Rezension: Die Elternfernbedienung

Thomas Montaner, Friederike Rave – Die Elternfernbedienung & andere grandiose Erfindungen

Elternfernbedienung

  • Verlag: Knesebeck
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Der kleine Tim liebt es Dinge zu erfinden. In den Ferien ist er bei seinem Onkel Willi zu Besuch, der einen Laden hat. Doch weil seine Sonnenschirme gar keine Sonne machen, baut er sie kurzerhand um. Und das ist nur die erste seiner Erfindungen, die er sich in der nächsten Zeit gemeinsam mit seiner neuen Freundin Pauline ausdenkt. Am Ende helfen sie Onkel Willi dann noch dabei glücklich zu werden.
  • Rezension: Das Buch hat mich sehr neugierig gemacht und die Idee finde ich auch nach wie vor großartig. Aber leider hat mir die Umsetzung nicht so gut gefallen. Das Buch hat für meinen Geschmack zu viel Text und irgendwie auch zu umkonkret, welche Idee hat Tim z.B. wegen der Sonnenschirme genau. Ich bin mir sicher das werde sich Kinder auch fragen. Was genau hat er gemacht? Auch das Ende ist etwas zu abstrakt, obwohl auch hier die Idee sehr schön ist. Auch die Bilder finde ich sehr schön und die vielen Details laden zum entdecken ein. Ich bin mir fast sicher, dass Kinder auch unbedingt Erfinder werden wollen, nachdem man ihnen dieses Buch vorgelesen hat. Daher kann ich es trotz seiner Schwächen empfehlen.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.