Rezension: Vampiluna

Maren Jaenicke – Vampiluna

  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Seitenzahl: 246
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt bereits einen ersten Sammelband bestehend aus drei Geschichten bzw. Büchern.
  • Inhalt: „In Band 2 erleben die vier Vampirmädchen drei neue Abenteuer: Zuerst steht Lottas Geburtstag vor der Tür – aber nicht irgendeiner, sondern ein ganz besonderer! Leider verläuft die Überraschungsparty nicht ganz wie geplant. Dann taucht auf einmal tierischer Besuch auf, der ein Geheimnis hat. Und zu guter Letzt bringt ein Erdbeben die Vampirfreunde in Gefahr aber auch in den Besitz eines wertvollen Schatzes.„(Quelle: s.u.)
  • Rezension: Ich bin eigentlich nicht (mehr) so der Fan von Vampiren, aber ich liebe es neue Bücher zu lesen und das Cover aha sehr lustig aus und die Infos klangen interessant und lustig. Also habe ich mich entschieden, dem Buch eine Chance zu geben – zum Glück, denn das Buch ist wirklich super! Am einem Abend habe ich die erste der drei Vampiluna Geschichten gelesen und mich sofort in das Vampirmädchen und ihre Schwester verliebt. Am nächsten Tag folgten dann die anderen Beiden. Dieses Buch ist so unglaublich lustig geschrieben das man Vamite einfach lieben muss und meine kleine Tochter wollte sofort auch eine Geschichte vorgelesen habe und das habe ich dann auch gemacht, obwohl sie erst drei ist – sie hatte richtig Spaß genau wie ich. Wer ein lustiges Vampirbuch für seine kleine Tochter sucht, der ist hier genau richtig und alle anderen lernen so vielleicht einen Vampir kennen, den sie mögen. Ein tolles Buch mit süßer Geschichte – wirklich super! Man merkt dem Buch an, dass es mit sehr viel Liebe entstanden ist!
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos: https://vampiluna.de

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

    In Band 2 erleben die vier Vampirmädchen drei neue Abenteuer: Zuerst steht Lottas Geburtstag vor der Tür – aber nicht irgendeiner, sondern ein ganz besonderer! Leider verläuft die Überraschungsparty nicht ganz wie geplant. Dann taucht auf einmal tierischer Besuch auf, der ein Geheimnis hat. Und zu guter Letzt bringt ein Erdbeben die Vampirfreunde in Gefahr aber auch in den Besitz eines wertvollen Schatzes.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2021 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.