Rezension: IDA und die Welt hinterm Kaiserzipf

Linda Schwalbe – IDA und die Welt hinterm Kaiserzipf

  • Verlag: Nord Süd Verlag
  • Seitenzahl: 64
  • Teil einer Reihe?: Nein
  • Inhalt: Ida hatte schon immer ihren eigenen Kopf. Sie lebt in einer Zeit, als Mädchen noch für ein Leben als Mutter und Hausfrau erzogen wurden. Aber Ida hat andere Träume. Sie will Forscherin werden und auf Expeditionen gehen. Mutig tritt sie ihre erste Weltreise an. Eine spannende Reise zu Land und zu Wasser; sie bereist ferne Länder und erlebt große Abenteuer.
    Linda Schwalbe legt mit diesem Buch ein wildes, ungestümes Bilderbuchdebüt vor. Es ist eine Hommage an die Forscherin Ida Pfeiffer (1797 – 1858) mit knalligen Farben, dynamischen Formen und wenigen, prägnanten Worten.
  • Rezension: Ich muss zugeben, dass schon der „Klappentext“ „expressive Fragen, dynamische Formen und prägnante Worte“ erwarten lässt. Was ich aber nicht wusste ist wie „krass“ es ist. Daher ist es irgendwie „meine Schuld“, dass mir das Buch nicht gefällt, denn das ganze Buch ist genau so wie es der Klappentext und das Cover erwarten lassen – für mich aber irgendwie zu viel „Kunst“ und gar nicht nach Menem Geschmack. Die Illustrationen sind zu grell und die Worte etwas zu „steif“ – beides finde ich nicht so passend für ein Kinderbuch und das ist sehr schade, denn eigentlich gefällt mir der Inhalt sehr gut. ich würde mir nur etwas kindgemäße und beschreibende Sprache und vor allem andere Illustrationen wünschen. Ich bin mir nicht sicher ob ich das Buch empfehlen soll, die Idee ist toll, die Umsetzung gefällt mir persönlich nicht…
  • Bewertung:

Quelle des Bildes und der Infos: https://nord-sued.com/programm/ida-welt-kaiserzipf/

ICH HABE DEN TITEL ALS REZENSIONSEXEMPLAR ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Kinderbücher, Rezensionen 2020 von Stephi. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.
Stephi

Über Stephi

Mein Name ist Stephi Hermann, ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern , komme aus Hamburg, bin 39 Jahre alt und liebe Bücher über alles :-). Am liebsten lese ich sie gemütlich in meiner Hängematte in der Sonne oder mit leckerer Schokolade auf dem Sofa. Dabei mag ich es, wenn mich die Bücher in immer neue Welten entführen, egal ob sie in der echten Welt oder in der Phantasie spielen, sie eher romantisch sind oder mir beim Lesen eine Gänsehaut über den Rücken laufen lassen. Die Mischung macht´s. Deshalb lese ich nicht nur Bücher für Erwachsene, sondern sehr gerne auch Bücher für Jugendliche und Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.