SUB Oktober 2021

Stapel Ungelesener Bücher 

Diese Titel wohnen schon länger bei mir: 

  1. Rosie Walsh – Ein ganzes Leben lang
  2. Stuart Turton – Der Tod und das dunkle Meer
  3. Hella Grapenthin – Kein Entrinnen
  4. Alexander Hartung – Nichts als Staub
  5. Gero Pfeiffer – Das letzte Spiel
  6. Samantha M. Bailey – Nur ein Schritt
  7. Volker Busch – Kopf frei!
  8. Vlady Mittig, Katharina Vogt – Rauschlos glücklich
  9. Bernd Richard Knospe, Blue Note Girl
  10. Bernd Richard Knospe, Abgrundtiefe Wahrheit
  11. Jonathan Swift – Gullivers Reisen
  12. Susane Thomas – In Zeiten des Tulpenwahns
  13. Wir sind durch Licht und Schatten gegangen
  14. Andrea Lienesch – Wie ich in den Sommerferien aus der Geisterbahn fiel(…)
  15. Anna Schindler, Katrin Dageför – Valentins Wunderbaum 

Diese Bücher warten auf meine Rezension:

  1. Matthias Söder – Herzschlag des Bösen
  2. Sophie Green – Der Shelly Bay Ladies Swim Club
  3. Jordis Lank – Rauklands Schwert (Raukland Trilogie 3)
  4. Jan Beck – Die Nacht. Wirst du morgen noch Leben?
  5. Angelika Schwarzhuber – Ziemlich turbulente Zeiten
  6. Sabrina Ziegenhorn – Einfach Anders
  7. Karl Olsberg, Philipp Ach – Das Dorf
  8. Ocke Bandixen, Dominik Rupp – Fußball Tagebuch

und noch einige Bücher mehr, die erst diesen Monat den Weg zu mir gefunden haben….

  „Neuankömmlinge“ Oktober

  1. Anna Jessen – Die Insel der Wünsche
  2. Karin Swan – Der Zauber eines Wintertages

 


Dieses Buch lese ich gerade.

Diese Bücher habe ich bereits gelesen, nur noch nicht rezensiert.

Diesen Titel habe ich inzwischen rezensiert.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in aktueller SUB des Monats, SUB des Monats von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 40 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.