Rezension: Ein Traum von Finnland

Robin Jones Gunn – Ein Traum von Finnland

  • Verlag : GerthMedien
  • Seitenzahl : 288
  • Teil einer Reihe? : Nein
  • Inhalt:
    Die beiden Freundinnen Penny und Sharon haben schon eine Menge gemeinsam durchgemacht. Sie erfüllen sich einen Traum bzw. eine Abmachung aus der Zeit, als ihre Kinder noch klein waren, sie reise gemeinsam nach Finnland. Dort wollen sie Pennys Tante finden. So kommt es dass sich die beiden auf den Weg nach Helsinki machen. Dort erleben sie eine Menge und landen am Ende sogar noch in England.
  • Rezension:
    Ein wunderschönes Buch über zwei Freundinnen und deren Reise nach in die Vergangenheit von Sharon. Die Geschichte ist wirklich rührend und sehr detailliert und einfühlsam beschrieben. Ich war sofort von der Geschichte gefangen und habe das Buch an einem Nachmittag bzw. Abend komplett durchgelesen. Es ist sehr lustig, aber auch spannend und hat auch eine nachdenkliche Komponente. Die Charaktere gefallen mir sehr gut, am Besten Sharon Tante und deren Freundin, mit denen sie gemeinsam in der Sauna sitzen. Das Buch macht noch einmal sehr gefühlvoll deutlich, wie wichtig Verwandte für das eigene Leben und die Identitätsfindung sind. Ich denke nach der Lektüre dieses Buches weiß man eine tolle Familie noch mehr zu schätzen und auch mit das Thema Freundschaft wird man in einem anderen Licht sehen. Ich fand es sehr schön mitzuerleben, wie sich Sharons Sicht auf ihre Freundin Penny verändert. Sehr berührt hat mich auch, wie sehr die beiden Gott vertrauen und wer er sie auf ihrer Reise führt und begleitet. Allerdings ist es am Ende etwas unglaubwürdig, wie gut sich dann plötzlich alles fügt. Trotzdem war es ein sehr tolles Buch, über Glaube, Freundschaft, Familie und Führung!
  • Bewertung:  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2011 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.