Rezension: Emil das Einschlafschaf

Nico Sternbaum – Emil das kleine Einschlafschaf. Eine Gutenachtgeschichte zum Vorlesen und Betrachten  

  • Verlag: Bassermann
  • Seitenzahl: 16
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Das kleine Schaf Emil ist müde. Auf dem Weg nach Hause trifft er alle seine Freunde, die schon schlafen…
  • Rezension: Ich kannte bereits andere Bücher von Nico Sternbaum und liebe sie genau wie meine Kinder. Besonders die „Mitmach -Bücher“ gefallen uns sehr gut und wir lesen sie fast täglich. Daher haben wir uns sehr über Emil gefreut und auch wenn meine Zwerge mit 2 und 4 Jahren schon etwas älter als die Zielgruppe sind, habe sie sich sofort in Emil und seine Freunde verliebt. Durch die gereimte Form konnten sie den Inhalt schnell auswendig und die Bilder sind wie erwartet total niedlich – besonders süß finde ich wie man sieht, dass Emil von Seite zu Seite immer müder wird je näher er seinem Zuhause kommt und das Ende natürlich. Aber das werde ich hier noch nicht verraten. Besonders wenn ihr noch kleine Kinde habt solltet ihr euch dieses tolle Einschlaf-Buch auf jeden Fall kaufen!
  • Bewertung:

Quelle DEr INfos und des Bildes: https://www.randomhouse.de/buch/emil-das-kleine-einschlafschaf/nico-sternbaum/bassermann/e562655.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2020 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.