Rezension: Klinikum Berlin -Herzklopfen

Helene Lynd – Klinikum Berlin – Herzklopfen
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 464
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Beginn der „Klinikum Berlin“-Reihe.
  • Inhalt: „Mit einem gebrochenen Herzen im Gepäck kommt die junge Ärztin Lieselotte Richter, genannt Lotti, in die Hauptstadt, um in der Notaufnahme des Klinikums Berlin ganz neu anzufangen. Doch dort herrscht ein raues Klima: Im Minutentakt wechseln Bagatellverletzungen und lebensbedrohliche Notfälle, und auch die Kollegen stellen Lotti mit ihren Machtkämpfen und Intrigen vor ungeahnte Herausforderungen. Zu allem Überfluss lernt Lotti auch noch einen attraktiven Chirurgen kennen, der sie unwiderstehlich anzieht – und gleichzeitig sämtliche Alarmglocken schrillen lässt …„(Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich liebe es abends zur Entspannung Arztserien zu schauen, dachte aber immer Arztromane sind mir zu kitschig und klischeehaft. Aber da habe ich mich getäuscht – ich habe das Buch wirklich sehr gern gelesen und ja, es ist ein wenig klischeehaft und kitschig, hat aber trotzdem auch Tiefe und vor allem hat es mich richtig gut unterhalten. Liselotte ist mir sofort ans Herz gewachsen und die meisten ihrer Kollegen auch. Ich kann euch dieses Serie wirklich sehr empfehlen, sie geht ans Herz und ist gut zum Abschalten!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://www.penguinrandomhouse.de/Taschenbuch/Klinikum-Berlin-Herzklopfen/Helene-Lynd/Goldmann/e570223.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2022 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.