Rezension: Die Entführung der Delia Wright

Lindsay Faye – Die Entführung der Delia Wright

die_entfuehrung_der_delia_wright-9783423260435

  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 464
  • Teil einer Reihe?: Ja, es ist der zweite Teil der Krimireihe  mit den Fällen der Polizei von New York rund um den jungen Polizisten Timothy Wilde. Der erste Band trägt den Titel „Der Teufel von New York„.
  • Inhalt: 1864: Der junge New Yorker Polizist Timothy Wilde hat den Eindruck es läuft ganz gut. Doch dann taucht die Blumenverkäuferin Lucy Adams bei ihm auf und bittet ihn nach Ihrem kleinen Sohn Jonas und ihre Schwester Delia zu suchen. Beide sind entführt worden und schon nach kurzer Zeit wird deutlich, dass es mit ihrer Hautfarbe zusammenhängt, denn schwarze Bürger  der US, die im Norden leben. laufen Gefahr gefangen genommen zu werden und als Sklaven  in die Südstaaten verkauft zu werden. Kann Tim die vermissten wieder finden und kann ihm vielleicht sein Bruder Valentine dabei helfen?
  • Rezension: Der Name der Autorin und die Art und Weise der Cover kamen mir gleich bekannt vor und als ich den Klappentext las wusste ich sofort, dass es sich im den zweiten Fall für Timothy Wilde handelt.  Daher war ich ein wenig skeptisch, denn „Der Teufel von new York“ (Band 1 – welchen ich vor etwa einem  Jahr gelesen habe) hat mich nicht wirklich überzeugen können, ohne das ich genau sagen konnte woran es lag. Leider ging es mir mit dem zweiten Band ganz ähnlich – die Geschichte ist sehr spannend und mit sehr genau recherchierten historischen Fakten gefüllt. Vielleicht war ich auch ein wenig voreingenommen und das Buch hatte keine richtige Chance… ich bin mir nicht sicher. Eigentlich mag ich historische Romane aber irgendwie scheinbar nicht, wenn es sich dabei um Krimis mit zu viel Gewicht auf dem geschichtlichen Hintergrund handelt. Ich weiß aber, dass es nur mir so geht und andere Menschen diesen Roman förmlich verschlungen haben und er ihnen sehr gut gefallen hat. Vielen Dank an den DTV-Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 3 Sterne
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2015 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.