Rezension: Eiskalte Brandung

Clive Cussler  – Eiskalte Brandung

Eiskalte Brandung

  • Verlag: blanvalet
  • Seitenzahl: 576
  • Teil einer Reihe?: Ja, es gibt noch viele weitere Bücher aus dem Bereich der NUMA.
  • Inhalt: Kurt Austin ist mal wieder für die NUMA unterwegs. Diesmal muss er sich um ein verschwundenes Unterwasserlabor kümmern, in dem ein wichtiger Impfstoff entwickelt wird, der von großer Wichtigkeit für das Stoppen einer Pandemie in China ist. Damit durchkreuzt er die Pläne eines Verbrecherkartells.
  • Rezension: Mein Vater hat mir das erste Clive Cussler Buch ausgeliehen und damit eine große Leidenschaft an mich weiter gegeben. Auch ich liebe nun dieses spannenden Thriller, mit den Helden, die immer ein kleines bisschen was von James Bond und Indianer Jones haben. Doch die Romane habe irgendwie auch immer etwas mit einem naturwissenschaftlichen Thema zu tun und das macht glaub ich für mich den besonderen Reiz aus. Außerdem ist „eiskalte Brandung“ einfach unglaublich spannend, man kann es kaum aus der Hand legen. Daher kann ich es uneingeschränkt weiterempfehlen, ich denke besonders an die Männerwelt.
  • Bewertung: 5 Sterne

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.