Rezension: Das Hochzeitsprinzip

Stefanie Ren – Das Hochzeitsprinzip, oder warum Menschen heiraten, obwohl sie auch Sex haben könnten.

Hochzeitsprinzip_StefanieRen_

  • Verlag: jiffy stories
  • Seitenzahl: 231
  • Teil einer Reihe?: Ja, das Buch ist Folge für Folge erschienen und diese Ausgabe beinhaltet sie alle in einem kompletten Buch.
  • Inhalt: Caro ist Ende zwanzig und Drehbuchautorin. Beruflich kämpft sie noch etwas mit den Start-Schwieirgkeiten und auch in Sachen Liebe läuft es nicht wirklich optimal. Das wird für sie auch nicht einfacher dadurch, dass um sie herum alle zu heiraten scheinen und sich Caro langsam ernsthaft fragt, was es mit dem Prinzip des Heiratens auf sich hat und ob man nicht einfach so Sex haben kann? Quasi nebenbei erfährt sie eine Menge über sich selbst und ihre Wünsche was einen Partner betrifft und darüber was ihre Freundinnen zu den Themen Hochzeit und Sex denken und wie sie selbst zu ihnen steht.
  • Rezension: Ich habe im September mit Beginn der „jiffy stories“ die erste Folge der Hochzeitsprinzips lesen dürfen und war wirklich begeistert (Hier findest du die Rezension von Folge 1 – Not in Love). Daher habe ich mich auch sehr gefreut, als ich die Möglichkeit bekam, das komplette Buch (also alle zehn Folgen) als Rezensionsexemplar zu bekommen. Ich muss sagen, dass mich Caros Geschichte  am Anfang wirklich gefesselt hat. Allerdings gefällt mir ihre Art mit Männern und dem Thema Sex umzugehen persönlich nicht so gut und ich finde es schon etwas extrem, wie sie ständig mit neuen Männern im Bett landet und sie gemein sie dabei zu einigen der Männern und vor allem aber auch ihren Freundinnen ist. Das macht sie sehr unsympathisch und mit einer Protagonistin, die mir sympathischer wäre, hätte ich sicher noch mehr mitgefiebert. Trotzdem möchte ich gerne wissen wie es mit Caro weitergeht. Wer weiß, vielleicht gibt es ja noch eine Folge 11?! Das Buch kann ich auch trotzdem empfehlen, denn es ist wirklich spannend und unterhaltsam und ein typisches Frauenbuch, dass aber irgendwie auch ein bisschen nachdenklich macht und auf jeden Fall zu Diskussionen anregt und „daily Soap – Potential“ hat. Vielen Dank an den Verlag jiffy stories, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar  zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.