter I will surely read it to my children and maybe let them play the story. In my opinion it is wonderful for a role-play not only because the text and content is so easy to remember, but also because it has so many different characters. Because of all that I recommend it to all people and hope you will remember it next year when Easter comes again.
  • Evaluation: 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in English Books, Kinderbücher, Rezensionen 2012 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.