Rezension: Ein Apfel für den Weihnachtsmann

Hildegard Müller – Ein Apfel für den Weihnachtsmann

  • Verlag: Beltz und Gelberg
  • Seitenzahl: 32
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt:
    Nora schreibt zusammen mit ihrem Papa einen Brief an den Weihnachtsmann. Anschließend legt sie ihn auf die Fensterbank und überlegt, wie der Weihnachtsmann ihren Brief wohl abholen wird. Nora denkt, dass es sicherlich sehr anstrengend für den Weihnachtsmann ist und er bestimmt hungrig ist, also legt sie einen Apfel zu dem Brief. Am nächsten Morgen ist der Brief verschwunden und auch der Apfel ist aufgegessen. Nora findet nur noch das Kerngehäuse.
  • Rezension:
    Das Buch gefällt mir sehr gut. Es hat eine sehr niedliche Geschichte und tolle Bilder. Sicher können sich viele Kinder in den Gedanken von Nora wieder finden. Ich muss aber zugeben, dass ich auf dieses Buch auch noch aus einem anderen Grund als dem lustigen Titel  aufmerksam geworden bin. Die Autorin trägt den selben Namen wie meine Mutter und ich dachte es sei eine lustige Idee ihr dieses Buch zu Weihnachten zu schenken. Das ist auch der Grund warum ich die Rezension noch nicht heute (23.11.11) sondern erst an Weihnachten veröffentliche. Empfehlenswert ist das Buch aber auch noch nach dem Heiligabend und nächstes Jahr kommt eine neue Vorweihnachtszeit.
  • Bewertung:  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2011 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.