Rezension: Tod eines Lehrers

 Andreas Franz – Tod eines Lehrers

tod_eines_lehrers

  • Verlag: target
  • Seitenzahl: 6 CDs, ca.460 min
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste von fünf „Peter Brandt“ Krimis: Die anderen Bände lautet wie folgt:  Mord auf Raten (2), Schrei der Nachtigall (3), Das Todeskreuz (4), Teufelsleib (5)
  • Inhalt: Oberstudienrat Schirren arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium. Eines morgens wird er tot im Wals aufgefunden, erstochen und verstümmelt. Hauptkommissar Peter Brandt und Staatsanwältin Elvira Klein ermitteln und stoßen auf Geheimnisse in der heilen Welt der Familie und des beruflichen Umfeldes des Gymnasiums, an dem Schirner gearbeitet hat.
  • Rezension: Dieses Hörbuch hat mir mein Papa geliehen und es hat wirklich dazu beigetragen mir die Wartezeit in einem Stau zu vertreiben. Der Krimi ist unglaublich spannend und das darin behandelte schwierige Thema, nämlich das Straffälligwerden von Lehrern und pädagogischem Personal allgemein, angemessen verarbeitet. Zudem hat der Autor genau die richtige Balance gefunden, den Leser am Privatleben der Ermittler teilhaben zu lassen, ohne dadurch die eigentliche Geschichte aus dem Blick zu verlieren. Der Krimi ist alles andere als alltäglich und nicht einfach, aber wirklich sehr spannend, obwohl ich persönlich das Ende schon früh voraus geahnt hatte.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.