Rezension: City Chicken Blues

Ivy von Kuctic  – City Chicken Blues

City Chicken

  • Verlag: Carlsen instant books
  • Seitenzahl: 398
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Mona ist das Chaos in Person – aber sie hat auch viel zu tun, denn sie hat neben dem Studium noch zwei sehr unterschiedliche Nebenjobs und auch ihr Privatleben ist alles andere als einfach, was nicht nur an den Männern, sondern auch ihren teilweise ebenfalls sehr chaotischen Freundinnen. Insgesamt lässt sich sagen, dass Monat Leben alles andere als langweilig ist…
  • Rezension: Das Buch klingt sehr unterhaltsam – ein typisches Frauenbuch, dachte ich. Doch leider bin ich ein wenig enttäuscht worden. Es viel mir sehr schwer, in das Buch hineinzufinden und so richtig fesseln konnte es mich nicht. Es hat einfach häufig zu viele unwichtige und zuweilen langweilige Details für einen ungeduldigen Menschen wie mich. Ich wollte wissen, wie es denn jetzt weitergeht und nicht 1000 kleine Details wissen, die man sofort wieder vergisst. Trotzdem musste ich häufig über Mona und ihre Treffsicherheit was Fettnäpfchen betrifft lachen – sie ist großartig und auf ihre Art wirklich extrem multi-taskingfähig.  Empfehlen würde ich das Buch denke ich trotzdem eher nicht. Vielen Dank an den Carlsen Instant Books Verlag, der mir dieses eBook freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2014 und verschlagwortet mit , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.