Rezension: Liebes Leben. Ein Ashley Stockingdale Roman

Kristin Billerbeck – Liebes Leben. Ein Ashley Stockingdale Roman

  • Verlag: Brendow
  • Seitenzahl: 318
  • Teil einer Reihe?: Ja – Es ist der Beginn einer Trilogie: 2. Liebes Abenteuer und 3. Liebes Glück
  • Inhalt:
    Ashley Wilke Stockingdale ist nach Scarlett O´Haras großer Liebe aus  im „Vom Winde verweht“ benannt, aber leider läuft es in ihrem Leben mit der Liebe nicht so rund wie bei ihrem berühmten Namenspaten. Eigentlich will sie nicht viel, „nur“ einen netten jungen Mann, der nicht mehr bei Mama wohnt  und dazu die tägliche Dosis Koffein und vielleicht eine Prada-Handtasche. Doch Ashley hat keinen einfachen Job als Patentanwältin und außerdem lebt sie im Silikon Valley. Das macht das ganze nicht einfacher und auch nicht, dass sie eigentlich zwischen zwei Männern steht  und gar nicht so wirklich weiß, was sie eigentlich möchte.
  • Rezension:
    Das Buch ist sehr „kurzweilig“ und wirklich perfekt für eine Zugfahrt. Allerdings ist es für meinen Geschmack ein bisschen zu sehr ein „typischen Frauenbuch“. Ashleys Leben zu verfolgen ist aber trotzdem sehr schön und dabei an ihren Gedanken teilhaben zu können, macht es besonders. Allerdings fehlt mir ein wenig die Tiefe und auch ihr „Christsein“ lebt sie mir etwas zu klischeehaft und oberflächlich. So macht sie sich die Entscheidung ihre Nicht-Wahl eines Nichtchristen dann finde ich auch zu einfach. Ich habe das Buch trotzdem gern gelesen und ich denke für eine lange Zugfahrt und einige verregnete Dezembertage ist es perfekt, tiefsinnig ist es allerdings nicht wirklich, dafür aber sehr unterhaltsam.
    Vielen Dank an den Brendow-Verlag, der mir dieses Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
  • Bewertung:  
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Rezensionen 2011 und verschlagwortet mit , , von Stephi. Permanenter Link zum Eintrag.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.