Rezension: Glücksmomente

Hanns-Josef Ortheil – Glücksmomente

Glücksmomente

  • Verlag: btb
  • Seitenzahl: 224
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: „Der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil hat in seinen autobiografischen, zeitgeschichtlichen und historischen Romanen immer wieder Glücksmomente dargestellt, in denen die fünf Sinne der handelnden Akteure einzigartige Entdeckungen machen. Mal handelt es sich um Hörerlebnisse, mal um kulinarische Geschmacksproben, aber auch seltene Blickkontakte und emphatische Körpererfahrungen spielen eine bedeutende Rolle. In dieser Anthologie stellt er viele solcher intensiven Momente aus seinen Romanen vor, erläutert ihre kulturellen Hintergründe und erzählt davon, wie es zu ihrer Beschreibung gekommen ist.“
    (
    Quelle: www.randomhouse.de/Taschenbuch/Gluecksmomente/Hanns-Josef-Ortheil)
  • Rezension: Ich habe das Buch zu geschenkt bekommen und sofort ein wenig darin geblättert, denn Glücksmomente kann man doch nie genug haben. Bei der Lektüre ist dann schnell deutlich geworden, dass solche Glücksmomente sehr vielfältig sind und wie individuelle jeder Mensch Glück wahrnimmt und definiert. Auch wenn ich denke, dass ich die Beispiele noch besser hätte verstehen und einordnen können, wenn ich den Autor Hanns-Josef Ostheil und seine Romane vorher schon genannt hätte, so hat es mir doch trotzdem Spaß gemacht in seinen Bespielen zu stöbern und ein wenig an den Glücksmomenten anderer Menschen teilhaben zu können.
  • Bewertung: 4 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.