Rezension: In Zeiten des Tulpenwahns

Susanne Thomas – In Zeiten des Tulpenwahns
  • Verlag: Ruhland
  • Seitenzahl: 234
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Holland im 17. Jahrhundert: Der Gärtner und Tulpenzüchter Nicolaes Verbeeck hat bei einem verheerenden Brand seine Frau verloren. Sein Versagen, seine Frau zu retten, hat ihn ebenso gezeichnet, wie das Feuer, das sein halbes Gesicht verbrannte. Entstellt, wie er sich fühlt, wagt er es nicht mehr, sich einer Frau zu nähern. Getrieben von einer unstillbaren Sehnsucht nach dem Schönen ist Nicolaes umso mehr bemüht, das zu schützen, was ihm geblieben ist: seine Tulpensammlung und seine Tochter Margriet. Die schöne Margriet wird jedoch ihrerseits bald zum Objekt der Sehnsüchte unterschiedlicher Männer. Um sie mit einer reichen Mitgift auszustatten, lässt sich der wohlmeinende Vater auf das blühende Spekulationsgeschäft um die Tulpen ein, das schon längst Nachbarn und Freunde in seinen Bann gezogen hat. Was einst als unschuldige Liebe zu den Naturschönheiten begann, wird für den leidenschaftlichen Sammler nun zum knallharten Geschäft, dessen Spielregeln und Fallstricke von kaum einem der Akteure noch durchschaut werden. Eine Geschichte über die Kraft der Sehnsucht und die seltsamen Blüten, die diese treibt, erzählt mit Bildern, die die Atmosphäre der Malerei des Goldenen Zeitalters in Holland wieder aufleben lassen..„(Quelle: s.u.)
  • Rezension: Manchmal sollte ich doch auf mein erstes Gefühl hören… Das Cover hat mich nicht wirklich angesprochen, es ist zu dunkel und irgendwie nichts sagend (okay, es ist eine Tulpe, aber das ist bei dem Titel auch nicht so überraschend). Aber der Klappentext hat dann doch meine Neugier geweckt und ich habe dem Buch eine Chance gegeben. Doch leider hat mich das Buch nicht überzeugt, ich habe keinen Zugang gefunden. Die Charaktere haben mich nicht gefesselt und der Schreibstil hat mir auch nicht so gut gefallen – sie ist mir zu poetisch und teilweise zu langatmig. Auch war mir die Stimmung des Buches zu düster, daher habe ich es dann abgebrochen. Aber ich bin mir sicher, dass es Menschen gibt, für die dieses Buch genau das Richtige ist!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: – https://www.ruhland-verlag.de/unsere-titel/ – https://www.amazon.de/Zeiten-Tulpenwahns-Susanne-Thomas/dp/3885091666

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2022 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.