Rezension: Der kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry – Der kleine Prinz

  • Verlag: Karl Rauch Verlag
  • Seitenzahl: 96
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Das Buch beginnt damit, dass der Erzähler berichtet, welch negative Erfahrungen er als Kind mit dem Zeichnen gemacht hat, als keiner seine Zeichnungen erkannt hat. Nach einem Flugzeugabsturz begegnet er zufällig einem kleinen Männchen, dem kleinen Prinzen, der ihn bitte ein Schaf zu zeichnen. Schließlich zeichnet er ihm eine Kiste in der das Schaf steckt und zeigt ihm die früheren Zeichnungen. Der kleine Prinz erkennt alles auf Anhieb. Nach und nach erzählt der kleine Prinz nun seine Geschichte, was er in seinem Leben auf verschiedenen Planeten erlebt hat und dabei über das Thema Freundschaft und das Leben an sich gelernt hat.
  • Rezension:
    Das Buch ist ein absoluter Klassiker und darf in keinem Bücherregal fehlen. Schon die Widmung zu Beginn des Buches  und die Erklärung dazu finde ich sehr schön. Neben der schönen Geschichte tragen aber auch die dazu passenden Illustrationen dazu bei, dass das Buch so wertvoll und besonders ist.  Die Geschichte des kleinen Prinzen ist total ergreifend und berührt den Leser, z.B. mit Formulierungen wie „Man kennt nur die Dinge, die man zähmt“, „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ und „Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast“. Das Buch ist nicht nur sehr schön zu lesen, sondern regt den Leser auch zum Nachdenken u.a. über das Thema Freundschaft und die Frage „was ist wichtig im Leben?“ an. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, der es noch nicht gelesen hat.
  • Bewertung:  

    Ein spannendes Buchquiz zu diesem Buch findest du auch unter www.antolin.de
    © Schroedel, Braunschweig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in andere Rezensionen (vor Blogbegin), Kinderbücher und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.