Rezension: Rauklands Sohn

Jordis Lank – Rauklands Sohn

  • Seitenzahl: 446
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der Beginn einer Trilogie. Teil zwei heißt „Rauklands Blut“ und der letzte Band trägt den Titel „Rauklands Schwert“.
  • Inhalt: Ronan ist Sohn des mächtigsten Herrschers im Nordmeer. Er fürchtet weder Schmerz noch den Tod, die einzige Liebe, die er kennt, gilt dem Schwert. Doch dann verliert Raukland durch seine Schuld eine Schlacht und Ronan wird zur Strafe auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Diese muss er für Raukland gewinnen, sonst verliert er den Thron. Doch mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, sondern er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor … (Quelle: s.u.)
  • Rezension: Das Buch ist immer wieder von meine Bücherstapel gerutscht bis ich es mir gestern endlich mal wieder in die Hände gefallen ist und ich es dann nicht mehr aus der Hand legen konnte, denn es ist nicht nur toll spannend sondern auch einfach großartig geschrieben. Ronan ist eine Persönlichkeit mit Ecken und Kanten aber wahrscheinlich habe ich mich gerade deshalb sofort in ihn verliebt und in die Menschen auf Raukland sowieso. Aber ich will hier nicht zu viel verraten – nur so viel das Buch ist super und ich war traurig dass es zu Ende ist. Aber zum Glück gibt es ja noch einen zweiten dritten Band. Bei Lesen habe ich die Insel teilweise direkt vor mir gesehen, man merkt einfach wie viel Herzblut und Liebe zum Detail in diesem Buch steckt auf der Homepage kann man dann auch jede Menge zusätzliche Infos finde und genauso wie im Buch eine Liste mit „Outtakes“ die wirklich lustig sind. Ich bin mir sicher, wer historische Romane und Fantasy mag und auch gerne eine gute Geschichte liest, der ist hier genau richtig und bekommen geben drauf auch noch etwas fürs Herz. Ich kann euch dieses Buch wirklich absolut ans Herz legen, vielleicht nehmt ihr es ja mit in den Urlaub? Ich freu mich schon auf die Fortsetzung…
  • Bewertung:

Quelle der Bilder und Infos:
https://www.jordis-lank.de/raukland-trilogie/1-rauklands-sohn/ICH HABE DEN TITEL

ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2021 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.