Rezension: The brightest stars attracted

Anna Todd – The brightest stars attracted

  • Verlag: RandomHouse Audio
  • Länge: 492
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der erste von vier Bänden der „brightest stars“-Reihe.
  • Inhalt: Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene – und voller Leidenschaft.
  • Rezension: Ich hatte sehr viel Positives über die Autorin gehört, das Cover sieht total schön aus und das Hörbuch klang spannend. Also habe ich mich auf ein schönes Hörbuch gefreut. Doch leider hat es mich gar nicht angesprochen – die beiden sind mir gar nicht sympathisch und ihre Gesichte war teilweise so langweilig, dass meine Gedanken immer wieder abgeschweift sind. Ich denke man muss sich sehr darauf einlassen, aber mir gefällt es nicht. Ich kann euch das Hörbuch eher nicht empfehlen, aber wem es gefällt, der hat Glück, es gibt bereits drei weitere Bände.
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/The-Brightest-Stars-attracted/Anna-Todd/Random-House-Audio/e538615.rhd

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Hörbücher, Rezensionen 2020 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.