Rezension: Spuren im Sand

Magret Fishback Powers – Spuren im Sand. Ein Gedicht, das Millionen bewegt, und seine Geschichte

  • Verlag: Brunnen
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Magret Fishback Powers beschreibt die Entstehungsgeschichte dieses Gedichtes und somit einen wichtigen Teil ihrer eigenen Lebensgeschichte.
  • Rezension:
    Die „Spuren im Sand“ haben mich vom ersten Lesen an direkt ins Herz getroffen und nachdem ich dieses Buch gelesen habe, erscheint es mir noch wertvoller. Ich kann die Lektüre wirklich nur jedem empfehlen, der dieses wunderbare Gedicht genauso liebt wie ich. Das Gedicht hat mich von der ersten Begegnung an tief beindruckt und mich später immer wieder begleitet:
  • Spuren im Sand
    Eines Nachts hatte ich einen Traum:
    Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
    Vor dem dunklen Nachthimmel erstrahlten,
    Streiflichtern gleich, Bilder aus meinem Leben.
    Und jedesmal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
    meine eigene und die meines Herrn.
    Als das letzte Bild an meinen Augen vorübergezogen
    war, blickte ich zurück. Ich erschrak, als ich entdeckte,
    daß an vielen Stellen meines Lebensweges nur eine Spur
    zu sehen war. Und das waren gerade die schwersten
    Zeiten meines Lebens.
    Besorgt fragte ich den Herrn:
    „Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen, da hast du
    mir versprochen, auf allen Wegen bei mir zu sein.
    Aber jetzt entdecke ich, daß in den schwersten Zeiten
    meines Lebens nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
    Warum hast du mich allein gelassen, als ich dich am
    meisten brauchte?“
    Da antwortete er:
    „Mein liebes Kind, ich liebe dich und werde dich nie
    allein lassen, erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
    Dort wo du nur eine Spur gesehen hast,
    da habe ich dich getragen.“
    Originalfassung des Gedichts Footprints
    © 1964 Margaret FishbackPowers.
    Deutsche Fassung des Gedichts Spuren im Sand
    © 1996 Brunnen Verlag, Gießen.
  • Bewertung:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in andere Rezensionen (vor Blogbegin) und verschlagwortet mit von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.