Rezension: Abenteuer Spacecamp

Annika Lüders – Abenteuer Spacecamp

abenteuer-space-camp

  • Verlag: divan Verlag
  • Seitenzahl: 192
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Endlich! Der 13-jährige Sky hat es geschafft, er darf die Sommerferien im Space Camp verbringen. Und nicht nur das: Die Teams, denen es gelingt, die harte Ausbildung abzuschließen, werden mit einem Flug ins All belohnt. Ausbilder Lüders und seine Assistentin Kristal Datafile setzen alles daran, die Jungen ihrer Gruppe durchzubringen.
    Als Skys Team zu seinem Weltraumflug startet, gerät ihr Raumschiff in einen Antimateriesturm und wird in eine weit entfernte Galaxie geschleudert. Alle vier Jungen überleben die Bruchlandung auf einem fremden Planeten, der zunächst zwar ausgesprochen karg, doch unbewohnt erscheint. Ausgestattet mit letzten Vorräten an Weltraumnahrung und Wasser, machen sich Sky, Jonas, Patrick und Matthew auf, nach Hilfe zu suchen – und erleben das wohl unglaublichste Abenteuer ihres Lebens samt brenzligen Begegnungen mit Aliens und Doppelgängern. (Quelle: http://www.divan-verlag.de/buch/abenteuer-space-camp.html)
  • Rezension:  Auch wenn ich eigentlich nicht die Zielgruppe des Buches bin, so hat es mich doch sehr schnell fesseln können. Sky ist einfach ein sehr sympathisches Kerlchen und sein Abenteuer auf dem Weg ins und im All sehr spannend. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es trotz Mücken und Dunkelheit weiter gelesen. Daher bin ich mir sicher, dass es auch junge Leser, vor allem auch Jungen, begeistern wird. Das Thema Weltall ist in diesem Buch sehr besonders umgesetzt und lässt sich noch mehr Kinder davon träumen selbst einmal in den Weltraum fliegen zu dürfen und solch ein Spacecamp zu besuchen.
  • Bewertung: 5 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2016 und verschlagwortet mit , , , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.