Rezension: Kein Kuss unter dieser Nummer

Sophie Kinsella – Kein Kuss unter dieser Nummer

Kein Kuss unter dieser Nummer

  •  Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 480
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Poppy Wyatt plant gerade ihre Hochzeit, als sie kurz nacheinander ihren Verlobungsring und ihr Handy verliert. Zum Glück findet sie nur Sekunden, nachdem ihr ihr Telefon gestohlen wurde ein Smartphone in einem Mülleimer. Dieses gehört einem Geschäftsmann mit Namen Sam Roxton. Sie nimmt es an sich , um die Suche nach dem Ring und die weiteren Hochzeitsplanungen umsetzen zu können. Poppy beginnt Sams Emails zu lesen und teilweise zu beantworten und damit ändert sich nicht nur sein Leben gewaltig.
  • Rezension: Ich hatte eigentlich nicht erwartet, dass ich trotz Liebeskummer gerade Freude an einer Lovestory finden könnte, das Buch dann aber trotzdem zur Hand genommen und wurde positiv überrascht. Das Buch war so unterhaltsam, lustig und schöööön und es hat mich in eine andere Welt entführt. Poppy ist einfach großartig- ich habe mich sofort in sie und ihren Hang zu Fettnäpfchen verliebt. Sie meint es alles so gut und will eigentlich kein Chaos verbreiten, sondern helfen, was ihr dann ja irgendwie auch tatsächlich gelingt. Ich war verzaubert von ihrer tollpatschigen Art und Weise. Daher kann ich das Buch wirklich jeder Frau wärmstens ans Herz legen, es ist etwas für Sonnenschein und Regen, für helle und dunkle Tage und für alle Altersstufen. Lasst euch von Poppy verzaubern.
    Vielen Dank an den Goldmann Verlag, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung: 5
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einfach so, Rezensionen 2013 und verschlagwortet mit , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.