Rezension: Augustus sucht sein Lächeln

Catherine Rayner – Augustus sucht sein Lächeln

Augustus sucht sein Lächeln

  • Verlag: Knesebeck
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Der Tiger Augustus wacht eines morgens auf und hat sein Lächeln verloren. Also macht er sich auf den Weg, um es wieder zu finden. Dafür sucht er überall, in der Wüste und im Meer… Wird er es wieder finden und endlich wieder glücklich sein?
  • Rezension: Schon das Cover des Buches zeigt, dass es sich um ein ganz Besonderes handelt. Ein wenig hat es mich vom Design der Illustrationen her an Leo Lioni erinnert. Auf jeden Fall gefällt es mir sehr gut. Sogar die Wörter passen optisch zum jeweiligen Inhalt. Auch die Handlung ist einfach schön. Das Buch kommt mit wenig Text aus, hat aber eine sehr schöne Botschaft. Ich bin mir sicher, dass schon kleine Kinder es lieben werden und es ältere Kinder dazu einlädt selbst eine solche Geschichte (wer könnte noch nach seinem Lächeln suchen und wo) zu erfinden und ähnliche Bilder zu gestalten. Ich finde das Buch einfach großartig und kann es allen von euch nur sehr ans herz legen.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.